Triumph für die Sportler des Diakoniewerks

Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 01.08.2019 18:00 Uhr

GALLNEUKIRCHEN/INNSBRUCK. Bei den österreichischen Staatsmeisterschaften für Menschen mit Behinderung konnten die Sportler des Diakoniewerks überzeugen.

Von 20. bis 21. Juli fand die Staatsmeisterschaft in Innsbruck statt. Mit dabei waren auch die Athleten des Diakoniewerks. So nahmen Christoph Kremser, Tobias Steinböck und Benjamin Ennikl etwa in der Klasse für Sportler mit Down Syndrom teil. Kremser erzielte im Kugelstoßen und im Speerwurf den zweiten Rang. Steinböck holte sowohl über 100 als auch über 200 Meter Silber - im Weitsprung ergatterte er die Bronzemedaille. 

Ebenfalls besonders hervorgestochen ist Benjamin Ennikl: Er konnte neben Bronze im Kugelstoßen sogar Gold im Weitsprung erreichen. Er erzielte dabei den Österreichischen Rekor mit 2,76 Metern in der Klasse. 

Auch die Damen waren Teil der Staatsmeisterschaften. Lisa Maria Edlmayr erzielte beim Speerwurf in der allgemeinen Klasse für Sportler mit mentaler Behinderung den dritten Platz. In derselben Klasse startete auch Patrick Sageder im 1.500 Meter und im 5.000 Meter, musste sich dabei allerdings der starken Konkurrenz geschlagen geben. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Klimademo: „It´s our future“

HAIBACH. Nach dem Vorbild der schwedischen Klimaaktivistin Greta Thunberg nahmen auch die Kinder aus der Volksschule Kaindorf am weltweiten Klimaaktivistentag „Friday for the future“ teil.

Selbsthilfe-Übungen

GALLNEUKIRCHEN. Bei einem Workshop am 3. Oktober in der Bücherinsel lehrt Susanne Jarolim Energie-Ström-Übungen für den Alltag.

Unterstützung für den Nachwuchs

BAD LEONFELDEN/VORDERWEISSENBACH. Vergangene Woche lud die Vorderweißenbacher Firma Hofa rund 100 Nachwuchs-Fußballspieler zum Saisonauftakt zu einer Grillerei am Sportplatz in Vorderweißenbach ...

Erste Hilfe im Fokus

SCHWEINBACH. Der Sonntagnachmittag des ersten September-Wochenendes stand ganz im Zeichen der Ersten Hilfe. 

Der beste Kompost Österreichs

ALBERNDORF. In der Gemeinde fand der sechste Internationale Praktikertag für Kompostierung – die weltweit größte Demo-Show für Kompostierung und Biomasseaufbereitung – ...

Zivilschutz-Probealarm

ÖSTERREICH. Mit mehr als 8.000 Sirenen sowie über Katwarn Österreich/Austria kann die Bevölkerung im Katastrophenfall gewarnt und alarmiert werden. 

In Engerwitzdorf treffen sich seit zehn Jahren Kunst und Kultur

ENGERWITZDORF. 2009 gab es mit der Eröffnung des Kulturhauses ImSchöffl einen wichtigen Impuls für das Kulturleben in der Region. Heute, zehn Jahre später, ist das Kulturhaus zu einem ...

Betriebsbesichtigung in der Hummel’s Backmanufaktur

GRAMASTETTEN. Mehr als 50 Unternehmer aus der Region  der Einladung von Frau in der Wirtschaft Urfahr-Umgebung und nutzten die einzigartige Gelegenheit zur exklusiven Betriebsbesichtigung in der Hummel„s ...