Schüler tischlerten „Raupe Toni“

Hits: 158
(Foto: MS Laakirchen)
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 20.04.2021 10:55 Uhr

LAAKIRCHEN. Vom ersten Entwurf aus Leisten bis zum fertigen Projekt stammt wirklich alles aus Schülerhand: Eine Talentegruppe der MS Laakirchen entwickelte mit „Toni die Raupe“ eine Spiel- und Sitzbank, die nun in der Aula zum Rasten und Bewegen einlädt.

Entstanden ist „Toni“ in der Talentegruppe technisches Werken – und zwar für die Teilnahme an der OÖ Tischlertrophy. Der jährliche Schulwettbewerb in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer soll Jugendlichen den Spaß an der Arbeit mit Holz näher bringen. Das heurige Motto „Großes Krabbeln – Insekten und Käfer zum Sitzen“. Die Laakirchner Schüler entwickelten zunächst mehrere Modelle aus Leisten. Danach ging es zum Kooperationspartner, der SFK Tischlerei in Kirchham, wo die Jugendlichen mit Tischlerei-Profis ihre Ideen besprachen und eine gemeinsame Idee entwickelten: „Sie haben das weitgehend selbst gemacht, ich habe nur Hilfestellungen geleistet“, betont ihre Lehrerin Sylvia Graf. Die Tischlerei übersetzte den Letztentwurf in eine 3D-Planung, die die Schüler im Werkunterricht umsetzten. Highlight waren dabei die Besuche von Tischlerei-Mitarbeiter Christian Buchegger, der die jungen Möbelbauer mit Tipps und handwerklichem Wissen versorgte.

Ob es für einen Preis bei der Tischlertrophy reicht, steht derzeit noch nicht fest, ihren praktischen Test hat die Bank mit „Krabbelmöglichkeit“ aber schon bestanden: In der Schul-Aula wird sie in den Pausen gerne und kräftig genutzt.

Kommentar verfassen



„Durchhaltevermögen und einen Dickschädel braucht man schon“
 VIDEO

„Durchhaltevermögen und einen Dickschädel braucht man schon“

GMUNDEN. Wer einmal hier gelandet ist, der kommt immer wieder: Skaten ist „Kunst, Kreativität und Sport“, ist sich die Gmundner Skater-Szene einig. Mit den Asphaltsurfern gibt es nun auch einen eigenen ...

Betriebe erhalten kostenlose Schnelltests

BEZIRK GMUNDEN. Wenn ab Mittwoch, 19. Mai endlich wieder Gastronomie, Hotellerie und viele Betriebe wie Fitness-Studios oder körpernahe Dienstleister öffnen, müssen die Besucher und Gäste getestet, ...

Bad Ischler Parkbad schont die Ressourcen und läuft nachhaltig

BAD ISCHL. Die Naturfreunde Bad Ischl zählen mit 1.008 Mitgliedern und diversen Angeboten, wie zum Beispiel der Kletterhalle Bad Ischl als auch das kürzlich übernommene Buchsteinhaus, zu einem der größten ...

„Hallo Auto“ ist wieder unterwegs

BEZIRK GMUNDEN. Die Verkehrserzieher des ÖAMTC Oberösterreich sorgen in Gmunden nach einer coronabedingt langen Auszeit wieder für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Mit entsprechendem Hygienekonzept ...

Kirchensanierung in Roitham

ROITHAM. Nach rund 40 Jahren wird die Außenfassade der Pfarrkirche derzeit einer Generalsanierung unterzogen. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Ende Juni abgeschlossen sein.

Basket Swans Gmunden gewinnen Meistertitel

GMUNDEN. Die Gmundner Basket Swans gewinnen das vierte Spiel der Final-Serie gegen die Kapfenberg Bulls mit 90:83 und holen sich damit den Meistertitel in der bet-at-home Basketball Superliga (BSL).  ...

Freiwillige Feuerwehr Lauffen zieht Bilanz

BAD ISCHL. Ruhiger als gewohnt war das vergangene Jahr für die Florianijünger der Freiwilligen Feuerwehr Lauffen.

Naturphänomen: Der Wiesensee ist wieder da

EBENSEE. Wandern, verweilen und staunen über das Naturschauspiel „Wiesensee“, so lautet derzeit die Devise in der Salinengemeinde Ebensee.