Kinderbuch: Wuschel Ibi lehrt Kinder, ihrem Bauchgefühl zu vertrauen

Kinderbuch: Wuschel Ibi lehrt Kinder, ihrem Bauchgefühl zu vertrauen

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 19.12.2018 18:43 Uhr

GRÜNBACH. Schon in ihrer Kindheit war Edith Elisabeth Leitner von Büchern fasziniert. Jetzt, mit 40, hat die Kindergartenpädagogin selbst eines geschrieben und auch selbst illustriert. „Wuschel Ibi und das Bauchgefühl“ ist jüngst im Eigenverlag in einer Auflage von 350 Stück erschienen.

„Ich wollte schon als Kind Schriftstellerin werden“, verrät Edith Elisabeth Leitner im Tips-Gespräch. In ihrem Beruf als Kindergartenpädagogin ist es für die Mutter von drei Buben im Alter von sechs, elf und 13 Jahren ganz alltäglich, sich Geschichten zu bestimmten Themen selbst auszudenken, zu denen sie keine „fertigen“ Kinderbücher findet. Vor rund fünf Jahren ging der Grünbacherin die Geschichte von Wuschel Ibi nicht mehr aus dem Kopf. Kurz gefasst geht es in der Bilderbuchgeschichte für Kinder ab vier Jahren bis ins Volksschulalter darum, dass Kinder lernen, ihrer inneren Stimme zu vertrauen, auf ihr eigenes Herz zu hören und mutig ihren eigenen Weg zu gehen.

Geschichte ruhte jahrelang

Nachdem „Ibi“ in Wort und Bild gefasst war, ließ die Autorin die Geschichte erst einmal ruhen. Was folgte, waren zahlreiche Impulse, das Buch auch zu veröffentlichen. Der persönliche Kontakt zu einem Grafiker in Sandl war ein weiterer Meilenstein dazu, dass Edith Elisabeth Leitner schließlich 350 „Wuschel Ibi“-Bücher im Eigenverlag herausgebracht hat. „Ich bedanke mich bei allen, die mich bestärkt haben, das Buch zu veröffentlichen und mich dabei unterstützt haben. Sonst wäre es wahrscheinlich nicht realisiert worden“, sagt die Autorin und Illustratorin.

Probeleser begeistert

Probeleser waren ihre eigenen Kinder ebenso wie die Buben und Mädchen im Grünbacher Kindergarten. Das Echo fiel durchwegs begeistert aus: „Vor allem der Reim, der den Wuschel durch das Buch begleitet, ist für Kinder sehr ansprechend“, weiß Leitner, die auch im Alltag sehr gerne reimt. Bei der Hauptfigur, die die Autorin bereits in ihrer Kindheit im Zeichenunterricht erfunden hat, verzichtete sie bewusst auf eine weibliche oder männliche Zuordnung, um Buben und Mädchen gleichermaßen die Möglichkeit zur Identifikation zu bieten. Erhältlich ist „Wunschel Ibi und das Bauchgefühl“ zum Preis von 16 Euro direkt bei der Autorin (a.e.leitner@gmail.com, 0664/73019685). Tips verlost in der Rubrik Gewinnspiele drei Exemplare.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Bürgermeisterwechsel in Hagenberg

Bürgermeisterwechsel in Hagenberg

HAGENBERG. Ein Bürgermeisterwechsel steht im Oktober an. Die amtierende Bürgermeisterin Kathrin Kühtreiber-Leitner wird nach zehn Jahren ihr Amt aus beruflichen Gründen abgeben. Als ... weiterlesen »

Für Neumarkt wird 2020 ein Jahr der Umsetzung

Für Neumarkt wird 2020 ein Jahr der Umsetzung

NEUMARKT. Ein Jahr der Umsetzung spruch- und baureifer Projekte steht der Marktgemeinde 2020 bevor: Der Bau des neuen Feuerwehrhauses in Matzelsdorf, die Neugestaltung und Erweiterung der Krabbelstube ... weiterlesen »

Fronleichnam in Königswiesen

Fronleichnam in Königswiesen

KÖNIGSWIESEN. Bei strahlendem Sonnenschein feierte die Pfarre Königswiesen unter Beteiligung aller Vereine das Fronleichnamsfest.  weiterlesen »

Traditionsgasthaus Aumayr wird  ab Herbst zur Oberndorfer Stubm

Traditionsgasthaus Aumayr wird ab Herbst zur Oberndorfer Stubm

SCHÖNAU. Mehr als 54 Jahre hat Familie Aumayr ihren Traditionsgasthof geführt und zu einem Leitbetrieb der Mühlviertler Alm ausgebaut. Nun übergeben die Aumayrs ihr Lebenswerk in neue ... weiterlesen »

Fritz Seiwald ist neuer Präsident des Rotary Clubs Aisttal-Hagenberg

Fritz Seiwald ist neuer Präsident des Rotary Clubs Aisttal-Hagenberg

ST. OSWALD. Der pensionierte Fritz Seiwald hat in einem festlich gestalteten Übergabemeeting von  Ursula Pacher das Präsidentenamt des RC Aisttal-Hagenberg übernommen. Einer ... weiterlesen »

Kritik an neustem Anlauf für Hotel in Freistadt

Kritik an neustem Anlauf für Hotel in Freistadt

FREISTADT. Hotelstandort Messehalle; Grundsatzbeschluss und Optionsvertrag - so lautet der erste Punkt auf der Tagesordnung des Freistädter Gemeinderates am 1. Juli. Berichterstatterin für das ... weiterlesen »

FF Kefermarkt feiert 40-jähriges Jubiläum

FF Kefermarkt feiert 40-jähriges Jubiläum

KEFERMARKT. Die Feuerwehr feiert vom Freitag, 28. bis Sonntag, 30. Juni ihr 40-jähriges Jubiläum. Ein Bezirksbewerb, ein Frühschoppen und ein Konzert mit Zwirn stehen auf dem Programm. weiterlesen »

Polizei warnt vor Trickbetrügern als Spendensammler an der Haustür

Polizei warnt vor Trickbetrügern als Spendensammler an der Haustür

BEZIRK FREISTADT. Meldungen von Trickdiebstählen häufen sich in den vergangenen Wochen. Auch im Bezirk Fristadt gab sich meist eine Frau als Spendensammlerin für Taubstumme, Blinde oder ... weiterlesen »


Wir trauern