Erste „Gemeinde-Tagesmutter“ im Bezirk

Hits: 70
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 29.01.2020 07:54 Uhr

KIRCHHAM. Mit einer Alternative zu herkömmlichen Krabbelstuben geht Kirchham in Zusammenarbeit mit dem OÖ Familienbund neue Wege. Die Tagesstätte für Kinder bis drei Jahre wird von einer Tagesmutter geführt - das erste derartige Projekt im Bezirk.

Gemeinsam mit Bürgermeister Hans Kronberger eröffnete OÖ Familienbund-Landesobmann Bernhard Baier die Kleinkindertagesstätte im Pfarrheim, in der Tagesmutter Andrea Kuntner seit Anfang Jänner Kinder im Alter von einem bis drei Jahren betreut. 

Die Elternbeiträge sind sozial gestaffelt, die Abgangsdeckung in der Höhe von etwa 18.000 Euro übernimmt die Gemeinde. Weitere 20.000 Euro wurden in die Adaptierung der Räumlichkeiten im Pfarrheim investiert. Den Kindern stehen zwei Gruppen- und ein Sanitärraum sowie jede Menge Spielzeug zur Verfügung, auch ein Mittagessen wird angeboten. Die Öffnungszeit ist täglich von 7 bis 13 Uhr und können von den Eltern flexibel vereinbart werden.

Kostengünstige und flexible Betreuung

„Da bei uns Familienfreundlichkeit oberste Priorität hat, freut es mich besonders, dass wir mit dem OÖ Familienbund dieses Vorzeigeprojekt so rasch umsetzen konnten. Um als Landgemeinde attraktiv zu bleiben, braucht es einfach eine durchgängige Kinderbetreuung“,  ist Bürgermeister Hans Kronberger überzeugt. Er freut sich, mit dem Tagesmutter-Modell nicht nur eine kostengünstige, sondern auch überaus flexible Betreuungseinrichtung bekommen zu haben.

 

Anmeldungen und nähere Informationen beim OÖ. Familienbund (0660/4807329 oder kibe.kirchham@ooe.familienbund.at)  

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Scharnsteinerin als Berufsvorbild für Jugendliche

SCHARNSTEIN. Was Frauen als Unternehmerinnen leisten und wie die Lehre zur Basis für ihren Erfolg wurde, das möchte „Frau in der Wirtschaft“ (FidW) in der Kampagne „g“lernt is g„lernt“ ...

Nachhaltig und zukunftsfit

ST. KONRAD. Mit einer Nachhaltigkeits-Initiative und einem Glasfasernetz soll die Almtalgemeinde zukunftsfit werden. Aber auch sonst ist einiges geplant, wie Bürgermeister Herbert Schönberger ...

DB Schenker bekommt auch im Salzkammergut neue Struktur

BAD ISCHL. Markus Aichinger übernimmt Gesamtleitung der DB Schenker Geschäftsstellen in Bad Ischl, Linz und Ried. 

Betriebsbesuch und Ehrung für Unternehmer am Wolfgangsee

ST. WOLFGANG. Auf Einladung der drei Wirtschaftsbund-Ortsgruppen vom Wolfgangsee besuchte der Salzburger Wirtschaftsbundobmann und Wirtschaftskammer-Präsident Manfred Rosenstatter die Salzkammergut-Region. ...

Tödlicher Unfall mit Pferdekutsche

BAD ISCHL. Tödliche Verletzungen erlitt ein 72-jähriger Mann, der am 22. Februar eine zweispännige Kutsche lenkte. Die Pferde gingen durch, der Kutscher fiel zwischen Kutschbock und die ...

Basket-Swans: Nach Pause steigt Spiel gegen Meister

GMUNDEN. Am kommenden Samstag geht es für die Basket-Swans in eine wichtige Runde. Denn der  amtierende Meister und Cupsieger Kapfenberg ist zu Gast in der Volksbank Arena. 

„Gerade für kleine Gemeinden ist es oft schwer, einen Arzt zu finden“

GSCHWANDT. Im Bezirk gibt es rund 80 Kassenstellen für Ärzte – und derzeit sind nach Angaben der Österreichischen Gesundheitskasse (ÖGK) alle besetzt. Dennoch müssen manche ...

Wo die Kuh Birgit neugierig aus dem „Fernseher“ schaut

ST. KONRAD. Monika Moser ist eine begeisterte Bäuerin. Um interessierten Gästen Einblicke in die vielfältige Arbeit am Bauernhof zu ermöglichen, hat sie gemeinsam mit ihrem Mann Karl ...