Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer: Von Abschied, Neubeginn und einem Imageschub

Hits: 330
Claudia  Brandt Claudia Brandt, Tips Redaktion, 15.01.2020 21:29 Uhr

KREMS. Zwei Abschiede standen im Mittelpunkt des diesjährigen Neujahrsempfangs der Kremser Wirtschaftskammer. So war es der letzte Neujahrsempfang für Bezirksstellenleiter Herbert Aumüller, der in Pension geht. Auch Sonja Zwazl war heuer zum letzten Mal in ihrer Funktion als WKNÖ-Präsidentin dabei. Mehrere hundert Unternehmer aus Stadt und Bezirk Krems sowie zahlreiche Vertreter aus Politik und Gesellschaft kamen am 14. Jänner zum Empfang in die IMC Fachhochschule.

Bezirksstellenobmann Thomas Hagmann präsentierte das Angebot der Wirtschaftskammer und gab einen Ausblick auf die Aktivitäten im Jahr 2020. „Wir wissen noch nicht genau, wo die Reise hingeht“, meinte Hagmann mit Blick auf die neue türkis-grüne Bundesregierung. Sicher sei jedoch bereits, dass auch die Wirtschaftskammer noch mit vielen Punkten konfrontiert werde. Aufgabe der Kammer sei es hier, die Unternehmer zu informieren und aufzuklären.

Image der Lehre gehoben

WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl brach beim Neujahrsempfang einmal mehr eine Lanze für die Unternehmer. „Wir bilden in den Betrieben großartig aus“, betonte die Kammerpräsidentin. So sei die Zahl der Lehrlinge in Niederösterreich deutlich mehr gestiegen als in anderen Bundesländern. „Die duale Ausbildung ist wichtig, das haben wir schon früh erkannt. Lehrlinge bekommen jetzt die Anerkennung, die sie verdienen“, strich Zwazl heraus. Eine Lehre zu absolvieren, sei mittlerweile auch für Maturanten attraktiv geworden.

„Sensationelle Initiative“

Als „sensationelle Initiative“ bezeichnete Zwazl das Projekt „Let“s Waltz„, bei dem Lehrlinge für vier Wochen ins Ausland gehen. Dieser Aufenthalt bedeute für die jungen Leute oftmals einen enormen Sprung in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

Fairer Wettbewerb wichtig

Zwazl ging weiters auf die aktuelle Situation der niederösterreichischen Unternehmen ein. “Unsere Betriebe sind sehr attraktiv für Konsumenten„, so die Präsidentin. Niederösterreich habe eine Raumordnung, um die sie viele Bundesländer beneiden würden. Einkaufsgewohnheiten änderten sich jedoch. “Wichtig ist nur, dass wir einen fairen Wettbewerb haben„, so Zwazl mit Blick auf den internationalen Onlinehandel.

Neuer Spitzenkandidat

Für Zwazl war es der letzte Neujahrsempfang als WKNÖ-Präsidentin, denn nach 20 Jahren im Amt zieht sie sich aus dieser Funktion zurück. Als ihr Nachfolger kandidiert der Wirtschaftsbund-Landesgruppenobmann und Wirtschaftskammer-Spartenobmann Wolfgang Ecker. Dieser bezeichnete den Fachkräftemangel sowie die Lehrlingsausbildungen als die beiden wichtigsten Themen der Wirtschaftskammer. Die Kammerwahlen finden heuer von 2. bis 4. März statt.

Aumüller geht nach 40 Jahren

Auch der Kremser Wirtschaftskammer-Bezirksstellenleiter Herbert Aumüller nimmt Abschied – er geht Ende April in Pension. Zuvor feierte er jedoch beim Neujahrsempfang noch sein 40. Dienstjubiläum. Präsidentin Sonja Zwazl dankte ihm für seine “großartige Arbeit„.

Nachfolger bereits fix

Aumüllers Nachfolger steht bereits fest: Holger Lang trat bereits mit Jahresbeginn seinen Dienst in der Wirtschaftskammer an und wird ab 1. Mai die Leitung der Bezirksstelle übernehmen. Er hat BWL studiert und war zuletzt Referent in der Wirtschaftskammer Oberösterreich. Mittlerweile lebt er mit seiner Familie in Langenlois.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Corona: Klinikum wappnet sich für Ernstfall

KREMS. Mit verschiedenen Maßnahmen bereitet sich das Universitätsklinikum Krems derzeit auf die Behandlung von Corona-Patienten vor. Seit einigen Tagen gilt dort unter anderem ein Besuchsverbot. ...

Zahl der Infizierten steigt weiter: Vier neue Corona-Fälle im Bezirk Krems

BEZIRK KREMS. In Niederösterreich hat sich die Zahl der bestätigten Coronavirus-Infektionen heute, Sonntag, im Vergleich zum Vortag um 31 auf 422 erhöht (Stand 7.45 Uhr). 17 Infizierte kommen ...

Vier weitere Corona-Fälle in Stadt und Bezirk Krems

BEZIRK KREMS. Der NÖ Sanitätsstab hat am Samstagvormittag die aktuelle Zahl der Corona-Patienten veröffentlicht. Demnach haben sich mittlerweile landesweit 391 Personen mit dem neuen Virus ...

Zahl der Corona-Fälle in Stadt und Bezirk Krems steigt weiter

BEZIRK KREMS. Der NÖ Sanitätsstab hat am Freitagmorgen die aktuelle Zahl der Corona-Patienten veröffentlicht. Demnach haben sich mittlerweile landesweit 317 Personen mit dem neuen Virus ...

Corona sorgt für Stillstand im Sport

BEZIRK KREMS. Die Corona-Krise hat auch massive Auswirkungen auf das sportliche Leben in der Region. Sämtliche Sportstätten wurden geschlossen, die Vereine stellten ihren Spiel- und Trainingsbetrieb ...

Corona: Zahl der Infizierten im Bezirk Krems klettert leicht nach oben

BEZIRK KREMS. Der NÖ Sanitätsstab hat am Donnerstagvormittag die aktuelle Zahl der Corona-Patienten veröffentlicht. Demnach haben sich mittlerweile landesweit 283 Personen mit dem neuen ...

Corona-Krise: Thommy Ten und Amélie van Tass stecken in Los Angeles fest

KREMS. Aufgrund der weltweiten Corona-Krise steckt das erfolgreiche Kremser Magier-Duo Thommy Ten und Amélie van Tass derzeit in den USA fest. Denn es gibt aktuell kaum Flüge. Die beiden Zauberstars ...

Sechs Corona-Fälle in Stadt und Bezirk Krems

BEZIRK KREMS. Der NÖ Sanitätsstab hat am Mittwochvormittag die aktuelle Zahl der Corona-Patienten veröffentlicht. Demnach haben sich mittlerweile landesweit 239 Personen mit dem neuen Virus ...