Der Bezirk Linz-Land ist in der Standortdatenbank stark vertreten

Hits: 47
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 04.09.2020 20:10 Uhr

LINZ-LAND. Wer im Bezirk investiert, profitiert von erstklassigen Rahmenbedingungen, Stabilität und einer hohen Lebensqualität. Zusätzlichen Service bietet eine eigene Standortdatenbank für Betriebsansiedelungen und -erweiterungen.

Die als Pilotprojekt durch die WKOÖ-Bezirksstellen und der OÖ. Standortagentur Business Upper Austria gestartete Standortdatenbank standortooe.at hat sich erfolgreich zur zentralen Anlaufstelle für die Suche nach gewerblichen Immobilien entwickelt. „Unternehmen können mit wenigen Klicks zielgerichtet eine passende Fläche oder ein Gewerbeobjekt finden. Das ist nicht nur eine Erleichterung für Betriebe, sondern auch ein wichtiger Impuls gegen Leerstand und Bodenverbrauch“, betont Jürgen Kapeller, Obmann der WKO Linz-Land. „Die Datenbank ist eine wichtige Ergänzung unseres Angebotes für Unternehmer und Gründer“.

Immer up-to-date

Die Datenbank und die zugehörige Website wurden umfassend überarbeitet und bieten zusätzlich neue Funktionen: Das Ziel war, Unternehmen sowie Gemeinden und Immobilien- und Projektentwicklern den Umgang zu vereinfachen sowie auch einen Beitrag gegen Bodenverbrauch und Zersiedelung zu leisten.

Sie ist damit ein wichtiges Instrument für nachhaltiges Standortmanagement. Mit Stand Ende August gibt es in der Datenbank 697 Einträge (Bezirk Linz-Land 81 Einträge) – von Büroräumen bis zu großen Arealen für Firmen, wobei besonders die Reaktivierung von Industriebrachen eine bedeutende Rolle spielt. Die Online-Plattform liefert auf einen Blick alle relevanten Informationen und Funktionen.

Konkrete Vorteile

Es wird der genaue Standort inklusive Kartenansicht angeboten. Als zusätzlicher Vorteil wird sogar die Flächenwidmung – dank DORIS-Einbindung auch von umliegenden Flächen – sofort angezeigt. Es wird auch auf die vorhandene Infrastruktur, also die Entfernung zum nächsten Flughafen, zur Autobahn oder öffentlichen Verkehrsmitteln eingegangen und sogleich die relevanten Ansprechpartner aufgelistet.

Für in Frage kommende Standorte können so leicht und nutzerfreundlich Merk- und Vergleichslisten generiert und außerdem umfassende Exposés erstellt werden. Für Gemeinden wird eine zukunftsträchtige Vernetzungsmöglichkeit innerhalb einer Region angeboten, die ein gemeinsames Verfassen sowie Verwalten der Inserate ermöglicht.

Regionale Einbindung

Die Inkoba-Angebote wie die Wipark Powerregion Enns-Steyr oder die Inkoba-Region Kronstorf-Hargelsberg sind in die Online-Plattform eingebunden. „Bei der Wipark Powerregion Enns-Steyr ziehen seit 2015 acht Gemeinden am selben Strang und kooperieren gemeinsam in Sachen Standortentwicklung “, erklärt Jürgen Kapeller.

Standortsuche schnell, zielgerichtet und verlässlich

„Die Standortdatenbank bietet bei Betriebserweiterungen und Gründungen wesentliche Vorteile, denn der ideale Firmenstandort ist ein wichtiger Erfolgsfaktor. Ein Ziel von standortooe.at ist die Standortsuche für Unternehmen zu vereinfachen. Es ist uns aber auch wichtig, die Wirtschaftskraft in den Regionen zu erhalten und zu beleben“, so Jürgen Kapeller, Obmann der Wirtschaftskammer Linz-Land, abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Moped vor Lokal gestohlen

ANSFELDEN. Am Donnerstag, 29. Oktober, montierte ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land die Kennzeichentafeln von einem Moped, das vor einem Lokal in Haid abgestellt war. Der Dieb steckte sich diese ...

Sicherheit geht vor in Paschings Schulen

PASCHING. Die Verantwortlichen in der Gemeinde setzen auf eine autofreie Aufenthalts- und Ankunftszone rund ums Langholzfeldner Schulareal sowie auf eine frühe Verkehrserziehung für die Sicherheit der ...

„Lange Nacht des Kabaretts“ und Halloween-Konzert im Kulturpark

TRAUN. Seit 20 Jahren ist die österreichweite Tour der „Langen Nacht des Kabaretts“ eine Fixgröße der Kleinkunst-Szene. Die größten Talente des Landes präsentieren gemeinsam Ersponnenes und die ...

Auf den Spuren des Todesmarsches

MAUTHAUSEN/ENNS/PUCKING. Treffpunkt Bildung veranstaltete in Kooperation mit der ARGE Geh-Denk Spuren, dem Mauthausen Komitee Enns und der Initiative „Wider das Vergessen“ Ansfelden einen Gedenkmarsch ...

Schilderungen einer Flucht

TRAUN. Kurt Mitterndorfer, Autor und bildnerisch tätiger Künstler aus Linz, unterrichtet ehrenamtlich männliche Asylwerber aus Syrien, die in Linz „gestrandet“ sind.

Aufmerksamer Zeuge führte zur Verhaftung von zwei Tätern

TRAUN. Ein 46-Jähriger beobachtete am Donnerstag, 22. Oktober, gegen 11 Uhr zwei Männer, die in Traun auf Höhe des Hauses Christlgasse 10, aus einem unversperrten Zustell-Kleinbus einen Rucksack stahlen ...

Der letzte “echte“ Schulwart tritt wohlverdiente Pension an

PASCHING. Am 1. Jänner 1987 übernahm Gerhard Riener die Stelle als Schulwart in der Volksschule Langholzfeld. Nach 33 Jahren im unermüdlichen Einsatz für am Ende fast alle Paschinger Schulen, übergab ...

Doppelte Auszeichnung für Rosenbauer

LEONDING. Rosenbauer International hat bei den Fox Finance 2020 Awards Gold und Silber in der Kategorie „Industrie, Technik, Produktion“ geholt. Gold gab es für den Geschäftsbericht 2019, der Nachhaltigkeitsbericht ...