SPÖ im Bezirk fordert Ausbau der Radwege

Hits: 67
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 31.08.2021 11:18 Uhr

LINZ-LAND. Neben dem Ausbau des öffentlichen Verkehrs ist für die SPÖ Linz-Land der rasche Ausbau des Alltagsradwegenetzes eine wesentliche Säule für klimafreundliche und zukunftsweisende Mobilität.

„Ein gut ausgebautes und sicheres Alltagsradwegenetz schafft die Voraussetzung dafür, dass die Menschen auch für tägliche Fahrten das Auto stehen lassen und aufs Fahrrad umsteigen“, ist SPÖ-Landtags-Spitzenkandidat Tobias Höglinger überzeugt.

Deshalb fordert die SPÖ von Verkehrs-Landesrat Günther Steinkellner ein höheres Tempo bei der Umsetzung der bereits geplanten Radhauptrouten im Bezirk Linz-Land. 2014 wurde dieses Radhauptroutennetz mit über 70 Kilometern Gesamtlänge, das den Großraum Linz mit der Landeshauptstadt verbinden soll, von der Landesregierung angekündigt – realisiert wurden laut Bezirksparteivorsitzendem Tobias Höglinger davon nur wenige Kilometer.

„Die Gemeinden sind bereit, ihren Anteil zu übernehmen und auch zusammenzuarbeiten, wie es die, vor allem sozialdemokratisch geführten, Kommunen beim öffentlichen Nahverkehr schon vorgezeigt haben“, so Höglinger weiter.

Landesrat Steinkellner: Vieles umgesetzt, weitere Projekte in Planung

Aus dem Infrastruktur-Ressort des Landes verweist man auf zahlreiche Großprojekte wie den Bau der Radhauptroute Traun-Leonding-Linz, des LILO-Radwegprovisoriums Untergaumberg oder den Ausbau des Radwegs Asten-Enns. Auch wurden weitere Baulose wie der Radweg Kronstorf, Radweg Frunpark, Radweg Oftering uvm. im Bezirk Linz- Land umgesetzt und Gemeinden beim Ausbau von Geh- und Radwegeverbindungen unterstützt.

Aktuell laufen darüber hinaus die Planungen für die Radhauptroute entlang der Florianerbahn. Der Baustart soll noch in diesem Jahr stattfinden. Weitere wichtige Zukunftsprojekte im Bezirk Linz Land sind der Ausbau des Lilo Radweges. Nächstes Jahr soll der Bau des nächsten Projektabschnitts folgen. Im Endausbau reicht dieser von Straßham bis Linz und umfasst rund 13 Kilometer. Ebenfalls sollen Verbesserungen beim Radweg Asten in Richtung Linz erfolgen und Ausbaumaßnahmen entlang der B129 Margarethen Richtung Linz.

Dort, wo die rechtlichen und baulichen Möglichkeiten bestehen, wurde auch die Initiative ergriffen. Gerade aber im dicht bebauten Zentralraum ist die Frage der Grundverfügbarkeit ein zentrales Thema. Pro Radkilometer im Zentralraum muss man mittlerweile rund 1,5 Mio. Euro kalkulieren, weiß Klubobmann Herwig Mahr (FPÖ): „Dort, wo Landesrat Steinkellner in Verantwortung für die Radwegeinfrastruktur steht, ist die Tachonadel bereits in einem sehr hohen Drehzahlbereich. Mehr Tempo ist bei der Erledigung der eigenen sozialdemokratischen Hausaufgaben gefordert. Im Pflege-Bereich ist es notwendig, in die Gänge zu kommen“

Kommentar verfassen



Tiersegnung zu Leonhardi

LEONDING. Die Caritas lädt am Leonharditag, am Samstag, 6. November, um 14 Uhr zur Tiersegnung in das Integrative Reitzentrum St. Isidor in Leonding ein. Einlass mit 3 G-Kontrolle ist ab 13.30 Uhr. Die ...

Freiheitliche in Kematen verjüngen sich

KEMATEN. Der neue Gemeinderat wurde am 19. Oktober angelobt. Die FPÖ ist nun mit einem Gemeindevorstand, fünf Gemeinderäten und einem Ausschussobmann in den Gemeindegremien in Kematen vertreten.

„DA Professionals“ erhielten Zertifikat: Neun Absolventen aus dem Bezirk

LINZ-LAND. Die Wirtschaftskammer Oberösterreich startete vor drei Jahren mit dem Angebot der Dualen Akademie. Nun erhielten erstmals 39 Absolventen ihre Abschlusszertifikate. Auch in Betrieben aus dem ...

Schwerer Crash: Totalsperre der A1 Richtung Wien (Update 16.45 Uhr: Neuerlicher schwerer Unfall mit mehreren Fahrzeugen)

ANSFELDEN. Auf der A1 Westautobahn kurz vor dem Knoten Haid in Fahrtrichtung Wien kam es heute Mittag gegen 12.30 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. Update: Nur kurz nach dem Räumen der Unfallstelle, ...

Flamingos und „Viva México!“ im ABC Ansfelden

ANSFELDEN. Nächstes Wochenende finden gleich drei Veranstaltungen im Anton Bruckner Centrum in Ansfelden statt. Von Rock'n'Roll-Legenden bis zu mexikanischer Stimmgewalt und spannendem Reisevortrag ist ...

Sicherheit für den Straßenverkehr: Schüler erlangten Radfahrausweis

PASCHING. Ihr Wissen und Können rund um den Straßenverkehr und insbesondere das Fahrrad durften am 18. Oktober die Viertklässler der Volksschule Langholzfeld zeigen. 46 Jungradler traten die lang herbeigesehnte ...

Zwei Leondinger zu Sport-Konsulenten ernannt

OÖ/LEONDING. Als Anerkennung und Dank für ihren langjährigen, engagierten Einsatz für den Sport in Oberösterreich zeichnete Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner im Steinernen Saal im ...

Gesunde Küche für alle Kinder: Online-Tool vereinfacht Abwicklung

PASCHING. Rund 450 Mahlzeiten für Schule, KIGA und Co. verlassen täglich die Küche der Netzwerk Pasching Seniorenwohnheim GmbH. Ein neues Online-Tool der Küchensoftware unterstützt im Hintergrund ...