Tractive eröffnet Büro-Campus in Pasching

Hits: 181
David Ramaseder Tips Redaktion David Ramaseder, 05.08.2022 12:10 Uhr

PASCHING. Seit nunmehr einem Monat ist Tractive unter einer neuen Adresse gleich neben der PlusCity in Pasching zu finden. Der neue Campus hat eine Fläche von 2.800 Quadratmeter auf zwei Ebenen und bietet Platz für rund 250 Mitarbeiter. Der Weltmarktführer bei GPS Tracker für Haustiere bekennt sich damit auch klar zum Standort Pasching, wo vor rund zehn Jahren die erfolgreiche Reise seinen Ausgang genommen hat.

Bei der Eröffnung am Donnerstag, 4. August - alle Mitarbeiter waren mit ihren Angehörigen dazu eingeladen - herrschte großer Andrang. Zahlreiche Partner und Freunde des Unternehmens ließen es sich nicht nehmen, den innovativen Arbeitsplatz genau unter die Lupe zu nehmen, in dem sich die Belegschaft seit dem ersten Tag sehr wohlfühlt. Auch Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander zeigte sich beeindruckt und staunte, was Tractive alles biete: „Davon können sich viele andere eine Scheibe abschneiden“.

Eine Präsentation von zwei Mitarbeitern, die seit dem ersten Tag im Unternehmen an Bord sind, zeigte die rasante Entwicklung, die Tractive seit der ersten Idee des Produktes in den vergangenen zehn Jahren genommen hat, eindrucksvoll auf. Auch Hundeprofi Martin Rütter ist einer von mittlerweile 600.000 glücklichen Kunden und ließ es sich nicht nehmen, in einer Videobotschaft seine besten Wünsche für die Eröffnung des neuen Campus auszudrücken.

Konzept mit Zukunft

Der Neubau selbst nahm nach dem Spatenstich im Mai 2021 knapp über ein Jahr in Anspruch und wurde gemeinsam mit dem Architekturbüro Offora realisiert. In Anlehnung an das naturverbundene Konzept mit vielen Pflanzen wurde Wert auf nachhaltige, regionale Innenausstattung gelegt. Für das Team steht neben dem Bürogebäude ein angrenzendes Waldstück mit über 16.000 Quadratmeter zur Verfügung, das neben Spazierwegen und Meeting-Pfaden für die Mitarbeiter auch Hundefreilaufzonen mit überdachten Bereichen für deren Vierbeiner bietet.

Nicht zuletzt können so neue Produkte und Features gleich live vor Ort getestet werden. Eine Vogelbeobachtungsstation ist ebenfalls in Planung. Auf der Terrasse kann die Kaffee- oder Mittagspause an der frischen Luft verbracht werden. Eine moderne Küche, Fahrradabstellplätze, Duschmöglichkeiten und ein kostenloser Snackautomat werten das Arbeitsumfeld weiter auf.

Viele Orte zum Zusammenarbeiten

Naturnähe, Coworking-Flächen, Begegnungszonen, Raum für Kreativität und agile Arbeitsmethoden. “Das Büro der Zukunft ist nicht mehr nur für stilles Arbeiten gedacht, sondern soll der Dreh- und Angelpunkt für Mitarbeiter sein. Im neuen Tractive Campus kann jeder seinen Arbeitsplatz bei Bedarf an verschiedene Orte verlegen”, meint CEO Michael Hurnaus. Neben den Großraumbüros mit höhenverstellbaren Tischen und modernen, bewegungssensitiven Tageslichtlampen sorgen gemütliche Sitzecken mit Blick auf den Wald, diverse Rückzugsorte, zahlreiche offene Working-Spaces und Begegnungszonen für alternative Arbeitsorte im Büro.

Derzeit in Umsetzung ist außerdem ein räumlich abgetrennter Remote-Meeting-Raum, der zur Ideenfindung, Inspiration und für Kreativ-Meetings dienen soll. “Wir wollten die naturnahe Atmosphäre durch den angrenzenden Wald auch in die Räumlichkeiten bringen. Die Büros sind offen, lichtdurchflutet und wir haben unterschiedliche, an die vier Jahreszeiten angelehnte Meetingräume geschaffen. Diese ausgewogene Grundstimmung wirkt sich hoffentlich auch positiv auf unsere Mitarbeiter aus und liefert einen zusätzlichen Anreiz für potenzielle neue Bewerber”, so Hurnaus.

Kreativität gefördert

Tractive setzt auf ein hybrides Arbeitsmodell, bei dem die Mitarbeiter rund 50 Prozent der Arbeitszeit im Office verbringen. “Der Stellenwert des Büros ist dennoch enorm hoch”, meint Personalchefin Marlene Kampelmüller. “ Alle Mitarbeiter können das neue Büro selbstverständlich täglich nutzen, wenn sie das möchten. Für jene, die lieber einen Teil ihrer Zeit im Homeoffice verbringen, soll das neue Büro mehr als nur einen Schreibtisch, sondern Möglichkeiten zum Austausch mit Kollegen, für kreatives Arbeiten und Workshops bieten.” Das neue Büro ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar und bietet durch die benachbarte PlusCity eine optimale Infrastruktur. „Wir sind sehr glücklich in Pasching“, freut sich Michael Hurnaus schon auf weitere erfolgreiche Jahre im neuen Campus.

Kommentar verfassen



Dieb brachte gestohlene Uhr unwissend zum Besitzer zurück

LINZ-LAND. Am Nachmittag des 7. Augusts stahl ein zu diesem Zeitpunkt unbekannter Täter im Bezirk Linz-Land eine wertvolle Uhr aus dem Pkw eines 40-Jährigen. Gestern fand das gestohlene Gut durch Zufall ...

Hayböcks Rücken hält auch Schanzenrekord aus

KIRCHBERG-THENING/COURCHEVEL. Mit dieser guten Nachricht startete Michael Hayböck in die Sommer-Saison 2022. Nach einem coolen Auftritt beim Sommer Grand Prix vergangenes Wochenende nutzt der Oberösterreicher ...

Tri Team 1.USC Traun erfolgreich beim Aloha Traun Triathlon

TRAUN. Petra Autengruber vom Tri Team 1.USC Traun sichert sich den Gesamtsieg bei den Damen auf der Sprintdistanz. Bernhard Goll ist alter und neuer OÖ Landesmeister in der Altersklasse auf der Kurzdistanz. ...

Ausbau startet: Krabbelstube und Kindergarten für Untergaumberg

LEONDING. Eine neue fünfgruppige Kinderbildungseinrichtung soll im Stadtteil Untergaumberg, gleich neben dem Aktivtreff entstehen. Das ist der Startschuss für umfangreiche Ausbaupläne für ganz Leonding. ...

Christi Himmelfahrt: Pontifikalamt zum Patronatsfest gefeiert

WILHERING/ST. FLORIAN. Das Fest Mariä Himmelfahrt am 15. August hat den Glauben an die Auferstehung Christi im Hintergrund. Die Stiftskirchen Wilhering und St. Florian begehen an diesem Tag ihr Patrozinium ...

Abenteuerlicher Ausflug mit Abkühlung beim Ansfeldner Ferienprogramm

ANSFELDEN. Viele Kinder profitierten in den Sommerferien bereits von der Ansfeldner Ferienaktion. Ein weiteres Highlight stellte der gemeinsame Besuch des Ikuna Erlebnisparks in Natternbach dar.

101+1 Jahr Jubiläum gefeiert

WILHERING. Der Musikverein Dörnbach feierte vergangenes Wochenende sein 101-jähriges Jubiläum mit einem rauschenden Fest in der Stockschützenhalle Schönering. Befreundete Blasmusikkapellen aus nah ...

Jahrhunderthochwasser: Als vor 20 Jahren die große Flut kam

LINZ-LAND. Genau vor 20 Jahren trat die Krems durch länger anhaltenden Starkregen über die Ufer und riss alles Umliegende erbarmungslos mit sich. Das Jahrhunderthochwasser von 2002 hat im Bezirk vor ...