Dorfplatz in St. Magdalena „gerettet“

Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 22.05.2019 13:27 Uhr

LINZ. Ein geplanter Zugang in ein obergeschoßig gelegenes Stiegenhaus in ein neues Wohnhaus über den Dorfplatz sorgte zuletzt im Stadtteil St. Magdalena für Beunruhigung und Sorge um die zahlreichen Aktitiväten am Dorfplatz. Doch die verunsicherten Vereine und Initiativen können nun aufatmen.

In St. Magdalena soll ein neues Wohnhaus an der Pferdebahnpromenade mit drei Wohneinheiten und einer Tiefgarage entstehen. Der Gestaltungsbeirat empfahl den Immobilienentwicklern, einen weiteren Zugang in das obergeschoßig gelegene Stiegenhaus über den Dorfplatz vorzusehen. „Das sorgte natürlich für Aufregung bei der Bevölkerung, denn der Dorfplatz in St. Magdalena ist nicht nur ein beliebter Marktplatz, sondern wird von vielen Organisationen und Kulturvereinen für Veranstaltungen genutzt“, weiß die Liegenschaftsreferentin der Stadt Linz, Stadträtin Regina Fechter.

Zugang nur in veranstaltungsfreien Zeiten

Damit dem aktiven Markt- und Vereinsleben trotz des Privatzugangs zum neuen Wohnhaus weiterhin der Raum für ihre Aktivitäten zur Verfügung steht, hat Stadträtin Fechter mit den Eigentümern der Immobilie ein vertragliches Übereinkommen geschlossen: „Damit ist sichergestellt, dass der neu geschaffene Zugang nur in der veranstaltungsfreien Zeit zur Verfügung steht“, verkündet Fechter. Dieser Nutzungsverzicht wird auch grundbücherlich verankert.

Die Initiativen fürchteten, dass dieser Zugang immer freizuhalten wäre, wodurch wertvoller Platz für die vielen Veranstaltungen auf dem Dorfplatz verloren gegangen wäre. Die Stadt Linz hat diesen Dorfplatz 1999 gestaltet, damit ausreichend öffentlicher Raum für das vor allem in St. Magdalena sehr aktive Vereinsleben zur Verfügung steht.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ohne Stau zum LASK-Match

LINZ. Am Dienstagabend um 21 Uhr findet im Linzer Stadion die Begegnung LASK Linz gegen Club Brügge um den Einzug in die Champions League statt. Die Polizei empfiehlt, rechtzeitig und wenn möglich ...

Luger: „Mindestsicherung muss näher ans AMS herangeführt werden“

LINZ. 7.000 Personen bezogen im letzten Jahr die Bedarfsorientierte Mindestsicherung (BMS) in Linz. Für Bürgermeister Klaus Luger steht fest: Die Mindestsicherung muss künftig stärker ...

Mit der Linzer Klangwolke am 7. September „der Sonne entgegen“

Linz. Die 170 Jahre Sparkasse OÖ Jubiläumsklangwolke, präsentiert von der Linz AG, am 7. September inszeniert David Pountney. Unter dem Titel Solar behandelt die visualisierte Klangwolke ...

Linzer Start-up musicbooking.com verhilft zur perfekten Live-Musik

LINZ. Die perfekt passende Musik bei Hochzeiten, Geburtstagsfeiern und anderen Events hat Markus Kaar, Maximilian Rauch und Thomas Zöchling dazu verführt, eine eigene Onlineplattform für ...

SPÖ-Mobilitätsoffensive: „Wir legen unsere ganze Kraft in den Öffi-Ausbau“

Linz. Mit einem 365-Euro-Klima-Ticket für OÖ und einer Mobilitätsoffensive, die dem öffentlichen Verkehr Vorrang gibt, will die SPÖ Sorgenkinder wie den überlasteten Linzer ...

Auf „Tigerjagd“ im Stadtdschungel Linz

LINZ/Ansfelden. Der kleine Ansfeldener Tierschutzverein Pfotenglück hat sich angesichts des wachsenden Tierleids in unseren Städten ganz der Rettung von verwilderten und ausgesetzten Katzen verschrieben ...

Black Wings: Start in die Preseason

LINZ. Die Liwest Black Wings Linz sind zurück und bereits mitten in der Preseason angekommen.

Weltklasse bei Jubiläums-Spektakel

LINZ. Topstars der internationalen Stabhochsprungszene schwingen sich beim 5. TGW Lentos Jump in luftige Höhen.