Jubiläum: 30 Jahre Nacht-AST

Anna Stadler Online Redaktion, 24.05.2019 13:16 Uhr

GROSSRAUM LINZ. Das Jahr 2019 ist für das Anruf-Sammel-Taxi (AST) ein ganz besonderes: Vor 30 Jahren wurde zusätzlich zum Abendverkehr ein Nachtverkehr eingeführt, außerdem wurde auch das anfängliche Bedienungsgebiet ausgeweitet.

In den Anfängen fuhren die AST-Taxis zwischen 20 Uhr und Mitternacht. Im Mai 1989 wurde das Angebot erstmals um einen Nachtbetrieb ergänzt. Die Fahrgäste konnten dann auch im Stundenintervall zwischen 0.30 Uhr und 3.30 Uhr nach Hause fahren.

Vereinheitlichung 2003

Im Jahr 2003 wurden Abend-AST und Nacht-AST zusammengelegt und vereinheitlicht. Seither fährt das „neue“ Nacht-AST durchgängig von 20 Uhr bis 5 Uhr früh von allen AST-Abfahrtsstellen zum gleichen Tarif. Bis heute brachte allein das Nacht-AST fast 2,7 Millionen Fahrgäste bis vor die Haustür. Im letzten Jahr nutzten mehr als 72.000 Personen das Nacht-AST-Angebot. „Vor allem jugendliche Nachtschwärmer schätzen den sicheren AST-Heimbring-Service“, freut sich Linz AG Vorstandsdirektorin Jutta Rinner. „Als Ergänzung dient die “Nachtspur„ der Linz AG Linien mit zwei Straßenbahnlinien (N82, N84) und einer Buslinie (N83).“

Stetige Erweiterungen der Bedienungsgebiete

Aufgrund steigender Fahrgastzahlen wurde das AST-Bedienungsgebiet sukzessive erweitert. Die erste Erweiterung des Bedienungsgebietes erfolgte ebenfalls im Im Mai 1989. Vor 30 Jahren wurde das anfängliche Bedienungsgebiet St. Margarethen – Schiffswerft und Freinberg um den Bereich Urfahr inklusive Pöstlingberg vergrößert.

AST fährt auch außerhalb von Linz

Nach der Ausdehnung auf das nahezu gesamte Stadtgebiet von Linz erfolgte vor 25 Jahren die Erweiterung um die Gemeinden Leonding, Pasching, Traun und den Süden von Linz. Seit 20 Jahren wird das AST-Angebot auch im Stadtgebiet Dießenleiten sowie von den Gemeinden Kirchberg/Thening, Gramastetten und Lichtenberg genutzt. Mittlerweile sind elf Umlandgemeinden in den AST-Service eingebunden. Inzwischen ist das gern genutzte Gemeinschaftsangebot von „Linzer Taxi 2244“ und den Linz AG Linien ein fixer Bestandteil im Verkehrsalltag in und um Linz. Die Fahrgäste können aus mehr als 300 Abfahrtsstellen wählen.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Pühringer: „Die Senioren sind für die Wirtschaft eine große Chance“

OÖ/LINZ. Die Menschen werden immer älter und der Anteil der Generation 55+ an der Gesamtbevölkerung wird deutlich steigen. Werden meistens nur die Herausforderungen thematisiert, haben der ...

Lichtverschmutzung und Energiesparen im Fokus

LINZ. Mit einem Informations-und Austauschabend zum Thema „Lichtverschmutzung und Energiesparen“ gehen die Treffs rund um das große Thema Nachhaltigkeit im Bildungshaus Sankt Magdalena am Montag, ...

„Wein & Kunst“ in der Linzer Altstadt: Gläserspenden brachten 11.000 Euro für Timo

LINZ. Der Linzer Geschirr-Spezialist Rechberger konnte einen Scheck in Höhe von 11.000 Euro an Timo und seine Familie übergeben. Das Spendengeld stammt aus der Aktion „Mein Glas für ...

„Sozialstaats-Jenga“ am UN-Tag gegen Armut am Martin Luther Platz Linz

LINZ. Das Armutsnetzwerk OÖ und Armutsbetroffene haben mit einem lebensgroßen „Sozialstaats-Jenga“ am Linzer Martin Luther Platz am UN-Tag gegen Armut, der am 17. Oktober begangen wird, ...

Operette Made In Austria: Ildikó Raimondi und Herbert Lippert im Brucknerhaus Linz
 VIDEO

„Operette Made In Austria“: Ildikó Raimondi und Herbert Lippert im Brucknerhaus Linz

LINZ. Opernstar Herbert Lippert, dessen Liebe und Leidenschaft der Operette gilt, hat ein neues Konzert-Konzept entwickelt - gemeinsam mit Ildikó Raimondi, einem großen Orchester und den St. ...

Von Linz aus die Model-Stars von morgen entdecken

LINZ. Julia Traxler (27) und Magdalena Petrovic (25) bündeln ihre Erfahrungen im Foto- und Modelbusiness und erobern ab 25. Oktober von der Landstraße 57 aus als Agentur „Innercircle“ ...

Vermisster Linzer (16) meldete sich bei der Polizei

LINZ. Der 16-jährige rumänische Staatsbürger Racoltea Marian Ciprian aus Linz, der seit 18. September abgängig war, hat sich selbst am 17. Oktober bei der Polizei in Linz gemeldet.

Abenteuer auf der großen Leinwand: Die Alp-Con Cinema Tour kommt wieder ins City Kino Linz
 VIDEO

Abenteuer auf der großen Leinwand: Die Alp-Con Cinema Tour kommt wieder ins City Kino Linz

LINZ. Die Alp-Con Cinema Tour macht wieder Halt im City Kino Linz. Fabelhafte Abenteuer- und Sportfilme sind dabei zu sehen – auf der großen Leinwand und in perfekter Qualität.