Radfahren: Sicherheit beginnt schon bei der Helmauswahl

Hits: 143
Bei schlechter Sicht oder Dunkelheit sollten Verkehrsteilnehmende wie Radfahrende und Fußgänger zu auffälliger, reflektierender Kleidung greifen (Symbolbild). (Foto: Volker Weihbold)
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 06.05.2021 21:07 Uhr

LINZ/OÖ. Wie berichtet touren derzeit die Sicherheits-Astronauten von AUVA und KFV durch Österreich. Im Juni legen sie einen Stopp in Linz ein, um auf die Vorteile eines Helms für Radfahrende hinzuweisen. Was diese darüber hinaus in puncto Verkehrssicherheit beachten sollten, weiß die AUVA.

Mit den wärmeren Temperaturen nimmt die Fahrradsaison Fahrt auf. Anlässlich dazu gibt die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA)-Landesstelle Linz Tipps, was Radfahrende beachten sollten, um sicher im Straßenverkehr unterwegs zu sein. „Irgendeinen Helm aufzusetzen reicht nicht aus. Nur ein gut angepasster und richtig eingestellter Radhelm kann auch optimalen Schutz bieten“, halten die Experten der AUVA-Landesstelle Linz zu Beginn fest. Ein guter Helm schütze den Kopf von der Stirn bis zum Hinterkopf. Er dürfe nicht ins Gesicht, in den Nacken oder in eine andere Richtung rutschen beziehungsweise verschoben werden. Damit der Helm optimal passe, sollte er bereits vor dem Kauf anprobiert und auf seine Einstellmöglichkeiten getestet werden. Wesentlich sei es, auf einen straff sitzenden Kinnriemen sowie breite Belüftungsschlitze zu achten. Der Fahrradhelm müsse mit der Prüfnorm Kennzeichnung EN1078 und der CE-Kennzeichnung ausgestattet sein.

Eltern als Vorbilder

Eltern sollten ihren Kindern die richtige Handhabung und Anpassung zeigen beziehungsweise mit ihnen üben. Ziel ist, dass das Kind selbst feststellen kann, ob der Helm richtig sitzt. Hier gelte die Merkregel, dass der Helm einen Fingerbreit über den Augenbrauen sowie einen Daumenbreit Abstand zwischen Kinn und Kinnriemen sein sollte. Darüber hinaus sollen die Gurtbänder nicht verdreht sein und die seitlichen Gurtbänder ein Dreieck um beide Ohren bilden. Damit der Griff zum Helm zur Selbstverständlichkeit wird, sollten Eltern mit gutem Beispiel vorangehen und selbst bei jeder Fahrt einen Helm tragen.

Tipps für Sicherheit im Straßenverkehr

Sicherheit im Straßenverkehr beginne für Radfahrende laut AUVA somit bereits bei der Helmauswahl. Grundsätzlich sei zu beachten, dass Radfahrende im Straßenverkehr im Vergleich zu Kraftfahrzeugen immer schwächer seien. Um Gefahrensituationen zu vermeiden, wird empfohlen, vorhandene Radwege zu nutzen, vorausschauend zu fahren und Abstand zu halten. Das Verkehrsgeschehen sollte beobachtet und entsprechend darauf reagiert werden. Das schließt deutliche Handzeichen, Beachten von Verkehrszeichen, Anpassen der Geschwindigkeit an Gegebenheiten und das eigene Können sowie die Rücksichtnahme auf andere Verkehrsteilnehmende ein. Mit diesen soll Blickkontakt gesucht werden. Vermieden werden sollten hingegen riskante Manöver und Ablenkungen wie das Bedienen eines Handys. Wesentlich seien laut AUVA außerdem die Funktionsfähigkeit des Fahrrads wie Licht und Bremse, die regelmäßig geprüft werden müsse, sowie die Sichtbarkeit. Das Licht sollte auch bei Dämmerung eingeschalten und speziell bei Dunkelheit zu auffälliger und reflektierender Kleidung gegriffen werden.

Kommentar verfassen



Linzer Musikschüler spielen zum Schulschluss auf

LINZ. Die Musikschule Linz lädt am Freitag, 2. Juli, ab 14 Uhr, zum Schulschluss-Open Air. Auch ein neuer Termin für das Festkonzert zu 70 Jahre Musikschule der Stadt Linz steht fest.

Stadt Linz plant Photovoltaikanlagen auf Design Center und Schulen

LINZ. Die Stadt Linz will neue Photovoltaikanlagen auf dem Design Center Linz, der Feuerwache Nord und zwei Schulen errichten. Damit wird die bestehende Gesamtfläche mehr als verdoppelt. Details wurden ...

Novelle des Abfallwirtschaftsgesetzes ermöglicht Strafen bei Littering

OÖ. Die Novelle des Abfallwirtschaftsgesetzes ist beschlossen. Damit wird künftig jede Veranstaltung zum Green Event und das sogenannte Littering - das achtlose Wegwerfen von Müll kann künftig bestraft ...

Unfall mit PKW und ÖBB-Cityjet

LINZ. Zu einem Unglück zwischen einem PKW und einem Zug kam es am frühen Samstagmorgen auf der Linzer Rudolfstraße in Richtung stadtauswärts: Ein 51-jähriger Autolenker missachtete ...

Nieren leiden leise - Früherkennung schützt vor schweren Schäden

LINZ. Im öffentlichen Bewusstsein liegen die Nieren oft im Schatten von Herz und Lunge. Doch sie leisten Schwerstarbeit und sind wahre Multitalente. Bei jedem zehnten Erwachsenen in Europa ist die Nierenfunktion ...

Förderung: Agrarinvestitionskredite aufgestockt

OÖ. Die Agrarinvestitionskredite wurden aufgestockt. Davon profitieren besonders auch oberösterreichische Landwirte.

Stadtsenat: Grundsatzbeschluss für ein LGBTIQ*-Konzept nicht angenommen

LINZ. Nur die Stadtsenatsmitglieder der SPÖ und Grünen stimmten in der gestrigen Sitzung für ein Programm, das in sechs Kategorien Maßnahmen zur Stärkung und Förderung der LGBTIQ*-Community beinhaltet. ...

Corona-Update: über 1,082 Millionen Impfungen verabreicht (Stand: 18. Juni, 14.30 Uhr)

OÖ. Wenn alle Oberösterreicher ihre gebuchten Termine diese Woche wahrnehmen, dann wird in Oberösterreich mit mehr als 105.000 geplanten Impfungen die bis dato höchste Anzahl an Impfungen innerhalb ...