AK-Wahl: ÖAAB präsentiert Themen

Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 25.02.2019 20:14 Uhr

BEZIRK. Gemeinsam mit der Spitzenkandidatin Cornelia Pöttinger präsentierte am Montag das ÖAAB-Team aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung vor den AK-Wahlen ihre Themen.

Von 19. März bis 1. April finden in Oberösterreich Arbeiterkammerwahlen statt. „Ziel ist es, den aktuellen Mandatsstand in der Arbeiterkammer auszubauen und weiterhin starke zweite Kraft in der Arbeiterkammer zu sein“, beschreibt Spitzenkandidatin Cornelia Pöttinger aus Kirchdorf das selbst gesteckte Ziel. Im Moment besetzen die ÖAAB-FCG-Arbeiterkammerräte 19 der 110 Mandate in der AK-Vollversammlung.

Landesweit finden sich 130 Personen in der Wahlliste, Bezirks-Spitzenkandidat für Urfahr-Umgebung ist der Konzernbetriebsrat der Energie AG, Bernhard Steiner. „Der Erfolg des Arbeitsplatz- und Wirtschaftsstandortes Oberös- terreich baut auf das ordentliche Miteinander von hoch motivierten und fleißigen Mitarbeitern und verantwortungsbewussten Unternehmen auf. Arbeitnehmer und Arbeitgeber haben zum Teil unterschiedliche Interessen. Trotzdem sind sie keine Gegner, sondern bringen gegenseitiges Verständnis für die Interessen des anderen auf“, unterstreicht Steiner seine Philosophie.

Pflege als großes Thema

Mit ÖAAB-Bezirksobmann Josef Rathgeb präsentierten Cornelia Pöttinger und Bernhard Steiner auch die Themen, die den ÖAAB im Wahlkampf beschäftigen. Tenor: „Neben der Sicherung einer menschlichen Pflege und einer neuen Partnerschaft in der Sozialpartnerschaft wird es bei einer Steuerreform auch darum gehen, arbeitende Menschen wei- ter zu entlasten.“ Zudem steht die Einführung eines Mindestlohns von 1.700 Euro, eine sechste Urlaubswoche nach 25 Arbeitsjah- ren und ein Rechtsanspruch auf Teilpension und Altersteilzeit am Forderungs-Katalog des ÖAAB ganz weit oben.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Das Seefest 2019

FELDKIRCHEN. Bei den Feldkirchner Badeseen findet das Seefest (2. bis 4. August) statt. 

Erster Tennis-Padelplatz eröffnet

LICHTENBERG. Vergangenen Samstag eröffnete in Lichtenberg der erste Padel-Tennisplatz Oberösterreichs.

Diskussion über Teiltauglichkeit: Nationalratsabgeordneter ist dafür

BEZIRK/ÖSTERREICH. ÖVP-Wehrsprecher und Vizebürgermeister von Altenberg Michael Hammer unterstützt den Vorschlag zur Teiltauglichkeit.

„Breaking free“ feierte Premiere

BAD LEONFELDEN. Vergangene Woche feierte das Sommermusical 2019 „Breaking free – a tribute to Queen“ im Bad Leonfeldner Sporty Premiere.

Vollmondwanderung

WALDING. Christine Grabinger vom Seniorenbund Walding hat am Jahrestag der ersten Mondlandung zu einer Vollmondwanderung eingeladen.

Fest der FF Lacken

FELDKIRCHEN. Das Fest der FF Lacken ginb wieder über die Bühne. Bereits im Vorfeld hatten die Feuerwehr-Kameraden hunderte Arbeitsstunden für die Vorbereitung und den Aufbau des Festareals ...

„Einen Garten betritt man mit dem Herzen“

WAXENBERG. Keine Pestizide, keinen Kunstdünger oder der Verzicht auf Torf. Ein naturnaher Garten verlangt nicht viel. Vielleicht nur eine andere Sicht der Dinge, wie Ulrike Schedlbauer erklärt. ...

Jahreshauptversammlung: Mehr als 300 Geräteentleihungen im Jahr

ZWETTL AN DER RODL. Anfang Juli hielt der Siedlerverein Zwettl an der Rodl seine Jahreshauptversammlung im Pfarrheim ab.