Grüne: „Wir waren am Boden, aber wir sind aufgestanden“

Hits: 483
Jürgen Affenzeller Jürgen Affenzeller, Tips Redaktion, 26.05.2019 17:31 Uhr

OÖ. Nach den ersten Trend-Rechnungen, die für die Grünen 13,5 Prozent aufweisen, zeigt sich Oberösterreichs Landessprecher Stefan Kaineder erleichtert über ein Comeback, das „viele als unwahrscheinlich gehalten haben“. 

„Es sieht sehr gut aus. Diese Daten zeigen einen Trend. Das muss gesagt werden. Aber setzt er sich fort, steuern die Grünen heute auf ein Comeback zu.Wir waren am Boden, aber wir sind aufgestanden. Wir haben verstanden und gehandelt. Wir haben mutige Entscheidungen getroffen, den Bundesvorstand verjüngt und entschlossen um das Vertrauen der Wähler gekämpft. Aus derzeitiger Sicht hat sich das ausgezahlt“, kommentiert der Grüne Landessprecher und stellvertretende Bundessprecher LAbg. Stefan Kaineder die ersten Daten zur heutigen EU Wahl. Diese weisen für die Grünen 13, 5 Prozent aus.

Kogler und Wiener vor Einzug ins EU-Parlament

Kaineder: „Das ist ein großer Erfolg für Werner Kogler und Sarah Wiener. Ein Riesenerfolg für das ganze Team, ein starker Rückenwind für die gesamte Grüne Bewegung in Österreich und großer Schritt zurück. Wir haben damit auch einen wesentlichen Beitrag geleistet für eine Stärkung der Grünen Bewegung in ganz Europa. Dieser Erfolg steht stellvertretend für eine neue Grüne Kultur. Wir waren immer überzeugt davon, dass die Grüne Idee viel weiter tragen kann. Dass es eine starke Kraft für Zusammenhalt und Klimaschutz braucht. Darin sind wir heute bestärkt worden und dafür sagen wir in aller Demut Danke“. 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Bundesliga-Restart: Heimniederlage für LASK

LINZ/PASCHING. Im ersten Spiel der Bundesliga-Meistergruppe musste der LASK eine 1:2-Niederlage gegen den TSV Hartberg einstecken. 

EHV Linz: Status als „Offizieller Bewerber für die EBEL“

LINZ. Am Abend des 2. Juni informierte der Geschäftsführer der Liga, Christian Feichtinger nach dem Beschluss des EBEL-Präsidiums darüber, dass der EHV Linz nunmehr den Status „Offizieller ...

„Zeit“: Brucknerhaus legt neues Saison-Programm vor

LINZ. Das Thema „Zeit“ als roten Faden hat sich das Brucknerhaus Linz für die anstehende Saison 2020/21 gesucht und legt damit ein Programm vor, dass nicht nur Fans der klassischen Musik begeistern ...

Wullowitz-Doppelmord: Angeklagter geständig

WULLOWITZ/LINZ. Seit den Vormittagsstunden des 3. Juni läuft am Linzer Landesgericht der Prozess gegen jenen Afghanen, der 2019 einen 32-Jährigen Rot-Kreuz-Mitarbeiter und einen ...

„Das Rad ist die sozialste Form der Fortbewegung“

LINZ/OÖ. Seit Mindestabstand und Mund-Nasen-Schutz in öffentlichen Verkehrsmitteln zum Alltag gehören, ist ein Anstieg im Individualverkehr zu erkennen. Stark profitieren von dieser Entwicklung die ...

voestalpine verbucht 200 Millionen Euro Verlust

LINZ. Was sich schon in den Quartalszahlen abgezeichnet hat, ist jetzt auch im Jahresergebnis zu sehen: Die Linzer voestalpine fährt im Geschäftsjahr 2019/20 einen massiven Verlust ein.

Stadt Linz sucht aktuell Lehrlinge in 14 Berufen

LINZ.  Aktuell werden in der Stadt Linz noch 14 Lehrstellen vergeben, die Bewerbungsfrist dafür endet am Freitag, 5. Juni. Mit mehr als 180 Lehrlingen ist der Magistrat mit seiner Unternehmensgruppe ...

Dienstantritt im Alten Rathaus für die neue Magistratsdirektorin Ulrike Huemer

LINZ. Die neue Linzer Magistratsdirektorin Ulrike Huemer nahm mit Juni ihre Arbeit auf. Als Nachfolgerin von Martina Steininger leitet sie als ranghöchste Mitarbeiterin die Stadtverwaltung der Landeshauptstadt. ...