Drei startet mit 5G Netz in Linz

Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 20.06.2019 10:00 Uhr

LINZ. Im Rahmen einer Pressekonferenz präsentierte der Mobilfunkanbieter Drei den Start des 5G Netzes in Linz. 

„Wir starten das erste echte, zusammenhängende 5G Netz, das diesen Namen verdient. Während die anderen nur von der Zukunft sprechen, ist sie in Linz heute bereits Realität. Das Rennen um die 5G Führerschaft in Österreich ist damit offiziell eröffnet“, so Drei-CEO Jan Trionow bei der Präsentation in Linz. 

Für den Anfang wird die Linzer Innenstadt über das 5G Netz verfügen. Dafür sorgen 20 Sendestationen, die mit dem Netz ausgestattet worden sind. Profitieren werden davon zunächst vor allem sogenannte Pilotkunden, wie etwa das Ars Electronica Center, das zu den ersten 5G Usern gehört. 

Kommerzieller Start im Laufe des Jahres

Laut Trionow soll der Start der kommerziellen Nutzung des 5G Netzes erst im Laufe von 2019 kommen. Vorerst gäbe es deswegen auch noch keine 5G-Tarife. „Bis dahin können unsere Pilotkunden 5G mit speziellen SIM-Karten und zur Verfügung gestellten 5G Routern nutzen. Denn allgemeine ´5G ready Tarife´anzubieten, ohne entsprechende 5G Netzabdeckung und 5G-taugliche Endgeräte bereitzustellen halten wir für überflüssig und weckt bei Kunden falsche Erwartungen“, so der CEO.

Die Vollversorgung der Stadt Linz sowie weiterer Teile Österreichs peilt das Unternehmen bis Ende des Jahres an. Welche Gebiete  außerhalb von Linz betroffen sein werden, sei noch nicht fix: „Wo das sein wird, hängt davon ab, wo 5G am dringendsten benötigt wird. Wir laden Unternehmen, Insitutionen und Gemienden in ganz Österreich ein, sich mit Projektideen bei uns zu melden“, sagt Trionow. 

Andere Betreiber sollen erst 2020 mit 5G starten

Bei der österreichischen Frequenzauktion Anfang März diesen Jahres konnte Drei als einer von zwei Anbietern die notwendigen Frequenzen für den 5G-Start für dieses Jahr erwerben. Laut Trionow würden alle anderen Betreiber erst mit 2020 folgen. 

Positive Reaktionen von Stelzer und Luger

Davon, dass ausgerechnet in Linz mit dem 5G-Ausbau begonnen werde, sorgte auch bei den bei der Präsentation anwesenden Politikern für positiven Zuspruch. „Die Zukunft beginnt nicht nur heute, sie beginnt einmal mehr in Oberösterreich. Der 5G Start von Drei ist eine Auszeichnung für das Land der Möglichkeiten und eine Bestätigung für unseren Weg auf Forschung, Innovationen, Digitalisierung und Industrie 4.0 zu setzen“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer. 

Erfreut war auch der Linzer Bürgermeister, Klaus Luger, „dass Drei mit dem Ausbau des 5G Netzes in Linz beginnt. Linz wird somit seinem Verständnis als Innovationsmetropole in Österreich gerecht und in Form des Als Electronica Futerlabs sogar einer der ersten 5G User.“  

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Linzer Geigentalent erobert die große Bühne
 VIDEO

Linzer Geigentalent erobert die große Bühne

LINZ. Wenn am Freitag, 25. Oktober um 20 Uhr die Berliner Klassik-Rebellen Symphoniacs die Linzer Fans begeistern, darf auch das 14-jährige Ausnahmetalent Nina-Sofie Berghammer aus Linz mit auf die ...

Schwedische Top-Wirtschaftsregionen im Austausch mit Oberösterreich

Der schwedische Wirtschaftsraum ist in manchen Bereichen sehr gut mit dem Oberösterreichischen vergleichbar. Da Schweden in vielen Bereichen internationale als Vorreiter gilt, war es für Wirtschaftslandesraum ...

Zahl der Industrielehrlinge steigt

OÖ/LINZ. Die oberösterreichische Industrie benötigt dringend Fachkräfte. Ein gutes Signal ist es daher, dass die Anzahl der Industrielehrlinge wieder am Steigen ist. 

Gefiederter Sensationsfund - verschwundene Vogelart wieder gefunden

LINZ. Erstmals seit 1998 wurde in Linz, im Rahmen einer Vogelbestandsaufnahme, ein Drosselrohrsänger gesichtet – ein wahrer Sensationsfund.

Erfolgszahlen für das Internationale Brucknerfest Linz 2019: „21 Prozent mehr Auslastung ist Ansporn für uns“

LINZ. Nach einer ersten Zwischenbilanz zeichnet sich für das Brucknerhaus ein fulminantes Ergebnis ab: Demnach erreicht das Internationale Brucknerfest Linz 2019 eine Auslastung von 88 Prozent, was ...

100 Jahre für das Wohl des Kindes: Kinder- und Jugendhilfe OÖ feiert Jubiläum

LINZ. Die Kinder- und Jugendhilfe OÖ feiert heuer ihr hundertjähriges Bestehen: 1.063 Kinder wurden 2018 in Wohneinrichtungen betreut, 702 lebten in Pflegefamilien und 30.400 Beratungen wurden ...

Tennismärchen wurde wahr

LINZ. Die erst 15-jährige US-Amerikanerin Coco Gauff gewann das erste WTA-Turnier ihrer Karriere. Im Finale des Upper Austria Ladies Linz 2019 besiegte der Teenager in der TipsArena die 22-jährige ...

CO2-Melder schlug an: Lokal am Hauptbahnhof musste geräumt werden

LINZ. Nachdem am 12. Oktober um 17.15 Uhr ein CO2-Melder angeschlagen hatte, musste ein Lokal am Linzer Hauptbahnhof geräumt werden.