Spezielle Corona-Ausnahmen für Risikogruppen werden verlängert

Hits: 1939
Für Corona-Regelungen für Risikogruppen am Arbeitsplatz werden verlängert - Symbolfoto. (Foto: davide bonaldo/Shutterstock.com)
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 30.07.2020 14:48 Uhr

WIEN/OÖ/NÖ. Die während der Corona-Krise eingeführten Ausnahmeregelungen für Risikogruppen - etwa der Anspruch auf Homeoffice bis hin zur Dienstfreistellung - wird vorerst bis 31. August verlängert, teilten Gesundheitsminister Rudi Anschober und Arbeitsministerin Christine Aschbacher mit.

Für Menschen aus der Risikogruppe gelten während der Coronavirus-Krise Ausnahmeregeln. Diese Regeln werden nun vorerst bis einschließlich 31. August 2020 verlängert. Personen, die noch im Erwerbsleben stehen und ein sehr hohes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf haben, haben damit Anspruch auf Homeoffice bzw. Veränderung der Arbeitsbedingungen. Wenn dies nicht möglich ist, besteht in letzter Konsequenz Anspruch auf eine bezahlte, vom Bund refinanzierte Dienstfreistellung, befristet bis Ende August. Die Verlängerung tritt mit 1. August 2020 in Kraft.

„Es geht um jene Menschen, die besonders akut gefährdet sind aufgrund ihrer spezifischen Krankheitssituation. Unser gemeinsames Ziel ist es, diese auch weiterhin bestmöglich zu schützen. Entweder durch spezielle Sicherheitsmaßnahmen am Arbeitsplatz wie zum Beispiel in einem spezifischen Zimmer, einer spezifischen Arbeitssituation, die darauf wirklich Rücksicht nimmt oder durch Homeoffice. Sollte beides nicht möglich sein, gilt die Arbeitsfreistellung vorerst bis Ende August. Dafür übernimmt der Bund die Refinanzierung.“

Nötig dafür ist ein Risiko-Attest. Mehr Infos gibt's beim Sozialministerium.

Kommentar verfassen



Mann bei Verkehrsunfall auf A7 verstorben

LINZ. Am Sonntagabend, 20. Juni, verstarb ein Linzer bei einem Verkehrsunfall auf der A7. Er ist aus bisher noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Leitschiene geprallt, wie ...

Virtuelles Lehrlings-Speed-Dating: In sieben Minuten zur Lehrstelle

LINZ/WELS. Die Wirtschaftskammer Oberösterreich und das oö. Jugendservice haben ein virtuelles „Lehrlings-Speed-Dating“ ins Leben gerufen. Dabei können sich Jugendliche in Einheiten von jeweils ...

Linzer Musikschüler spielen zum Schulschluss auf

LINZ. Die Musikschule Linz lädt am Freitag, 2. Juli, ab 14 Uhr, zum Schulschluss-Open Air. Auch ein neuer Termin für das Festkonzert zu 70 Jahre Musikschule der Stadt Linz steht fest.

Stadt Linz plant Photovoltaikanlagen auf Design Center und Schulen

LINZ. Die Stadt Linz will neue Photovoltaikanlagen auf dem Design Center Linz, der Feuerwache Nord und zwei Schulen errichten. Damit wird die bestehende Gesamtfläche mehr als verdoppelt. Details wurden ...

Novelle des Abfallwirtschaftsgesetzes ermöglicht Strafen bei Littering

OÖ. Die Novelle des Abfallwirtschaftsgesetzes ist beschlossen. Damit wird künftig jede Veranstaltung zum Green Event und das sogenannte Littering - das achtlose Wegwerfen von Müll kann künftig bestraft ...

Unfall mit PKW und ÖBB-Cityjet

LINZ. Zu einem Unglück zwischen einem PKW und einem Zug kam es am frühen Samstagmorgen auf der Linzer Rudolfstraße in Richtung stadtauswärts: Ein 51-jähriger Autolenker missachtete ...

Nieren leiden leise - Früherkennung schützt vor schweren Schäden

LINZ. Im öffentlichen Bewusstsein liegen die Nieren oft im Schatten von Herz und Lunge. Doch sie leisten Schwerstarbeit und sind wahre Multitalente. Bei jedem zehnten Erwachsenen in Europa ist die Nierenfunktion ...

Förderung: Agrarinvestitionskredite aufgestockt

OÖ. Die Agrarinvestitionskredite wurden aufgestockt. Davon profitieren besonders auch oberösterreichische Landwirte.