Neuer Standort für Betriebskindergarten am Europaplatz eröffnet

Hits: 122
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 10.09.2020 14:27 Uhr

LINZ. Eine funktionierende Kinderbetreuung ist das Um und Auf für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Raiffeisenlandesbank OÖ hat mit der Gründung von „Sumsi’s Learning Garden“, dem Betriebskindergarten mit Krabbelstube, bereits vor zehn Jahren eine Vorreiterrolle in Sachen Familienfreundlichkeit eingenommen. Jetzt wurde der neue Standort im UNIQA Gebäude am Europaplatz bezogen.

Am neuen Standort im UNIQA Gebäude, direkt gegenüber der Raiffeisenlandesbank OÖ, wird die Betreuung von 65 Kindern ermöglicht. Träger der Einrichtung ist wie schon bisher der KiTa Verbund Linz. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Betreuungsplätzen wird neben zwei Krabbelstuben- und einer Kindergartengruppe zusätzlich eine alterserweiterte Kindergartengruppe eingerichtet. „Damit bauen wir pünktlich zum Zehn-Jahres-Jubiläum das Angebot für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus. Der neue Standort ist durch die Nähe zum Arbeitsplatz, den schönen Garten und die großen Gruppenräume besonders attraktiv„, so RLB OÖ-Generaldirektor Heinrich Schaller.

Win-win-Situation

Vom erweiterten Angebot profitiert auch der Standortpartner UNIQA Österreich: In der zusätzlichen Gruppe sind zukünftig auch Plätze für Kinder von UNIQA Mitarbeitern vorgesehen, denen damit Kinderbetreuung vor Ort ermöglicht wird: „Wir freuen uns, dass mit ‚Sumsi’s Learning Garden‘ noch mehr Familienfreundlichkeit bei uns im Unternehmen und im Gebäude einzieht“, berichtet UNIQA Landesdirektor Alexander Schinnerl.

Eine Win-win-Situation ist aber nicht nur der neue Standort, sondern das gesamte Angebot der betrieblichen Kinderbetreuung, zeigt sich LH-Stv. Christine Haberlander überzeugt: „Davon profitieren beiden Seiten: Sie entlastet die Eltern, die sich mit einem guten Gefühl auf ihren Job konzentrieren können, und stärkt gleichzeitig die Bindung zum sowie das Image des Arbeitgebers.“

“berufundfamilie„ zertifiziert

Der Betriebskindergarten mit Krabbelstube ist ein wesentlicher Baustein in der familienfreundlichen Kultur der Raiffeisenlandesbank OÖ: „Familienfreundlichkeit heißt für uns, nahe am Menschen zu sein und mit individuellen Lösungen auf die jeweiligen Bedürfnisse, einzelnen Lebenssituationen und vielfältigen Herausforderungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einzugehen“, betont Schaller.

Weitere Bausteine sind neben klassischen Angeboten wie flexible Arbeitszeitmodelle und der Forcierung von Smart Office auch der etablierte Sommerkindergarten mit Hort, die Möglichkeit zu Bildungs- oder Altersteilzeit, vielfältige Gesundheitsangebote wie Impfaktionen und ein umfassendes Sportangebot, ein engagierter Betriebsrat, der eine Kinderweihnachtsfeier oder Betriebsausflüge organisiert, sowie vieles mehr. Für dieses vielfältige Engagement in Sachen Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist die Raiffeisenlandesbank OÖ bereits seit 2009 mit dem Audit „berufundfamilie“ zertifiziert.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Covid-Experte Lamprecht: „Differenzierter Lockdown hätte große Wirkung“

OÖ/WIEN. Für einen „modifizierten, differenzierten“ Lockdown spricht sich Bernd Lamprecht, Vorstand der Klinik für Lungenheilkunde am Kepler Universitätsklinikum Linz aus, angesichts der immer ...

Gratulation zum 102. Geburtstag

LINZ. Anlässlich ihres 102. Geburtstags statteten Seniorenbund Landesobmann LH a. D. Josef Pühringer und Bezirksobmann Josef Hackl Friederika Hubauer-Furtmayr einen Besuch ab. 

LASK besiegt Rasgrad mit 4:3

LINZ. LASK gewinnt das zweite Spiel der Europa League-Gruppenphase  gegen Ludogorets Rasgrad mit 4:3. 

Meister des Fotorealismus: Franz Gertschs 70er-Jahre im Lentos

LINZ. Monumentale, fotorealistische Werke füllen aktuell den großen Ausstellungssaal des Linzer Kunstmuseums Lentos. Das Lentos widmet dem international bekannten Schweizer Künstler Franz Gertsch eine ...

Corona-Ampel: Österreich ist insgesamt rot

WIEN/OÖ. Am 29. Oktober hat die Corona-Kommission wieder getagt. Erstmals wurde dabei ganz Österreich bewertet - und auf rot - und damit auf sehr hohes Risiko - gestellt.

Aktuelle Covid-Situation in OÖ: 796 Neuinfektionen, vier weitere Todesfälle (Stand 29. Oktober, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 29. Oktober, 17 Uhr, bei 5.976. 796 Neuinfektionen wurden von 28. auf 29. Oktober Mittag verzeichnet (901 am Vortag). Zudem gibt ...

Netz der Hochwassermessstellen in OÖ weiter ausgebaut

OÖ. In Oberösterreich wurde das Netz der Hochwassermessstellen neu geknüpft, saniert und verdichtet. 180 Messstellen gibt es damit aktuell, die Pegelstände können in Echtzeit erfasst und an das Hochwasserfrühwarnsystem ...

Donaulager Logistics pflanzt 147 Bäume

LINZ. Das Linzer Unternehmen Donaulager Logistics pflanzt in diesen Tagen 147 Jungbäume auf konzerneigenen Flächen. So soll ein Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz geleistet werden.