Manfred Stütz als Gremialobmann des Schmuckhandels bestätigt

Hits: 13
Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 16.09.2020 11:37 Uhr

LINZ/OÖ. Zu Jahresbeginn übernahm Manfred Stütz (60) die Funktion als Obmann des Juwelen-, Uhren-, Kunst-, Antiquitäten- und Briefmarkenhandels. Nun wurde er in der konstituierenden Auschusssitzung als Obmann für die neue Funktionsperiode 2020 bis 2025 wiedergewählt. 

Gremialobmann Manfred Stütz ist im familieneigenen Linzer Schmuckunternehmen Stütz GmbH als Geschäftsführer tätig. Wertvolle Berufserfahrung sammelte der gelernte Gold- und Silberschmied in Genf, in den USA, Paris und Florenz. Das Unternehmen beliefert mit seinen Schmuckarten „Stardiamant“ und „XENOX Jewels“ jeweils über 1000 Kunden international. Die Firma Stütz beschäftigt in der Zentrale in Linz aktuell 65 Mitarbeiter.

Im Jahr 2000 entschied sich Stütz, sein Fachwissen über sein unternehmerisches Engagement hinaus auch in den Dienst der WKO zu stellen, seit 2005 als Obmann-Stellvertreter und seit 2020 als Obmann an der Spitze der oö Gremailvertretung. Sein zentrales Anliegen ist die Stärkung des Fachhandels: „Die Stärkung des stationären Handels ist jetzt wichtiger als je zuvor. Für einen erfolgreichen Re-Start und um die Wettbewerbsfähigkeit unserer heimischen Fachhändler zu stärken, werden wir aktiv und mit Nachdruck für die bestmögliche Interessenvertretung auf Landes- und auch auf Bundesebene im Einsatz sein und die Digitalisierungsangebote ausbauen“, betont Obmann Stütz.

Als Stellvertreter fungieren Peter Egger und Marina Stütz, beide ebenfalls aus Linz. Peter Egger führt seit 1987 sein Unternehmen, welches auf den Handel und die Reparatur von Uhren und Schmuck spezialisiert ist. Marina Stütz ist Juwelierin in vierter Generation. Sie leitet seit 2016 das Unternehmen ihrer Eltern mit 16 Standorten in Österreich und Deutschland. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Souveräner Heimsieg gegen den WAC

LINZ. Der LASK bezwingt den Wolfsberger AC in der Linzer Raiffeisen-Arena mit 3:1. Husein Balic brachte überlegene Athletiker im ersten Abschnitt in Führung, nach Wiederbeginn sorgten Marko Raguz und ...

Covid-19-Situation in OÖ: 74 Neuinfektionen, Fleischbetrieb im Bezirk Wels-Land behördlich geschlossen (Stand 27. September, 17 Uhr)

OÖ. Laut Land OÖ liegt die Zahl der aktuellen Covid-19-Fälle mit Stand 27. September, 17 Uhr, bei 758, nach 763 am Vortag um 17 Uhr. In Oberösterreich gab es von 26. auf 27. September mittags 74 gemeldete ...

Kleine Pensionen werden um 3,5 Prozent erhöht

WIEN/OÖ. Pensionisten mit kleiner Pension bekommen im nächsten Jahr mehr als die doppelte Inflationsabgeltung. Bei bis 1.000 Euro Bezügen werden diese um 3,5 Prozent angehoben, bis 1.400 Euro fällt ...

Grundwasserspiegel in Oberösterreich haben sich erholt

OÖ. Durch den nassen und regenreichen August setzte sich der Trend der steigenden Grundwasserpegel in Oberösterreich fort. „In einzelnen Gebieten liegen diese jetzt bereits über dem langjährigen ...

Distance-Learning: Land OÖ schafft 150 Laptops an

OÖ. Sollten aufgrund der Corona-Situation vereinzelt Klassen auf Distance-Learning umgestellt werden müssen, unterstützt das Land OÖ Schüler, die über kein Endgerät verfügen, mit neu angeschafften ...

Land OÖ plant 100 neue Wohnplätze für Menschen mit Beeinträchtigung

OÖ. Die Ausbauoffensive bei Wohnplätzen für Menschen mit Beeinträchtigung werde fortgesetzt - das Land OÖ schafft im Jahr 2022 100 neue Plätze, kündigen Landeshauptmann Thomas Stelzer und Sozial-Landesrätin ...

Energie AG hält Strom- und Gas-Preis bis 2022

OÖ/LINZ. Die Energie AG verlängert die Preisgarantie für ihre Gas- und Strom-Kunden bis 1. Jänner 2020. Damit wird es zumindest bis dahin keine Preiserhöhung bei diesen Segmenten geben.

Sterbehilfe: 36-Jähriger Linzer festgenommen

LINZ. Mit einer Decke und einem Kopfpolster soll ein 36-Jähriger Linzer seinen 29-jährigen Freund auf dessen Wunsch in seiner Wohnung getötet haben: Dies gestand der Mann am Samstagnachmittag ...