Hygienetipps der AUVA-Landesstelle Linz für den Arbeitsplatz

Hits: 173
Olga Streicher   Anzeige, 18.11.2020 07:05 Uhr

OÖ. Das Coronavirus breitet sich aus und viele Berufsgruppen sind zurück im Homeoffice. Für Arbeitsplätze, an denen weiter Menschen zusammenkommen, aber auch für den Alltag, hat die AUVA-Landesstelle Linz die wichtigsten Hygiene- und Verhaltensregeln zur Prävention einer Infektion noch einmal zusammengefasst.

Um sich vor einer Infektion zu schützen, sollte man Händeschütteln und Umarmungen vermeiden. Außerdem ist es wichtig, regelmäßig die Hände gründlich mit Wasser und Seife oder Desinfektionsmittel zu reinigen. Dazu kann man nach Möglichkeit kontaktlose Seifenspender und Einmalhandtücher verwenden. An eine rechtzeitige Bevorratung sollte dabei gedacht werden. Durch regelmäßige Hautpflege kann man für eine intakte Hautschutzbarriere sorgen. Am besten die Hände abends mit einer hochwertigen Pflege eincremen.

Abstand halten

Einen Abstand von mindestens 1 bis 1,5 Metern sollte man zwischen sich und anderen Personen einhalten. Zudem ist es wichtig, eine Mund-Nasen-Schutzmaske zu tragen (auch die Nase muss von der Maske bedeckt sein.)

Regelmäßige Desinfektion

Vor allem bei gemeinsamer Nutzung sollte man nicht vergessen, Arbeitsflächen und Arbeitsmittel wie Werkzeug, Tastaturen, Telefone etc. sowie allgemeine Kontaktflächen wie z.B. Türschnallen regelmäßig zu desinfizieren. Beim Reinigen elektronischer Geräte ist es wichtig, sicherzustellen, dass diese ausgeschaltet und ausgesteckt sind. Bei vielen Geräten eignen sich feuchte – nicht nasse (!) – Tücher mit einem milden Spülmittel. Bei Verwendung von Spezialreinigern die Gebrauchsanweisung einhalten.

Viren an den Händen

Augen, Nase oder Mund sollten nicht berührt werden. Man kann auch mit den Händen Viren aufnehmen, die über die Augen, die Nase und den Mund in den Körper gelangen. Außerdem ist auf Atemhygiene zu achten: Husten oder niesen sollte man in ein Papiertaschentuch, das sofort entsorgt wird. Wenn kein Taschentuch zur Hand ist, kann man Mund und Nase mit dem Ellbogen bedeckt halten. Ebenfalls wichtig ist es, die Arbeitsräume etwa vier Mal täglich für ca. zehn Minuten zu lüften.

AUVA-Service

  • vielfältige Präventionsangebote
  • schnelle Rechtsauskünfte, Beratung und Unterstützung nach einem Arbeitsunfall
  • Schutz vor Schadensersatzforderungen für Arbeitgeber
  • Spitzenbehandlung in eigenen UKH und Reha-Zentren
  • Angebote zur beruflichen Rehabilitation und Umschulung
  • Leistung von finanziellen Entschädigungen

Informationen und Beratung:

AUVA-Landesstelle Linz

Tel. 05/9393-32701

LUV@auva.at

www.auva.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ebelsberger Jugendzentrum „cloob“ ausgezeichnet

LINZ. Das Ebelsberger Jugendzentrum „cloob“ des Linzer Vereins Jugend und Freizeit wurde als eine von acht Jugendeinrichtungen in Österreich mit dem Titel „Gesundheitskompetentes Jugendzentrum“ ...

Urban Dance Styles: Bruckneruni lädt zur Audition
 VIDEO

Urban Dance Styles: Bruckneruni lädt zur Audition

LINZ. Tänzer aufgepasst: Im Jänner geht's in die sechste Runde beim Lehrgang für Urban Dance Styles an der Bruckneruni Linz. Am 10. Jänner findet die Audition für den Lehrgang 2021/23 statt. Der Lehrgang ...

Bischöfliche Arbeitslosenstiftung unterstützt arbeitssuchende Menschen

LINZ/OÖ. Die Zahl der Arbeitslosen ist seit der Corona-Pandemie gestiegen. Ihre Situation ist schwierig, hält die Bischöfliche Arbeitslosenstiftung der Diözese Linz fest. Sie bietet Unterstützung ...

Barbara Haas trennt sich von Trainer Jürgen Waber

LINZ. Nach sieben erfolgreichen Jahren gehen Österreichs aktuell beste Tennisspielerin Barbara Haas und ihr Trainer Jürgen Waber nun getrennte Wege. 

Kupfermuckn-Verkäufer sagen mit neuem Kalender „Danke für die Blumen“

LINZ. Im Jahr 2021 feiert die Straßenzeitung Kupfermuckn ihr erstes Vierteljahrhundert. Mit dem neuen Kupfermuckn-Kalender 2021 wollen sich die 250 Verkäufer und Schreiber der Straßenzeitung bedanken. ...

Skivergnügen für die ganze Familie an den Happy Family-Skitagen

OÖ. Beim Skifahren kommt es nicht immer auf die Größe an. Das beweisen die kleinen, aber feinen Skigebiete in Oberösterreich, die oft direkt vor der Haustür liegen und nicht mehr als über eine Handvoll ...

„Advent am Dom“ kommt ins Wohnzimmer

LINZ. Eigentlich würde dieses Jahr erstmals am Linzer Domplatz der neue Adventmarkt „Advent am Dom“ stattfinden, aufgrund der Corona-Maßnahmen musste er leider abgesagt werden. Trotzdem ist es möglich, ...

Hashimoto-Thyreoiditis, die häufigste chronische Entzündung der Schilddrüse

LINZ. Die Autoimmunerkrankung Hashimoto macht sich mit unspezifischen Symptomen bemerkbar: Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Verstopfung, Haarausfall Traurigkeit oder Gewichtszunahme. Weil die Symptome erst ...