Fotografieausstellung: Vom Whisky hin zum Dalai Lama

Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 13.06.2019 10:17 Uhr

Luftenberg. Am 5. Juni eröffnet der Luftenberger Thomas Neuhauser im Rahmen des „Luftenberger Kultursommers“ seine Ausstellung „Streetlife & Citylife“ im Rahmen einer großen Vernissage.

Seit 1986 beschäftigte sich Thomas Neuhauser mit Whisky und führte ab Juli 2002 das weltbekannte Whiskymuseum in Steyregg, bevor dieses mit Februar heurigen Jahres für immer geschlossen wurde. Den wenigsten ist aber bekannt, dass er sich seit frühester Jugend für Fotografie interessiert. Von 2013 bis 2017 absolvierte er die Prager Fotoschule Österreich. Er setzte sich mit Architektur aus einem anderen Blickwinkel auseinander. Die Bilder entstanden in Chicago, Prag, Dresden, Wien, Dublin und Glasgow und werden unter dem Titel „Citylife“ zusammengefasst.

Entdeckung der Leidenschaft für Streetfotografie

Thomas Neuhauser lehnte bis zu seiner ersten Indienreise im Oktober 2016 die Porträtfotografie strikt ab, da ihm diese in der Mehrzahl der Fälle zu gekünstelt und gestellt war. In Indien begeisterte ihn jedoch die Natürlichkeit als auch die Offenheit der Menschen, womit die Liebe zur Streetfotografie geboren wurde. Angelangt in Dharamsala – der zweiten Heimat das Dalai Lama – war es Thomas Neuhauser möglich, bei einem Teaching des Dalai Lama, vorstellbar mit einer öffentlichen Papstaudienz, diese fotografisch zu dokumentieren. „Als dann am Ende dieser inspirierenden Veranstaltung der Dalai Lama direkt vor mir stand, war es um mich geschehen. Durch diese Begegnung hat sich nicht nur meine Fotografie, sondern auch mein ganzes Leben verändert“, sagt Thomas Neuhauser über die Begegnung.

Ausstellung bis 19. Juli

Die Bilder aus dem Projekt „Streetlife“ werden in Kombination mit dem Projekt „Citylife“ nunmehr erstmals – nach dem großen Erfolg im Vorjahr in Tirol – in Oberösterreich präsentiert. Durch das Cross-over beider Projekte entstehen komplett neue Bildaussagen und Interpretationsmöglichkeiten. Die Ausstellung kann vom 5. Juni bis 19. Juli im Gemeindeamt Luftenberg bei freiem Eintritt besichtigt werden.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sternwallfahrt und große Abschiedsfeier in Mitterkirchen

MITTERKIRCHEN. Bereits zum fünften Mal findet heuer im Seelsorgeraum Machland eine Sternwallfahrt statt. Gleichzeitig ist es auch eine Abschiedsfeier von zwei Pfarrern.  

Mit Motocross-Maschine gegen Baum geprallt: 18-Jähriger verletzt

SAXEN. Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Perg wurde am 16. August um kurz nach 19 Uhr verletzt, als er mit seiner Motocross-Maschine gegen einen Baum prallte.

Herbstprogramm im EKiZ Schwertberg

SCHWERTBERG. Im Herbst wird den Kindern und auch den Erwachsenen im EKiZ Sonnenschein in Schwertberg wieder einiges geboten.  

Senioren des Bezirkes Perg trafen sich zu Tanz- und Singfest

RIED/RIEDMARK. In Ried in der Riedmark trafen sich am 13. August zwölf Tanzgruppen, Chöre, und Ensembles zu einem Bezirksfest. Überraschend hohe Qualität war bei allen Beiträgen ...

Jugendliche stahlen Zeitungskassen in Perg

BEZIRK PERG. Perger Polizisten können elf Jugendliche ausforschen, die beschuldigt werden zwölf Zeitungskassen aufgebrochen zu haben.

Mit wissenschaftlichem Schulprojekt erobert Langensteinerin die Welt

LUFTENBERG. Mithilfe einer herausragenden wissenschaftlichen Leistung beginnt für die Langensteinerin Hannah Schatz die Reise über das beschauliche Yspertal nach China und Bulgarien.  

Freiwillige Feuerwehr Arbing feiert 120-Jahre Jubiläum

ARBING. Bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Arbing sind die Blicke bereits in Richtung eines besonderen Festwochenendes gerichtet. So wird von 16. bis 18. August rund um das Feuerwehrhaus ...

Murenabgang wurde durch Manipulation verursacht

RIED IN DER RIEDMARK. Nach einem heftigen Unwetter am 27. Juni ist in Ried in der Gemeinde eine Mure abgegangen. Jetzt stellt sich heraus, dass das Unwetter nicht daran schuld war, sondern vielmehr ...