Petition gegen Abschiebung von Asylwerbenden in einer Ausbildung

Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 07.03.2018 14:30 Uhr

LINZ/LUFTENBERG. Der Skandal um die drohende Abschiebung von Lehrlingen spitzt sich immer mehr zu und die Protestwelle wächst tagtäglich. Jetzt startet eine neue Kampagne in Form einer neuen Allianz von Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Betroffenen.

Die Zahl der Lehrlinge steigt: bundesweit sind bereits 748 Asylwerbende in Lehre, davon 312 in Oberösterreich. Aber auch die Zahl der Negativbescheide nimmt zu. Etwa ein Drittel der Lehrlinge hat bereits einen negativen Bescheid in erster Instanz erhalten. Das sind alleine in Oberösterreich über 100 Betroffene, die im Fall einer Bestätigung des negativen Bescheids in zweiter Instanz akut von Abschiebung bedroht sind. Es ist zu befürchten, dass es in den nächsten Wochen und Monaten zu einer Welle von Negativbescheiden in zweiter Instanz mit drohenden Abschiebungen kommen wird. 

Der Protest aus der Bevölkerung nimmt zu. Egal ob Lehrer, Unternehmer, Politiker wird der Ruf nach einer humanen Lösung für Asylwerbende in einer Lehre oder Ausbildung immer lauter. 

Petition

Jetzt startet eine neue Kampagne in Form einer neuen Allianz von Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Betroffenen. Die Luftenberger Bürgermeisterin Hilde Prandner unterstützt die Petition. Diese steht online unter www.anschober.at/petition zur Unterzeichnung bereit. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Strahlende Kinderaugen trotz Regen am zweiten Mükis-Wochenende

PERG. Die 44. Auflage der Mühlviertler Kinderspiele ging am Sonntag, 14. Juli, in die Zielgerade. Das neue Festgelände hat seine Bewährungsprobe hervorragend gemeistert.  

NMS Waldhausen spendete für Opfer der Flutkatastrophe in Mosambik

WALDHAUSEN. Die sensationelle Spendensumme von 4.828,32 Euro übergab zum Schulschluss die NMS Waldhausen an Vertreter des Jugendrotkreuzes für die Opfer der Wirbelsturmkatastrophe in Mosambik.   ...

Traktorunfälle – Schluss mit dem Sterben

BEZIRK. Immer öfter kommt es mit Traktoren zu gefährlichen Situationen und Unfällen. Fritz Baumgartner aus St. Georgen/Gusen betont in seinem Leserbrief die Gefahren von Traktoren. Gerade ...

Spatenstich für größtes Infrastrukturprojekt in Katsdorf erfolgt

KATSDORF. Kürzlich erfolgte der Spatenstich für eines der größten Infrastrukturprojekte in Katsdorf. Das Projekt „Sonnenhang“ umfasst die Aufschließung von 35 Baugründen ...

Angebot an die Bürger: „Pergshuttle“ startet im Herbst

PERG. Das Zweitauto überflüssig machen – unter dieser Vision steht das jüngste Projekt für den öffentlichen Verkehr der Stadtgemeinde Perg, dessen Umsetzung nun im Perger ...

Rotes Kreuz Waldhausen steht seit fünf Jahrzehnten im Dienst der Menschlichkeit

WALDHAUSEN. Die Rotkreuz-Ortsstelle Waldhausen feiert sein 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass haben sich zahlreiche Ehrengäste, Mitarbeiter und Besucher in der Stiftskirche in Waldhausen ...

Große Kunst von kleinen Künstler im Kindergarten „Bunte Welt“

SCHWERTBERG. Die Kinder vom „Bunte Welt“-Kindergarten sammelten das ganze Jahr über Eindrücke, Bilder, Werkarbeiten und Fotos. Unter dem Titel „Eine künstlerische Jahreszeitenreise“ ...

Drogenlenker stieß frontal mit Gegenverkehr zusammen

LUFTENBERG. Zu einem Unfall kam es gestern zwischen einem 22-jährigen Drogenlenker und einen 67-jährigen Fahrzeuglenker.