Johann Sebastian Bach steht heuer im Mittelpunkt der Musiktage Mondsee

Hits: 461
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 23.08.2019 08:12 Uhr

MONDSEE. Einer der ganz großen Meister steht heuer im Fokus: Johann Sebastian Bach. Die künstlerische Leitung liegt in den Händen des Auryn Quartetts.

Seit über 30 Jahren stehen die Musiktage Mondsee für höchste künstlerische Qualität in intimer, persönlicher Festivalatmosphäre. Diese Mischung garantiert Jahr für Jahr sowohl Künstlern als auch Besuchern eine Woche voller musikalischer Sternstunden und berührender Begegnungen. Die Musiktage finden von 31. August bis 7. September in Mondsee statt.

Zahlreiche Starmusiker

Unter den eingeladenen Künstlern finden sich heuer Stars wie etwa das fast heimische Künstlerpaar Benjamin Schmid und Ariane Haering, die Sopranistin Anna Lucia Richter, die Pianisten Alain Planès und Schaghajegh Norsrati, die Bratschistin Veronika Hagen (sie spielt die sogenannte „Paganini“, die 1731 von Stradivari für den „Teufelsgeiger“ angefertigt wurde) oder Julian Bliss, einer der weltbesten Klarinettisten.

Schwerpunkt Johann Sebastian Bach

Die Musiktage Mondsee 2019 stellen Johann Sebastian Bach in den Mittelpunkt, von dem Max Reger sagte, er sei „Anfang und Ende aller Musik“. Tatsächlich hat Bach die abendländische Musik zu einem Höhepunkt geführt, war aber gleichzeitig Ausgangspunkt für alle weiteren Entwicklungen der Musikgeschichte.

Einige seiner bedeutendsten Werke werden in Mondsee zu hören sein. Dazu kann man Musik von Bachs Zeitgenossen aus Italien, von seinen Bewunderern Mendelssohn Bartholdy, Schumann und Reger, sowie Musik des 20. und 21. Jahrhunderts hören.

Vielfältiges Rahmenprogramm

Ein alljährlicher Fixpunkt im Rahmenprogramm ist die Musikalische Landpartie mit Thomas Weismann. Weiters gibt es einen vertiefenden Vortrag zum Thema „Bach zwischen Kaffeehaus und Geniekult“ und eine Veranstaltung ist unserem Konzertflügel gewidmet: Fazioli – Porträt einer Legende. Konzerteinführungen runden das Rahmenprogramm ab. Karten für die Musiktage kann man telefonisch unter 06232/2270 bestellen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Autor Hans Eichhorn aus Attersee mit Heinrich-Gleißner-Preis 2019 geehrt

ATTERSEE. Der mit 5.000 Euro dotierte Heinrich-Gleißner-Preis wurde an den  Künstler und Autor Hans Eichhorn überreicht.  

Melanie Wendl auf Platz 4 bei der Ö3-Ski-Challenge

NUSSDORF. Gestern am Abend traten – direkt nach dem Nightrace in Schladming – zehn Ö3-Hörer bei der Ö3-Ski-Challenge gegeneinander an. Die Nußdorferin Melanie Wendl ...

Regauer Fußballteam siegt bei Landesmeisterschaft

REGAU. Bei der 14. Lebenshilfe Fußball-Landesmeisterschaft konnte sich die Fußballmannschaft der Werkstätte Regau gegen das Team aus Perg (Platz 2) und Braunau/Mattighofen (Platz ...

Rosi Baumgardinger nimmt Abschied als Bezirksobfrau der Goldhauben

VÖCKLABRUCK. Ihren Abschied als Bezirksobfrau der Goldhaubenfrauen feierte Rosi Baumgardinger beim Neujahrsempfang mit Neuwahl. Nach 13jähriger Tätigkeit fiel ihr der Abschied nicht ...

HTL Vöcklabruck: Info-Abend am 7. Februar

VÖCKLABRUCK. Ein Informationsabend findet am Freitag, 7. Februar, ab 17 Uhr in der HTL Vöcklabruck statt.

1. Fornacher Gstanzlsingen am 29. März im Landgasthaus Doppelmühle

FORNACH. Die Aspacher Tridoppler (Foto ganz unten) und Ziamwiam aus dem Ausseerland (Foto unten rechts) mit Akkordeonist Jürgen Leitner sowie das Ganslhaut Trio aus Mondsee treten beim 1. Fornacher ...

Junge Linke erinnern bei Besichtigung in Zipf an die Opfer des Holocaust

NEUKIRCHEN/ZIPF. Zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz lädt die Vöcklabrucker Jugendorganisation zu einem Gedenkspaziergang.

Kandidat bei „2 Minuten 2 Millionen“

REDLHAM. Hermann Schlattner wird am 4. Februar bei der TV-Sendung „2 Minuten 2 Millionen“ seine Erfindung präsentieren.