Ehrenring für die gute Seele der Neumarkter Salzstraße

Hits: 50
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 16.01.2020 18:13 Uhr

NEUMARKT. Für ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement um das Sozialgefüge im Ort wurde Emilie „Milli“ Barth mit dem Ehrenring der Gemeinde ausgezeichnet. 

 Als „Gute Seele“ der Salzstraße kümmert sich Milli Barth schon lange um die älteren Nachbarn, sie bietet Hilfestellung, Unterstützung und hat immer ein offenes Ohr für deren Anliegen. Nach einer Ausbildung zur Altenfachbetreuerin sowie einer SelbA-Ausbildung war sie mehrere Jahre als mobile SMB-Altenfachbetreuerin innerhalb des Gemeindegebietes tätig und SMB-Mitarbeiterin der ersten Stunde.

 

Gemeinsam mit ihrem Team koordiniert und veranstaltet sie den SMB-Seniorentreff in Neumarkt und ist seit Jahren ehrenamtliche Mitarbeiterin im Tageszentrum Bezirk Freistadt Süd. Bürgermeister Christian Denkmaier und weitere  Vertreter der Marktgemeinde Neumarkt im Mühlkreis bedankten sich herzlich für ihre herausragende ehrenamtliche Tätigkeit und überreichten Milli Barth den Ehrenring der Gemeinde.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Theaterzeit in Kefermarkt: Frau Müller muss weg!

KEFERMARKT. Theaterstück mit Lachtränengarantie: Kein Auge soll bei der Komödie „Frau Müller muss weg“, die von der Theatergruppe Kefermarkt auf die Bühne gebracht wird, trocken ...

So mobil ist die Region Mühlviertel

MÜHLVIERTEL. Zu Fuß zum Arzt, mit dem Rad zum Supermarkt, mit den Öffis in die Arbeit – Menschen, die in einer Stadt leben, finden wichtige Ziele in unmittelbarer Nähe vor. Wer ...

Benefizkonzert mit dem Blonden Engel

UNTERWEITERSDORF. Der Verein Chancengerechtigkeit lädt am Freitag, 6. März, um 20 Uhr, zum Benefizkonzert mit dem Blonden Engel in die Volksschule Unterweitersdorf. 

Wer war das? Spurensuche für Anfänger

KEFERMARKT. Bei einer Exkursion am Samstag, 29. Februar kann man sich mit dem Naturschutzbund auf Spurensuche in Kefermarkt begeben. 

Freistadt steht kopf: großer Umzug der Schulen am Faschingsdienstag

FREISTADT. Rund 1.400 Schüler der Freistädter Schulen NMMS, Gymnasium, HAK/HTL und HLW werden beim großen Faschingsumzug am Faschingsdienstag, 25. Februar erwartet. 

Wetterrückblick im Bezirk Freistadt: 2019 fiel viel zu wenig Regen und es war deutlich zu warm

BEZIRK FREISTADT. Jahr der Extreme: Im Rahmen des Projektes „Wetterfrösche“ hat der EBF in Zusammenarbeit mit Betreibern regionaler Wetterstationen einen Wetterrückblick für 2019 verfasst. ...

Im Imkerverein St. Oswald weht ein frischer Wind

ST. OSWALD. Der Imkerverein wählte bei seiner jüngsten Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand. Der bisherige Obmann Stefan Etzelsdorfer, der den Verein in den vergangenen drei Jahren geführt ...

Im Freien Radio Freistadt stehen im März die Frauen im Mittelpunkt

FREISTADT. Ganze 77 Stunden Sonderprogramm sendet das Freie Radio Freistadt im Frauenmonat März im Rahmen des Projekts „Fraustadt Freistadt“.