Pfarrer im Salzkammergut lassen Palmbuschen-Weihe nicht ausfallen

Hits: 1364
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 31.03.2020 13:30 Uhr

SALZKAMMERGUT. Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen wird, es heuer am Palmsonntag keine öffentlichen Gottesdienste und Palmprozessionen geben. Die Palmbuschen kann man trotzdem weihen lassen.

Im Salzkammergut soll der geweihte Palmbuschen, der traditionell aus neun Pflanzen gebunden wird, am Palmsonntag bis 12 Uhr mittags im Haus, im Stall, am Feld oder im Garten ausgesteckt werden und so Schutz für Mensch, Tier und Flur bieten. Bedingt durch die Maßnahmen der Regierung gegen die Ausbreitung des Corona-Virus wird der traditionelle Palmsonntag - wie wir ihn kennen - jedoch nicht stattfinden. Der Pfarrer von Altmünster Franz Trinkfaß - auch als Seelsorger auch für Neukirchen, Reindlmühl und die Gemeinde Traunkirchen zuständig, wird jedoch die Möglichkeit der Palmweihe bieten.

Palmbuschen einfach in die Kirche legen

Die Bevölkerung kann die Palmbuschen oder Palmzweige, versehen mit dem Namen, von Mittwoch, 1. April bis Freitag, 3. April um 18 Uhr in die Pfarrkirche Altmünster, Traunkirchen, Neukirchen oder Reindlmühl bringen und legt diese in die Kirchenbank. Pfarrer Trinkfaß wird am Samstag ohne Teilnahme der Gläubigen und unter strenger Einhaltung der Ausgangsbeschränkungen die Segnung vornehmen. Von Samstag, 4. April, 12 Uhr, bis Sonntag, 5. April mittags, können die geweihten Palmbuschen dann wieder abgeholt werden

Möglichkeit auch in anderen Gemeinden

Auch in Bad Ischl hat die Bevölkerung die Möglichkeit, am Freitag, 3. April, mit Namen versehene Palmbuschen auf den gewohnten Platz in der Kirchenbank der Stadtpfarrkirche Bad Ischl zu legen, wo sie Pfarrer Christian Öhler weihen wird. Abzuholen sind diese dann mit Samstagmittag. In Ebensee werden Pfarrer Alois Rockenschaub und Diakon Fridolin Engl in den Tagen vor dem Palmsonntag jene Landwirte, die traditionell Palmbuschen binden besuchen, und vor Ort die Segnung vornehmen. In St. Wolfgang wird Pfarrer Thomasz Klimek am Palmsonntag beim Frühgottesdienst um 8 Uhr in der Wallfahrtskirche, einen Palmbuschen symbolisch für die gesamte Pfarrgemeinde weihen. Wer seine Palmbuschen bzw. Palmzweige weihen lassen möchte, kann diese am Freitag, 3. April und Samstag, 4. April bis 12 Uhr in die Pfarrkirche Ebensee und in Bruder Klaus Kirche Roith bringen und dort beim Altar abstellen. Die Palmbuschen und Palmzweige werden von Pfarrer Alois Rockenschaub im Rahmen des Palmsonntagsgottesdienstes, der wie vorgeschrieben 'sine populo' gefeiert wird, geweiht und können am Palmsonntag ab 11 Uhr in den Gotteshäusern wieder abgeholt werden.

„Eine gute Lösung. Das Binden von Palmbuschen ist ein altes bäuerliches Ritual, das in unserer Region vor Ostern gelebt wird. Dieser Brauch ist eng mit dem Geschehen aus dem Kirchenjahr verbunden und tief in der Bevölkerung verwurzelt. Mit dem Ausstecken des Palmbuschens begleitet Gottes Segen die bäuerliche Arbeit über das ganze Jahr. Ich danke Pfarrer Trinkfaß und den Verantwortlichen in den Gemeinden für diese vorbildliche Initiative“, unterstützt Bezirksbäuerin und Nationalrätin Bettina Zopf aus Neukirchen die Aktion. 

„Auch wenn wir momentan daheim isoliert sind, hilft und der gesegnete Palmbuschen zu verspüren, das wir von Gott niemals isoliert und alleingelassen sind“, begründet Pfarrer Franz Trinkfaß seinen 'Sondereinsatz Palmbuschen', bei dem er von den Diakonen seiner vier Gemeinden unterstützt wird.

Festgottesdienst via YouTube

Erstmals wird in Ebensee der Festgottesdienst am Palmsonntag, der heuer ohne Anwesenheit der Gläubigen gefeiert wird, auf Youtube übertragen. Die Sendung startet am Sonntag, 5. April, um 9.45 Uhr.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



OÖ Rotes Kreuz startet wieder mit Erste-Hilfe-Kursen

OÖ. In 99 Prozent der Fälle passiert nichts. Im Ausnahmefall bereit zu sein und Menschen helfen zu können, kann Leben retten. Ein Erste-Hilfe-Kurs nimmt die Angst, gibt Sicherheit und lohnt sich zu ...

Jetzt hilft die Miliz in Oberösterreich

HÖRSCHING. Am Mittwoch, 20. Mai, übergab Militärkommandant Brigadier Dieter Muhr symbolisch die Verantwortung über den Einsatzraum an den Kommandanten der 1. Jägerkompanie ...

Covid-19: Aktueller Stand der Infizierten in Oberösterreich

OÖ. Täglich den Überblick über den aktuellen Status der Coronavirus-Infektionen in Oberösterreich und ganz Österreich behalten: Tips hat die passenden Links dazu parat.

Hundehalte-Sachkundekurs weiter online möglich

OÖ. Die Abhaltung von Hundehalte-Sachkundekursen via Internet wird bis 1. September fortgesetzt.

Aus der AK-Beratung in der Corona-Krise: die sieben häufigsten Fragen aus dem Arbeitsrecht

OÖ. Seit dem Lockdown am 16. März hat die Arbeiterkammer OÖ die Fragen von zehntausenden Arbeitnehmern beantwortet. Das Schwierige dabei: Gesetze, Verordnungen und Erlässe wurden permanent geändert, ...

Sicherer Urlaub in Österreich: Tourismus-Personal wird durchgetestet

WIEN/OÖ. 40 zusätzliche Millionen für eine Tourismus-Kampagne rund um den Urlaub in Österreich sowie das ambitionierte Vorhaben, im Sommer flächendeckend Mitarbeiter der Tourismusbetriebe ...

Jetzt hilft die Miliz in Oberösterreich

HÖRSCHING/WULLOWITZ. Gut vorbereitete Milizsoldaten übernehmen ab Donnerstag den Covid19-Assistenzeinsatz in Oberösterreich.

„Wir müssen dieses Land wieder aufsperren“

LINZ/OÖ. Unter dem Motto „Gastronomie entfesseln“ präsentierte die FPÖ um LH-Stv. Manfred Haimbuchner am Mittwoch ein Forderungspaket, das Perspektiven für Oberösterreichs ...