OÖ Impfwochen: Impfquote konnte um 1,3 Prozent gesteigert werden

Hits: 60
Nicole Dirnberger Tips Redaktion Nicole Dirnberger, 24.01.2022 15:38 Uhr

OÖ. Zwischen 10. und 23. Jänner haben sich in Oberösterreich mehr als 90.000 Bürger impfen lassen. Mehr als 60.000 davon erhielten ihre Booster-Impfung. Die Impfquote konnte im Bundesland um 1,3 Prozent auf nunmehr 67,8 Prozent der Gesamtbevölkerung erhöht werden.

„Die beiden Impfschwerpunktwochen in den oberösterreichischen Gemeinden erwiesen sich als die richtige Antwort zum richtigen Zeitpunkt angesichts der Omikron-Variante mit extrem steigenden Fallzahlen“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer, der sich bei allen Beteiligten für die Organisation und den Einsatz vor Ort bedankt. „Es waren vor allem die vielfältigen und durchwegs niederschwelligen Angebote, die letztlich zu einer Steigerung der Impfbereitschaft in der Bevölkerung beitragen konnten“, freut sich auch Gesundheitslandesrätin Christine Haberlander über das Ergebnis.

„Oberösterreichs Städte und Gemeinden leisten seit Beginn der Pandemie unglaublich viel zur Bewältigung der Krise. Auch die breite Unterstützung der Impfschwerpunktwoche stellte das wieder eindrucksvoll unter Beweis. Dass daneben die Vielzahl an regulären Aufgaben in gewohnt hoher Qualität erbracht wird, ist alles andere als selbstverständlich. Wieder einmal gilt: unsere Gemeinden sind das Fundament unseres Staates! Auch von meiner Seite ein herzliches Danke dafür an alle, die in und für unsere Gemeinden arbeiten“, so Johann Hingsamer, der Präsident des OÖ. Gemeindesbundes. 

Impfung effektivster Schutz

Klaus Luger, der Linzer Bürgermeister und Vorsitzende des OÖ Städtebundes betont die aktuelle Bedeutung solcher Aktivitäten zur Immunisierung der Bevölkerung: „Da die Impfung nach wie vor den effektivsten Schutz gegen Covid-19 darstellt, unterstütze ich ausdrücklich jede Aktivität, die dazu beiträgt, die Impfquote zu erhöhen. Jede komplette Immunisierung – bestehend aus drei Stichen – verhindert nicht nur schlimme individuelle Folgen einer Corona-Erkrankung, sondern trägt auch aktiv dazu bei, dass unser gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben einen Schritt in Richtung Normalität macht.“

Selbstverständlich wird es in Oberösterreich auch nach diesem Impfschwerpunkt weiterhin zahlreiche niedrigschwellige Möglichkeiten für eine Impfung geben. Beispielsweise macht bis 4. März 2022 der Landesimpfbus auch jede Woche jeweils freitags und samstags vor verschiedenen Eurospar-Filialen in ganz Oberösterreich Halt. Der Wochenend-Einkauf kann so gleich mit einer Impfung gegen Covid-19 verbunden werden. An den kommenden sieben Wochenenden steuert der Impfbus 25 verschiedene Haltestellen an.

Alle Impfangebote finden sich auf www.ooe-impft.at. Mit Hilfe eines Filtersystems kann der jeweils persönlich passende Impftermin gesucht werden. Die Suche ist möglich nach: Impfung mit oder ohne Anmeldung, Kinderimpfung, Influenza- und Corona-Impfung in einem, und kann auch auf den gewünschten Bezirk und Impfstoff gefiltert werden.

Kommentar verfassen



Neue 15a-Vereinbarung bringt mehr Geld für Kinderbetreuung

OÖ. Bei der Konferenz der Landeshauptleute in Bregenz wurde am Freitag die neue 15a-Vereinbarung zwischen Bund und Ländern zur Elementarpädagogik unterzeichnet. Oberösterreich erhält damit für die ...

Millionenschweres Investitionspaket für Oberösterreichs Spitäler, Ausbau der niedergelassenen Versorgung

OÖ. Das Land Oberösterreich und die Österreichische Gesundheitskasse in OÖ haben am Freitag die Ergebnisse des Regionalen Strukturplan Gesundheit Oberösterreich 2025 vorgestellt. Neben zahlreichen ...

Vorbereitungen für das größte Blumenfest Österreichs laufen auf Hochtouren

SALZKAMMERGUT. Tausende Helfer aus dem Ausseerland Salzkammergut sorgen dafür, dass Gäste ein beeindruckendes Narzissenfest erleben.

Weltbienentag: „Wilde Ecken“ für Bienen schaffen

OÖ. Der 20. Mai ist zum fünften Mal der internationale Weltbienentag, ausgerufen von den Vereinten Nationen. Der Fokus wird verstärkt auf Wildbienen gelenkt - wie man selbst ein Bienenparadies schaffen ...

Aus der Praxis für die Praxis: MedUni Linz bricht Lanze für Allgemeinmedizin
 VIDEO

Aus der Praxis für die Praxis: MedUni Linz bricht Lanze für Allgemeinmedizin

LINZ. Den weltweiten Tag der Allgemeinmedizin am 19. Mai nahm die MedUni der Johannes Kepler Uni Linz zum Anlass, aus der Praxis des Ausbildungs-Alltags zu berichten. Angesichts der Herausforderungen sei ...

Antrag auf Inseratenverbot: Unterausschuss „Medien“ kommt

OÖ/LINZ. Nachdem die NEOS und die Grünen in der letzten Landtagssitzung einen Dringlichen Antrag zum Verbot von Landesinseraten in Parteimedien eingebracht und dieser in einen Ausschuss verschoben wurde, ...

„Oberösterreich braucht endlich ein Baumschutzgesetz“

LINZ/OÖ. Der Grüne Antrag auf ein Baumschutzgesetz wurde am Donnerstag im Ausschuss von ÖVP, FPÖ und der SPÖ auf Landesebene abgelehnt. Klimaschutzsprecherin Landtagsabgeordnete Anne-Sophie Bauer: ...

Gehäkelter Narzissenschmuck: Exklusives für einen guten Zweck

SALZKAMMERGUT/WIEN. Das Slow fashion design-Label LALi von Elisabeth Triulzi stellt eine neue Blumenschmuck-Linie für das Narzissenfest her.