Dienstag 20. Februar 2024
KW 08


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Brausilvester: Start in den kulinarischen Herbst mit bierigen Spezialitäten

Tips Logo Untersmayr Melissa, 03.10.2023 18:24

KIRCHBERG-THENING/OÖ. Mit einem „Happy New Beer“ läuten die KultiWirte Oberösterreichs den kulinarischen Herbst ein, Auftakt war heuer beim Kirchenwirt in Kirchberg-Thening. Das eigens für diesen Anlass eingebraute „KULT 23“ wurde angezapft und steht ab sofort bei den 63 teilnehmenden Gastronomen „in all seinen Facetten“ zur Kostprobe bereit, wie Obmann Reinhard Guttner feierlich verkündete.

Das erste Fass "KULT 23" wurde beim Kirchenwirt in Kirchberg-Thening von Landesrat Markus Achleitner angezapft. (Foto: Cityfoto/Roland Pelzl)
photo_library Das erste Fass "KULT 23" wurde beim Kirchenwirt in Kirchberg-Thening von Landesrat Markus Achleitner angezapft. (Foto: Cityfoto/Roland Pelzl)

Die oberösterreichischen KultiWirte eröffneten den kulinarischen Herbst beim Brausilvester Ende September: Ab sofort können sich die Oberösterreicher auf allerlei „bierige Schmankerl in den Wirtshäusern“ freuen, wie Obmann der KultiWirte Reinhard Guttner ankündigte.

Brausilvester: Wiederbelebte Tradition

Das Brausilvester geht auf jene Zeit zurück, in der man aufgrund fehlender Kühlsysteme nicht das ganze Jahr über Bier brauen konnte. In den Sommermonaten wurde die Bierherstellung eingestellt, da heißte Temperaturen die Bierqualität einschränken oder es gar verderben lassen können. Erst Anfang Oktober konnte die Produktion mit frischem Hopfen und Getreide wieder aufgenommen werden. Das Brausilvester bezeichnete somit den letzten Tag vor der neuen Brausaison.

Heutzutage kann freilich ganzjährig Bier gebraut werden - die KultiWirte nutzen das in Braukreisen traditionsreiche Darum jedoch, um in ihren Küchen bierige Köstlichkeiten zu zaubern und damit auf die neue Jahreszeit einzustimmen. Das Angebot der insgesamt 63 Mitglieder erstrecke sich laut Guttner „von einer breiten Bierauswahl über exklusive Biergerichte bis hin zu genussvollen Menüabenden“ - der Kreativität der KultiWirte sei keine Grenzen gesetzt.

Einen Vorgeschmack auf das, was die KultiWirte den Oktober über servieren, gab es beim Kirchenwirt in Kirchberg-Thening. Jasmin und Christoph Enengl, die den Kirchenwirt seit 2017 führen, tischten ein durchwegs bieriges Menü auf: Von gebeiztem Lachs auf Bier-Honigschalotten über Zwicklrahmsuppe und in Pale Ale geschmorten Schweinebackerl bis hin zum süßen Maroni-Bier-Schober - zu jedem Gericht gab es obendrauf das passende Seidel Bier.

„KULT 23“ überzeugt mit Süffigkeit

Hauptattraktion des Brausilvesters ist auch heuer wieder das eigens dafür eingebraute Bier, wie Tips Ende Juli berichtete. Das „KULT 23“ reifte seit der Produktion Ende Juli in der Linzer Tabakfabrik, Wirtschafts- und Tourismuslandesrat Markus Achleitner übernahm beim Kirchenwirt eigenhändig das Anzapfen des diesjährigen Kult-Bieres.

Ziel sei es gewesen, ein „Bier zu brauen, dass es nirgendswo gibt“, so Verkaufsdirekter der BrauUnion Josef Paukenhaider. Das Ergebnis ist ein ungefiltertes, bernsteinfarbenes Linzer Bier mit 5,1 Prozent Alkoholgehalt und karamellartigen sowie leicht malzigen Aromen. Paukenhaider ist mit der Qualität des Bieres zufrieden: Das „KULT 23“ präsentiere sich „besonders angenehm und süffig“, mit Balance in den Geschmacksnoten.

Kulinarik als Teil der Tourismusstrategie

Achleitner zufolge sei das Brausilvester der KultiWirte ein ideales Beispiel für die Tourismusstrategie Oberösterreichs. Man will das Land für Genießer attraktiv machen, wobei die Kulinarik eine große Rolle spielt. Basis dafür sind „lokale Rohstoffe, regionale Kultursorten sowie überlieferte Rezepte und Herstellungsmethoden“. In Sachen Bier genießt Oberösterreich ohnehin eine herausragende Stellung, mit über 60 aktiven Brauereien und dem Mühlviertel als bekanntem Hopfenanbaugebiet.

Jedes noch so köstliche Gericht kann aber „nicht in vollem Maß genossen werden, wenn es nicht von aufrichtiger Gastfreundschaft begleitet wird“, wie Robert Seeber, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft, betonte. Die oberösterreichischen KultiWirte sind nicht nur Meister ihres Werks - sondern echte Wirtleute, die das Wirtshausleben mit ihrer Herzlichkeit bereichern. Leidenschaft, Authentizität und Gemütlichkeit zeichne die Traditionswirte aus, so Seeber.

Wer sich selbst von der oberösterreichischen Wirtshauskultur überzeugen oder das momentan verfügbare „KULT 23“ Bier probieren will, kann die Standorte der 63 KultiWirte auf www.kultiwirte.at oder in der KultiWirte-App abrufen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Forderung nach 100.000 Euro Eigenheim-Bonus für Haimbuchner „unüberlegt“

Forderung nach 100.000 Euro Eigenheim-Bonus für Haimbuchner „unüberlegt“

Ö/OÖ. Die Sozialpartner ließen am Montag mit einer Forderung aufhorchen: Es solle einen 100.000 Euro Eigenheim-Bonus für Häuslbauer bzw. ...

Tips - total regional Karin Seyringer
Mord mit Schneestange: Ein Jahr nach Steffis Tod ist die Anteilnahme noch enorm photo_library

Mord mit Schneestange: Ein Jahr nach Steffis Tod ist die Anteilnahme noch enorm

SCHWERTBERG. Der Mord an der HTL-Schülerin Stefanie Raml am 12. Februar 2023 erschüttert auch ein Jahr danach noch die Menschen. Unter großer ...

Tips - total regional Riegler-Aspelmayr Gerlinde
Dialog Holzbau 2024 zum Thema Second Hand als Bautrend photo_library

Dialog Holzbau 2024 zum Thema Second Hand als Bautrend

OÖ/LINZ. Das Thema kreislaufgerechtes Bauen mit Holz stand im Mittelpunkt, beim Dialog Holzbau 2024 von proHolz OÖ und der Landesinnung Holzbau ...

Tips - total regional Online Redaktion
Zwölferhorn: St. Gilgen hat die erste energieautarke Seilbahn weltweit photo_library

Zwölferhorn: St. Gilgen hat die erste energieautarke Seilbahn weltweit

ST. GILGEN. Seit Herbst 2020 erstrahlt die Zwölferhorn Seilbahn in frischem Glanz und bringt mit den gelben und roten Gondeln ihre Gäste auf ...

Tips - total regional Thomas Leitner
Wohnbauförderung: Land OÖ erhöht die Einkommensgrenzen photo_library

Wohnbauförderung: Land OÖ erhöht die Einkommensgrenzen

OÖ. Das Land OÖ plant die kräftige Erhöhung der Einkommensgrenzen für die Wohnbauförderung, eine Verordnung dazu ist am Montag in Begutachtung ...

Tips - total regional Karin Seyringer
OÖ. Goldhaubengemeinschaft: 5.000 Euro für die Krebshilfe

OÖ. Goldhaubengemeinschaft: 5.000 Euro für die Krebshilfe

OÖ. Die Landesobfrau der OÖ. Goldhaubengemeinschaft Martina Pühringer übergab im Namen der Goldhaubengemeinschaft 5.000 Euro an die Krebshilfe ...

Tips - total regional Online Redaktion
AK-Wahl 2024 in Oberösterreich: Briefwahl-Unterlagen versendet

AK-Wahl 2024 in Oberösterreich: Briefwahl-Unterlagen versendet

OÖ. Die Wahl der Arbeiterkammer Oberösterreich (AK) steht an. Rund 340.000 AK-Mitglieder erhalten in den nächsten Tagen ihre Briefwahlunterlagen. ...

Tips - total regional Beneder Verena
ÖBB: Weststrecken-Ausbau sorgt ab 26. Februar für Fahrplanänderung

ÖBB: Weststrecken-Ausbau sorgt ab 26. Februar für Fahrplanänderung

OÖ/LINZ. Beim viergleisigen Ausbau der Bahn-Weststrecke kommt es durch die Baumaßnahmen der ÖBB ab 26. Februar zu Fahrplanänderungen, die ...

Tips - total regional Karin Seyringer