Sportunion fordert Öffnung des Vereinssports mit Präventionskonzepten

Hits: 342
Breitensport brauche eine Perspektive, fordert die Sportunion anlässlich der Evaluierung der Corona-Situation. (Foto: Sportunion)
Breitensport brauche eine Perspektive, fordert die Sportunion anlässlich der Evaluierung der Corona-Situation. (Foto: Sportunion)
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 15.02.2021 15:47 Uhr

OÖ. Am 15. Februar evaluiert die Bundesregierung wie berichtet die Corona-Situation. Anlässlich dessen will die Sportunion OÖ dem Vereinssport zu einer baldigen Rückkehr verhelfen. So könne etwa auf Maßnahmen wie Tests gesetzt werden.

Studien (z.B. Observer im Auftrag von Sport Austria) belegen, dass insbesondere die jüngste Generation unter den Schließungen von Sporteinrichtungen leidet. Mehr Bewegung sei daher dringend notwendig, sagt die Sportunion OÖ. Laut ihr sollten Kinder und Jugendliche parallel zu den Schulen auch wieder in Sportvereine dürfen. Eine Möglichkeit hierzu wird mittels Corona-Schnelltests gesehen, sowohl von Teststraßen als auch Schulen und Apotheken. „Österreichs Vereinssport kann ein Anreiz sein, um Corona-Tests in die Breite zu bringen. Damit könnte man auch Indoor-Sport für Mannschaften, Gruppen sowie Kontaktsportarten sicher wieder stattfinden lassen. Unsere Sportvereine haben auch entsprechende Corona-Präventionskonzepte und sind bereit für den Neustart. Die kostenlosen Heimtests schaffen zudem eine neue Möglichkeit, Indoor- und Outdoor-Sport in den Vereinen schrittweise zu ermöglichen“, führt Sportunion Präsident Peter McDonald aus.

15.000 Sportvereine mehr berücksichtigen

Im Detail soll das Training im Freien unter sicheren Rahmenbedingungen angeboten werden dürfen, für Sport in Innenräumen könnte ein negatives Testergebnis Voraussetzung sein. „Mithilfe der flächendeckenden Infrastruktur und der Unterstützung der Sport-Dachverbände soll der Vereinsbetrieb auf einem sicheren Weg lieber heute als morgen wieder ins Laufen kommen“, meint McDonald. Er möchte der gesamten Bevölkerung wieder mehr Sport und Bewegung ermöglichen. Darüber hinaus sollten Österreichs 15.000 Sportvereine insgesamt mehr Berücksichtigung im Kampf gegen die Pandemie, aber auch rund um Gesundheit und Fitness finden.

Kommentar verfassen

Kommentare

  1. Daniel1529
    Daniel152917.02.2021 14:18 Uhr

    Elektroroller Test von ADAC - Der Elektroroller "ROBO-S" von Elektroroller Futura wurde vom ADAC mit der Note 2,7 getestet. Der ADAC schrieb "Der mit 3.699 Euro für ein elektrisches Leichtkraftrad sehr günstige Futura Rob-S schneidet mit der Testnote 2,7 erstaunlich gut ab." Hier geht es direkt zum Testbericht: https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/tests/elektromobilitaet/elektroroller-125/details/4494/futura-robo-s



Bauwirtschaft blickt in digitale Zukunft, beim ersten OÖ Bau-Symposium

OÖ/STEYREGG. Die Digitalisierung ist in der Bauwirtschaft großgeschrieben, ob Holz oder Ziegel, vom Planen bis zum Betreiben. Beim ersten OÖ Bau-Symposium in der BAUAkademie BWZ OÖ Steyregg sprachen ...

Sexualisierte Gewalt: Verein Pia feiert 25-jähriges Jubiläum

LINZ/OÖ. Fünf bis zehn Prozent aller Mädchen und bis zu fünf Prozent aller Jungen sind von sexualisierter Gewalt betroffen. Um Erwachsenen zu helfen, die als Kinder missbraucht wurden, aber auch um ...

Gerstorfer: „Neuerliche Info-Offensive zur Covid-Impfung in Pflege“

OÖ. In den Alten- und Pflegeheimen in OÖ wird es eine neuerliche Info-Offensive zur Covid-Impfung geben. Aktuell finden in den Heimen Auffrischungsimpfungen statt, im Zuge dieser gibt es auch wieder ...

Covid-Impfungen in Betrieben: Neue Aktion startet

OÖ. Das Land OÖ, die Wirtschaftskammer OÖ und die Industriellenvereinigung legen einen Schwerpunkt auf Covid-Impfungen in Betrieben. Bei einer neuen Aktion fahren Impfbusse interessierte Unternehmen ...

„Aktion scharf“ bei gefälschten 3G-Nachweisen

Ö/OÖ/NÖ. Ab heute Donnerstag wird verstärkt die Echtheit von 3G-Nachweisen kontrolliert. Innenminister Karl Nehammer kündigt eine „Aktion scharf“ an. Knapp 400 Fälschungen seien im letzten halben ...

Geld: Frauen wünschen sich finanzielle Unabhängigkeit

OÖ. Die Oberösterreicherinnen messen einem selbstständigen und unabhängigen Leben eine große Bedeutung bei. Und obwohl die Finanzhoheit innerhalb der Familie häufig bei den Frauen liegt, wird die ...

Neues Notruftelefon für Schwangere in Krisensituationen

OÖ. Ein neues Notruftelefon bietet schwangeren Frauen in schwierigen Situationen eine vertrauliche Anlaufstelle.

Zwei Bürger100er für politische Meinung vergeben

OÖ. Die Partei Bestes Oberösterreich verlost derzeit wie berichtet je 100 Euro an Menschen, die ihre politische Meinung mitteilen. Unter den ersten beiden waren eine Bäuerin aus dem Bezirk Vöcklabruck ...