JVP setzt im Wahlkampf auf Ehrenamt, Umwelt und Arbeit

Hits: 225
JVP-Landesobfrau und Nationalratsabgeordnete Claudia Plakolm sprach in einer Konferenz über die Sommertour und inhaltlichen Schwerpunkte der Jungen ÖVP OÖ. (Foto: JVP)
JVP-Landesobfrau und Nationalratsabgeordnete Claudia Plakolm sprach in einer Konferenz über die Sommertour und inhaltlichen Schwerpunkte der Jungen ÖVP OÖ. (Foto: JVP)
Wurzer Katharina Wurzer Katharina, Tips Redaktion, 28.07.2021 14:25 Uhr

OÖ. Die Junge ÖVP (JVP) Oberösterreich geht auf Sommertour in alle 18 Bezirke. Dabei setzt sie auf Comics, Gewinnspiele und Pop-up-Feste. Inhaltlich werden Ehrenamt, Umwelt und Arbeit fokussiert.

„Wir sind nicht nur das Sprachrohr für Jugendliche, sondern auch Übersetzer moderner Politik. Mit eigenen 'Mission-Tomorrow-Comics' bringen wir unsere Forderungen auf den Punkt und zeigen, dass auch Jugendliche mitreden und ihre Ideen umsetzen wollen“, sagte JVP-Landesobfrau und Nationalratsabgeordnete Claudia Plakolm in einer Pressekonferenz am Mittwoch, 28. Juli. Die Comics greifen Themen wie Ehrenamt, Umwelt und Arbeit auf, die Jugendliche besonders ansprechen sollen und zugleich die inhaltlichen Schwerpunkte der Sommerkampagne sind.

Forderung nach Ehrenamtsbonus

Laut Ehrenamtsmonitor 2021 engagiert sich jeder zweite Oberösterreicher 5,3 Stunden pro Woche ehrenamtlich. Viele von ihnen sind unter 30 Jahre alt. Um die Freiwilligen im Land zu unterstützen, fordert die JVP einen jährlichen Steuerbonus von 100 Euro, weniger Bürokratie und das Beibehalten der 3G-Regel, da PCR-Tests in Oberösterreich noch nicht fläckendeckend vorhanden sind. Weitere Forderungen, die sich speziell an junge Menschen richten sollen, sind der Ausbau kassenfinanzierter Plätze in Jugendpsychiatrien sowie bei Kinder- und Jugendpsychologen, aber auch mehr Schulpsychologen, da diese einen niederschwelligen Zugang hätten.

Lehre anpassen, Stipendium für Meisterprüfung

Im Bereich Arbeit setzt die JVP auf die duale Ausbildung. „Wir müssen die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten der Lehre weiter an die Herausforderungen der Gegenwart und der Zukunft anpassen. Die Lehrlinge von heute sind unsere Fachkräfte von morgen und gehören dementsprechend unterstützt und in ihrer Ausbildung gefördert“, hielt Plakolm fest. Laut JVP brauche es beispielsweise ein Stipendium für die Meisterprüfung und Bewusstsein dafür, dass die Ausbildung mit einer abgeschlossenen Lehre noch nicht beendet sei.

Nachhaltige Werbegeschenke

In puncto Umwelt ist Plakolm der Überzeugung, dass jeder Einzelne einen Beitrag zum Klimaschutz leisten könne, beispielsweise indem er beim Einkauf auf Regionalität achte. Im Großen seien innovative Zugänge wie Unterstützung für Betriebe, die Maßnahmen zum Klimaschutz leisten und ein Ausbau des öffentlichen Verkehrs, der zudem finanziell attraktiver werden müsse, nötig. Außerdem sollte langfristig aus fossiler Energie ausgestiegen werden.

Bei der JVP-Kampagne werden Elektroautos und nachhaltige Werbemittel wie Glasflaschen oder Weizenstroh-Sonnenbrillen verwendet. Ziel für die Wahlen ist es, mindestens eine Person aus der JVP in jedem Gemeinderat zu haben. Insgesamt werden 40 Bürgermeisterkandidaten und 32 Kandidaten für den Landtag aufgestellt.

Weitere Informationen zur Sommertour und zu den Kandidaten finden sich auf der Webseite der JVP.

Kommentar verfassen



Alltagsbegleitung: Erster Ausbildungslehrgang startet

OÖ/LINZ/GASPOLTSHOFEN. Im Juni 2021 wurde im Oö. Sozialberufegesetz das neue das Berufsbild der Alltags­begleitung verankert. Diese unterstützen in der Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigungen. ...

Vorsicht bei Vorzugsstimmen: Wer falsch wählt, wählt ungültig

OÖ. Bei der Landtagswahl am 26. September ist der Stimmzettel deutlich größer als im Jahr 2015, denn zum ersten Mal stehen darauf die Namen aller Kandidaten. Aber Achtung: Vorzugsstimmen ...

Lehrermangel: Kritik von der SPÖ, Bildungsdirektion relativiert

OÖ. Die Bildungsdirektion OÖ ist auf der Suche nach aktuell rund 300 Lehrkräften. SPÖ-Klubvorsitzender Michael Lindner sieht massiven Lehrermangel und übt scharfe Kritik an der zuständigen ÖVP-Bildungs-Landesrätin ...

Standortwechsel der Impfstraße von Gmunden nach Traunkirchen

GMUNDEN/TRAUNKIRCHEN. Mit 6. Oktober übersiedelt die Impfstraße des Landes Oberösterreich von der Tennishalle Gmunden in den Waldcampus nach Traunkirchen.

Corona: Land OÖ und Ärzte klären über Fake News auf

OÖ. Das Land OÖ will mit einer neuen Corona-Infokampagne gegen Fake News vorgehen, Mediziner stellen hartnäckige Gerüchte und kursierende Falschmeldungen richtig.

Bauwirtschaft blickt in digitale Zukunft, beim ersten OÖ Bau-Symposium

OÖ/STEYREGG. Die Digitalisierung ist in der Bauwirtschaft großgeschrieben, ob Holz oder Ziegel, vom Planen bis zum Betreiben. Beim ersten OÖ Bau-Symposium in der BAUAkademie BWZ OÖ Steyregg sprachen ...

Sexualisierte Gewalt: Verein Pia feiert 25-jähriges Jubiläum

LINZ/OÖ. Fünf bis zehn Prozent aller Mädchen und bis zu fünf Prozent aller Jungen sind von sexualisierter Gewalt betroffen. Um Erwachsenen zu helfen, die als Kinder missbraucht wurden, aber auch um ...

Gerstorfer: „Neuerliche Info-Offensive zur Covid-Impfung in Pflege“

OÖ. In den Alten- und Pflegeheimen in OÖ wird es eine neuerliche Info-Offensive zur Covid-Impfung geben. Aktuell finden in den Heimen Auffrischungsimpfungen statt, im Zuge dieser gibt es auch wieder ...