Arbeitsgespräch zum wirtschaftlichen Ausbau der Beziehungen OÖ-USA

Hits: 39
Karin Seyringer Karin Seyringer, Tips Redaktion, 06.10.2021 19:15 Uhr

OÖ/LINZ. Der Ausbau der wirtschaftlichen Beziehungen mit den USA zur Absicherung des Standorts und der Arbeitsplätze stand im Mittelpunkt eines Arbeitsgespräches zwischen Landeshauptmann Thomas Stelzer und Mario Mesquita, Geschäftsträger der U.S. Botschaft in Wien, am Mittwoch.

„Wir müssen alles dafür tun, dass sich die derzeit guten Entwicklungen in der oberösterreichischen Wirtschaft und am Arbeitsmarkt langfristig fortsetzen“, so Stelzer. Dafür sei ein stabiler Export mit Produkten „Made in OÖ“ maßgeblich, zumal es gerade in diesem Bereich durch die Corona-Krise große Herausforderungen gäbe - wie beispielsweise unsichere Lieferketten, insbesondere im Autozulieferbereich.

Mesquita unterstrich nach dem Treffen: „Oberösterreich ist ein wichtiger Wirtschaftspartner der USA. Die Vereinigten Staaten sind der zweitgrößte Markt für österreichische Exporte, und Oberösterreich ist das am meisten exportorientierte Bundesland Österreichs.“ In Zahlen: Der Wert der oberösterreichischen Exporte in die USA betrug 2020 2,6 Milliarden Euro. Oberösterreich arbeitet mit den USA seit 2002 auch im Rahmen der insgesamt sieben sogenannten „Power Regionen“ zusammen, in denen neben OÖ auch der Bundesstaat Georgia Mitglied ist.

Mario Mesquita fungiert als Geschäftsträger der US-Botschaft (Chargé d'affaires) in Österreich, bis die neue Botschafterin Victoria Kennedy durch den US-Senat bestätigt wird.

Kommentar verfassen



Bundeskanzler Schallenberg stellt sein Amt zur Verfügung, Finanzminister Blümel tritt zurück (Update 20.40 Uhr)

Ö. Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz hat am Donnerstag wie berichtet seinen Rückzug aus der Politik kundgetan, am Abend folgte Bundeskanzler Alexander Schallenberg mit einer Ankündigung: Er stellt sein ...

Simulationsforscher: „Zahl der Covid-Intensivpatienten in OÖ sollte sich bis Weihnachten halbieren“

OÖ. 1.495 Covid-Neuinfektionen von Mittwoch auf Donnerstag hat OÖ verzeichnet, mit Stand 14.30 Uhr waren 22.545 aktive Covid-Fälle. Der sogenannte R-Faktor – eine infizierte Person steckt dem R-Faktor ...

Corona-Lockdown: Was erlaubt ist und wer offen haben darf

OÖ/NÖ. Apotheken, Lebensmittelhandel, bäuerliche Direktvermarkter, Drogerien, Banken und Tankstellen zählen zu jenen Bereichen, die auch im Lockdown geöffnet haben dürfen. ...

Kurz-Rückzug: Reaktionen aus Oberösterreich

OÖ. Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz (VP) verlässt die Politik, das gab er am Donnerstag in einer persönlichen Erklärung bekannt. Landeshauptmann Thomas Stelzer zollt Kurz Respekt für diesen Schritt. ...

„Dankbar für zehn Jahre“: Sebastian Kurz verlässt die Politik

Ö. Ex-Bundeskanzler Sebastian Kurz (VP) verlässt die Politik, er legt seine politischen Ämter – zuletzt war er Klubobmann und Parteichef – zurück. Das gab er am Donnerstag in einer offiziellen ...

Kurz zieht sich offenbar aus Politik zurück

Ö. Laut Medienberichten will sich der ehemalige Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) aus der Politik zurückziehen und sein Amt des Klubchefs zurücklegen.  

November mit fast 400.000 Impfungen zweitbester Impfmonat

OÖ. Mit über 390.000 Impfungen ist der November bisher der zweitbeste Impfmonat in Oberösterreich. Noch besser war nur der Juni 2021.

Landtag: MFG-Antrag zum Stopp der Kinderimpfung sorgt für Wirbel

OÖ/LINZ. In der vergangenen oö. Landtagssitzung forderte die Fraktion MFG „die Impfung von Minderjährigen in OÖ zu stoppen“ – der Antrag wurde am Mittwoch in der Ausschussrunde behandelt – ...