Gehäkelter Narzissenschmuck: Exklusives für einen guten Zweck

Hits: 71
Thomas Leitner Tips Redaktion Thomas Leitner, 19.05.2022 07:36 Uhr

SALZKAMMERGUT/WIEN. Das Slow fashion design-Label LALi von Elisabeth Triulzi stellt eine neue Blumenschmuck-Linie für das Narzissenfest her.

Gehäkelte Narzissen-Schmuckstücke werden beim diesjährigen Narzissenfest erstmals präsentiert. „Jedes Stück ist ein Unikat und wird von LALi liebevoll in Handarbeit hergestellt“, berichtet Rudolf Grill, Obmann des Narzissenfestvereins. Das Accessoire-Label in Wien setzt auf Diversität, Menschlichkeit und Nachhaltigkeit. Die entzückenden Broschen, Anstecker, Ohrringe und Haarspangen sind exklusiv beim Narzissenfest erhältlich – Freitag und Samstag in Bad Aussee, am Sonntag in Altaussee, jeweils am Stand des Narzissenfestvereins.

Schönheit für einen guten Zweck

Die Inhaberin von LALi, Elisabeth Triulzi, und den Narzissenfestverein vereint das Bestreben, Menschen zusammenzubringen. Mit dem Verkauf des gehäkelten Narzissenschmucks wird zusätzlich die Produzentin der LALi-Kreationen unterstützt. In diesem Fall Döne, eine Migrantin aus der Türkei, die in Heimarbeit für LALi arbeitet und so eine Chance erhält, sich durch ihre Kunstfertigkeit selbstständig aus Isolation und Abhängigkeit zu befreien.

Narzissenkorso in Altaussee

Das Narzissenfest im Ausseerland Salzkammergut, das größte Blumenfest Österreichs, verzaubert seine Gäste von Donnerstag, 26. bis Sonntag, 29. Mai 2022. In der Region werden Veranstaltungen rund um das Motto Tracht, Tanz und Musik abgehalten. Höhepunkt ist der Festsonntag am 29. Mai mit dem Narzissenkorso, der dieses Jahr an einem Austragungsort – in Altaussee – Premiere feiert. Ab 9 Uhr können die Narzissenfiguren im Ortszentrum bewundert und fotografiert werden. Ab 13 Uhr sind die ersten Figuren auf dem Altausseer See zu sehen. Eine Fachjury bewertet die liebevoll und aufwendig gesteckten Figuren und gibt um ca. 15.30 Uhr die Sieger des Narzissenfests bekannt

Kommentar verfassen



Gasgipfel: Appell, einzusparen

WIEN/OÖ. Das Krisengremium Bundesregierung hat am Dienstag zu den zuletzt gesunkenen Gasspeicherraten getagt. Österreich bleibt aktuell in der Frühwarnstufe. Appelliert wird aber, so weit wie möglich ...

Work-Life Balance bei der Askö OÖ

OÖ. Erfolgreich durchgeführt hat der ASKÖ OÖ das Projekt „DigitalFIT“ über den Zukunftsfonds der Arbeiterkammer OÖ. Das Projekt trägt wesentlich zu einer besseren Work-Life-Balance der Mitarbeiter ...

Hoscher wird neuer Landesrechnungshof-Direktor

LINZ/OÖ. Rudolf Hoscher übernimmt mit 1. Jänner 2023 das Amt des Direktors des Oö. Landesrechnungshofs (LRH). Die Präsidialkonfernz des OÖ. Landtags hat einstimmig beschlossen, ihn dem Landtagsplenum ...

LastMinute-Ferialjobbörse

OÖ. Nachdem sich die Pandemiesituation in den letzten Wochen etwas entspannt hat, suchen viele Firmen noch aktiv nach Ferialmitarbeitern. Wer noch keinen Praktikumsplatz oder Ferialjob gefunden hat, hat ...

Influenza-Impfprogramm für Gesamtbevölkerung

OÖ/Ö. Ab 2023 gibt es erstmals ein bundesweites Influenza-Impfprogramm für die Gesamtbevölkerung. In der Sitzung der Bundeszielsteuerungskommission (BZK) am 1. Juli wurde eine Reihe weiterer von auch ...

Sommerfest der OÖ. Ärztekammer als großes Dankeschön

LINZ. Nach drei Jahren Pandemie-bedingter Pause veranstaltete die Ärztekammer für Oberösterreich mit knapp 300 Gästen aus Politik, Gesundheitswesen, Ärzteschaft, Medien sowie Partnern und Sponsoren ...

Netzwerken für die Kulturhauptstadt 2024

SALZKAMMERGUT. 23 Bürgermeister trafen sich zum Austausch und Netzwerken mit dem Team der Kulturhauptstadt. 

Finanzkompetenz stärken mit Finanzführerschein

OÖ. Damit Jugendliche nicht in die Schuldenfalle tappen, bieten das Sozialressort des Landes, Schuldnerhilfe OÖ und die Arbeiterkammer OÖ jungen Menschen den Finanzführerschein an, der ihre Finanzkompetenz ...