428 Imker im Bezirk Perg schenken Bienen ihre Aufmerksamkeit

Hits: 163
Mag. Melanie Mai Mag. Melanie Mai, Tips Redaktion, 19.05.2020 12:03 Uhr

BEZIRK PERG. Morgen, am 20. Mai, ist Weltbienentag. Einmal mehr steht an diesem Tag im Fokus, dass es auf Wiesen und Feldern immer stiller wird. Biene, Vogel und Schmetterling finden dort oft keine Lebensgrundlagen mehr. Im Bezirk Perg stellen sich 428 Imker gegen diese Entwicklung, die den Insekten und Bienen immer weniger Lebensraum lässt.  

Die Auslöser für diese Entwicklungen sind komplex. Vor allem der Verlust an Boden, vielfältigen Nahrungsquellen und Nistplätzen, die Belastung durch Pestizide und Parasiten, aber auch der Klimawandel sind wichtige Faktoren. Mit Stand Dezember 2019 setzen sich im Bezirk Perg 428 Imker für die Bienen und Insekten ein. In ganz Oberösterreich gibt es 8.110 Imker, die in 257 Ortsvereinen tätig sind. Sie garantieren, dass Oberösterreich aufblühen kann und leisten damit einen immensen Beitrag zur Landschaftspflege. „Ohne das großartige Engagement unserer Imker wäre es schon sehr still auf unseren Wiesen und Feldern. Sie produzieren mit ihren Bienen nicht nur schmackhaften Honig und sichern unsere Lebensmittelgrundlage, sie tragen auch zur Information über die Wunderwelt der Bienen – von der Honigbiene bis zu den hunderten Wildbienen – bei. Mit dem Kauf von heimischen Honig kann jeder auch einen kleinen Teil zum Erhalt unseres Ökosystems leisten. Ich möchte den Weltbienentag am 20. Mai zum Anlass nehmen, um Danke bei unseren Imkerinnen und Imkern für die geleistete Arbeit zu sagen“, so Landesrat Stefan Kaineder abschließend.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Leader-Projekte im Bezirk Perg: Fünf auf einen Streich abgeschlossen

BEZIRK PERG. Gleich fünf erfolgreiche Projektabschlüsse konnte am Dienstag der vergangenen Woche die LEADER-Region Perg-Strudengau mit dem Land OÖ erzielen.

Schüler setzten mehrmals Container in Arbing in Brand

ARBING. Heute Früh, gegen 8 Uhr, wurde die Feuerwehr Arbing zu einem Containerbrand bei der Volksschule alarmiert. Im Zuge der Ermittlungen konnten bereits zwei Schüler ausgeforscht werden. Sie ...

Nach Corona-Zwangspause startet das Rote Kreuz wieder Erste-Hilfe-Kurse im Bezirk Perg

BEZIRK PERG. Nach der coronabedingten Pause startet das Rote Kreuz wieder mit seinem breiten Angebot an Ersthelfer-Kursen. Selbstverständlich mit den der Situation erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen.   ...

Pergerinnen kandidieren für die Landesschülervertretung

PERG. Demnächst stehen die Wahlen der Landesschülervertretung an. Dieses Jahr treten mit Susanna Öllinger und Charlotte Stütz zwei Schülerinnen aus dem Bezirk an.

Hilflose Pensionistin nach Sturz gerettet

PERG. Weil eine 89-Jährige aus dem Bezirk Perg nicht auf einen Telefonanruf der Nachbarin reagierte, kontaktierte diese die Rettungskräfte. Die Frau konnte nach einem Sturz aus ihrem Haus ...

KZ-Gedenkstätte Mauthausen bietet ab Pfingstmontag wieder Rundgänge an

MAUTHAUSEN. Zweistündige begleitete Rundgänge für Kleingruppen bis maximal neun Teilnehmer werden ab 1. Juni an der Gedenkstätte Mauthausen möglich sein. 

Motorradlenker schwer verletzt

BEZIRK PERG. Bei einer Motorradausfahrt am Freitagnachmittag verlor ein 72-Jähriger aus dem Bezirk Perg aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte geradewegs ...

Öffentlicher Verkehr: Pergshuttle startet am 2. Juni wieder durch

PERG. Nach einer Corona-Zwangspause seit Mitte März nimmt der erst im Herbst 2019 etablierte neue Öffi wieder Fahrt auf. Von Montag bis Freitag ist das PERGshuttle wieder als Stadtbus, Anruf-Sammeltaxi ...