Mittwoch 29. Mai 2024
KW 22


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Spektakuläre Feuerwehrübung mit Rettung aus dem siebten Stockwerk

Michaela Primessnig, 12.04.2024 10:51

MAUTHAUSEN. Zu einer ganz besonderen Feuerwehr-Übung rückten am ersten Freitag im April die Freiwilligen Feuerwehren Haid und Mauthausen aus. Dabei mussten mehrere Personen aus dem einzigen Hochhaus im Bezirk Perg gerettet werden.

Rettung aus dem siebten Stock mit der Teleskopmastbühne. (Foto: Primeßnig)
photo_library Rettung aus dem siebten Stock mit der Teleskopmastbühne. (Foto: Primeßnig)

Das Einsatzszenario: Um 18 Uhr wird die Feuerwehr wegen eines Brandes im fünften Stockwerkim Hochhaus in Heinrichsbrunn alarmiert. Im siebten Stock haben sich bereits zwei Bewohner am Balkon mit einer Fahne bemerkbar gemacht. Der Lift ist stecken geblieben und im Lift ist eine Person, die aus ihm geborgen werden muss.

Insgesamt sechs Feuerwehr-Einsatzfahrzeuge samt Teleskopmastbühne rückten innerhalb weniger Minuten an, um die Personen aus dem Haus zu retten. Innerhalb kürzester Zeit können alle Personen von den rund 40 Kameraden aus dem Haus geholt werden. Der Atemschutztrupp, ausgestattet mit Pressluftatmern, Schläuchen und Rettungsgeräten hatte die Aufgabe, die Eindämmung und Löschung des Brandes im fünften Stock sowie zwei Personenrettungen mittels Schleifkorbtrage und Notrettungsset vorzunehmen. Auf dem Balkon im siebten Obergeschoss machten mehrere Personen auf sich aufmerksam und konnten von der Feuerwehr Mauthausen mittels Teleskopmastbühne aus ihrer brenzligen Situation befreit werden. Eine weitere Aufgabe bestand darin, die im Lift eingesperrte Person zu retten und aus dem Gefahrenbereich zu bringen.

Während die Feuerwehren mit den Lösch- und Rettungsmaßnahmen der Übungsannahme zugange waren, wurden die Bewohner des Hauses am Sammelplatz in der Verwendung von Feuerlöschern unterwiesen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden