Bubentrio (10, 11, 12) macht mehrmals lange Finger

Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 13.03.2019 16:51 Uhr

PREGARTEN. Mehrere Diebstähle werden drei Buben im Alter von zehn, elf und zwölf Jahren zur Last gelegt. Das Trio soll laut Polizei in der Neuen Mittelschule, in einem Lebensmittelgeschäft und in der Garderobe der Volksschule lange Finger gemacht haben. 

Die tatverdächtigen Buben, für die die Unschuldsvermutung gilt, werden beschuldigt, Mitte Februar 15 Euro als Schultaschen von fünf Mitschülern der Neuen Mittelschule gestohlen zu haben. In einem Lebensmittelgroßmarkt sollen sie Ende Februar Spielekonsolen-Gutscheine im Verkaufswert von rund 850 Euro entwendet haben, wohl wissend, dass diese erst bei Bezahlung und Registrierung an der Kasse ihren Wert bekommen. Keiner der drei besitzt eine entsprechende Spielkonsole, sie wollten die Gutscheine jedoch zum Preis von 10 Euro an Klassenkollegen verkaufen. Diese verständigten von dem Vorfall ihre Lehrkraft. Und schließlich wurde einem 70-jährigen Pregartner in den ersten Märztagen der Garderobe der Volksschule Pregarten eine Geldbörse mit 110 Euro in bar und einigen Ausweisen gestohlen. 

Motiv: Taschengeldentzug

Die polizeilichen Erhebungen führten bei allen drei Delikten zu den drei Jugendlichen als mutmaßliche Täter. Als Motiv gaben die Buben an, aufgrund der ersten Vorfälle von den Eltern kein Taschengeld mehr erhalten zu haben. Sie gestanden auch noch einen weiteren Diebstahl der Geldbörse eines Mitschülers. Die Erhebungen zu weiteren Zwischenfällen sind sind noch im Gange. Ins Rollen gebracht hatte die Sache die Mutter des 12-Jährigen, die Anzeige erstattet hatte. Nach Abschluss der Erhebungen ergeht ein Bericht an die BH Freistadt und die Staatsanwaltschaft Linz. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Beliebter Handarbeitstreff sperrt Ende Juli zu

PREGARTEN. Vor 31 Jahren haben die beiden Schwestern Eva Ehrenmüller und Gertrude Spitzenberger den Sprung in die Selbständigkeit gewagt und ihr Hobby zum Beruf gemacht. Nach 31 Jahren verabschieden ...

Diplomarbeit von Windhaagerin ausgezeichnet

WINDHAAG. Kreative Ideen und Forschergeist bewiesen die Schülerinnen der HBLA Elmberg im vergangenen Schuljahr erneut bei ihren Diplomarbeiten. Die besten Arbeiten aus den Bereichen Landwirtschaft ...

Kinderuni: Fliegen, Videos gestalten und Blutgruppe bestimmen

HAGENBERG. 200 Kinder und Jugendliche im Alter von fünf bis 15 Jahren stürmten drei Tage die Hörsäle der FH Hagenberg und bekamen im Audimax ihre Schlaufuchs-Diplome überreicht. ...

Patenschaft für Blumenwiese: Randstück wird zu Bienenparadies

NEUMARKT/MÜHLKREIS. Täglich ist Markus Barth an dem Fleckchen Wiese am Friedhof vorbeigegangen. Eines Tages hat er beschlossen, bei der Gemeinde nachzufragen, ob er dort eine Blühwiese für ...

Erfolg für Polyschüler bei Bundesbewerb

UNTERWEISSENBACH. Die Schüler der Polytechnischen Schule Unterweißenbach konnten bei den Fachbereichs-Bundesbewerben brillieren.

Drei Meter tief auf Betondecke abgestürzt

NEUMARKT. Ein 41-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt stürzte am 22. Juli bei einem Neubau drei Meter in die Tiefe. Er wurde ins Krankenhaus Freistadt gebracht. 

El Clásico: Musiker und Feuerwehr-Mitglieder kicken für guten Zweck

PREGARTEN. Für den guten Zweck tauschen die Mitglieder der Feuerwehr und des Musikvereins Pregarten am 27. Juli wieder für 90 Minuten ihre gewohnte Kleidung gegen Fußballdressen.

Hilfe in schwierigen Zeiten: Familienhelferinnen halten den Familienalltag aufrecht

BEZIRK FREISTADT/PERG. „Mir macht es einfach Freude, Eltern in einer schwierigen Lebenslage eine Zeit lang zu begleiten und ihnen zu helfen, diese Situation gut zu meistern“, sagt die langjährige ...