Volksschüler zu Besuch am Biohof

Hits: 286
David Ramaseder David Ramaseder, Tips Redaktion, 21.09.2019 12:10 Uhr

PUCKING. Im Zuge der „Europäischen Mobilitätswoche“ erkundeten die Kinder der Volksschule Pucking mit dem Bio-Hof Wimmer einen der ältesten Biobetriebe Österreichs. 

Bereits der rund zwei Kilometer lange Fußmarsch von der Schule zum Anwesen von Walter Ritzberger-Wimmer, entlang von Wald und Feldern, stand für die 160 Kinder im Zeichen des Umweltschutzes.

Auch Bürgermeister Robert Aflenzer (ÖVP) und sämtliche Lehrkräfte machten die Führung in der Natur-Oase mit. Sie konnten nicht nur 134 verschiedene Heilkräuter riechen und bewundern, sondern sahen aus erster Hand, dass sogar in unseren Breiten Pfeffer, Oliven, Feigen und sogar Bananen oder Mandarinen gedeihen. 

Herzensprojekt für Weltenbummler

Inhaber Walter Ritzberger-Wimmer war Manager, hat Hotels geführt und ist auf der ganzen Welt herumgekommen. Obwohl er es jetzt etwas ruhiger angeht, führt er noch das Lokal „Eulenspiegel“ in der Getreidegasse in Salzburg.

Das Naturparadies in Pucking ist für ihn eine Vision und gleichzeitig Ausstellung. „Ich habe hier viel Zeit und Geld hineingesteckt, daher möchte ich das greifbar machen für die Allgemeinheit – besonders für Kinder. In Zeiten des Klimawandels ist es ganz wichtig, ihnen Ökologie näher zu bringen“, so der Inhaber.

Wasser als Lebenselixier

Die Quelle bezeichnet Wimmer-Ritzberger als „Schatz der Liegenschaft“, er lässt das Wasser wie im alten Ägypten versiegen, was für die nötige Feuchtigkeit sorgt. In den Teichen zieht er Bio-Saiblinge, die er in seinem Lokal verarbeitet, und er experimentiert viel. So gibt es Salat, der ohne Erde wächst, eine Edelweiß-Mutation sowie eine besondere Schneckenart aus Kenia zu bestaunen.

Die Produkte verkauft er am Puckinger Bauernmarkt und im eigenen Hofladen. Reservierungen und Bestellungen unter: 0664/4111295

Öffnungszeiten Hofladen:

Donnerstag: 14 - 18 Uhr

Freitag: 9 - 18 Uhr

Samstag: 9 - 14 Uhr

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Musikkabarett „Das Leben ist ein Hund“

TRAUN. Am Donnerstag, 27. Februar, präsentiert Rudi Habringer ab 20 Uhr sein Musikkabarett „Das Leben ist ein Hund“ in der Spinnerei Traun.

LKW rammte Auto auf der B133

HÖRSCHING. Nach einem Verkehrsunfall im Bezirk Linz-Land befreite das Team des Rettungshubschraubers C10 die verletzte Lenkerin aus dem schwer beschädigten Unfallwagen.

Trauner Handball-Ladies verteidigen Titel

TRAUN. Die Trauner Handballerinnen des Oberösterreichischen Handballverbands konnten beim entscheidenden Spiel in der Landesliga bereits die frühzeitige Titelverteidigung fixieren.

Festnahme bei Drogenkontrolle

HÖRSCHING. Als eine 20-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land mit ihrem PKW zum Parkplatz am Rutzinger See fuhr, bemerkte eine Polizeistreife das Fahrzeug und führte eine routinemäßige ...

SWV-Präsidentin Margreiter fordert bessere Versicherung für Selbstständige

PUCKING. Doris Margreiter, Präsidentin des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbands (SWV) und Spitzenkandidatin bei der WK-Wahl, besuchte bei ihrer Tour durch OÖ ein Massageunternehmen in Pucking. ...

Junge Männer aus dem Bezirk wagen Auslandsjahr in Kamerun und Indien

OFTERING/KRONSTORF. . Für 19 junge Erwachsene ist es bald so weit: Sie wagen den Schritt in einen Freiwilligeneinsatz in Afrika, Asien und Lateinamerika. Auch  Maximilian aus Kronstorf und ...

Zusammenstoß zweier PKW im Kreuzungsbereich der Traunuferstraße forderte einen Verletzten

ANSFELDEN. Im Kreuzungsbereich der Traunuferstraße kam es am 16. Februar nachmittags zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, dabei wurde eine Person verletzt.

Geballte Frauenkultur mit vielen Künstlerinnen im ABC Ansfelden

ANSFELDEN. Rund um den Weltfrauentag am 8. März finden im Anton Bruckner Zentrum erstmals die ABC Frauenkulturtage statt. Mit dieser Veranstaltungsreihe soll die starke Rolle der Frau in Kunst ...