Walter Ablinger beendet Saison auf dem ersten Platz der Weltrangliste

Hits: 278
Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 15.10.2019 10:58 Uhr

RAINBACH IM INNKREIS. Auf eine äußerst erfolgreiche Rennsaison 2019 kann Handbiker Walter Ablinger aus Rainbach im Innkreis zurückblicken. Highlights des Jahres waren die Weltcupsiege in Italien und Belgien sowie die Bronzemedaille bei den Paracycling-Weltmeisterschaften in Emmen/Niederlande.

Aufgrund seiner starken Leistungen mit elf Saisonsiegen und 19 Podestplätzen beendet Walter Ablinger die Handbike-Saison 2019 auf Platz eins der Weltrangliste. „Das intensive Training und die akribische Vorbereitung haben sich bezahlt gemacht. Ich habe heuer erstmals über 20.000 Trainings- und Rennkilometer absolviert“, freut sich Walter Ablinger.

WM-Medaille und zwei Staatsmeistertitel

Walter Ablinger blickt auf eine seiner erfolgreichsten Rennjahre zurück. Der Behindertensportler konnte mit den heurigen Weltcup-Siegen in Corridonia/Italien und Ostende/Belgien insgesamt bereits elf Weltcuprennen gewinnen. Nach mehreren erfolglosen Versuchen klappte es heuer auch mit einer WM-Einzelmedaille. Im Einzelzeitfahren in den Niederlanden schaffte er Platz drei und damit sein insgesamt fünftes WM-Edelmetall. Außerdem wurde er Doppel-Staatsmeister 2019 (beim Straßenrennen und im Einzelzeitfahren) und ist nunmehr bereits 14-facher Österreichischer Staatsmeister.

An der Weltspitze

Der Lohn für seine hervorragenden Leistungen ist Platz eins in der UCI Handbike-Weltrangliste der Klasse MH3. Dass in der Weltrangliste 112 Athleten aus 34 Nationen vertreten sind, verdeutlicht die hervorragende Leistung von Walter Ablinger im heurigen Jahr (Ergebnisse unter: https://www.uci.org/para-cycling/rankings).

Vorbereitungen für Paralympics gestartet

Bereits jetzt startet das strukturierte Training für die nächste Rennsaison mit den Paralympischen Spielen in Tokio im Jahr 2020 als ganz großes Ziel.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Musikkapelle Wernstein holt Auszeichnung bei Konzertwertung

WERNSTEIN AM INN. Die Musikkapelle Wernstein am Inn unter der Leitung von Nora Karl trat bei der Konzertwertung in Mattighofen in der Stufe C an. Mit der Wiener Polka „Moulinet Polka“, dem Stück ...

Herbstkonzert „Comedy in Harmony“

DIERSBACH. Das Herbstkonzert des Musikvereins Diersbach geht am Samstag, 16. November um 20 Uhr im Turnsaal der Volksschule über die Bühne und steht unter dem Motto „Comedy in Harmony

Pfarrfest Brunnenthal: Engel singen und Engel helfen

BRUNNENTHAL. Seit über 25 Jahren feiert die Pfarrgemeinde Brunnenthal ihr Pfarrfest und unterstützt mit den Einnahmen die Projekte des Vereins MuZu (Mut zum Teilen – Zukunft schenken).

Riedauer Paul Vormayr lebte zehn Monate lang in Südindien

RIEDAU. Sein Freiwilliges Soziales Jahr verbrachte der 22-jährige Riedauer Paul Vormayr in einem christlichen Kinderheim in Südindien.

Tag der offenen Tür mit Bücherflohmarkt der Stadtbücherei Schärding

SCHÄRDING. Die Stadtbücherei Schärding öffnet am Samstag, 16. November ihre Türen und präsentiert sich nach einer arbeitsintensiven Umbau- und Sanierungszeit in einem modernisierten, ...

Innviertler Advent in Sigharting

SIGHARTING. Der Innviertler Advent geht zum 15. Mal über die Bühne.

Schardenbergerin veröffentlicht erste Debüt-Single „A Freind fias Leben“

SCHARDENBERG. Ein Hund ist der beste Freund des Menschen. In ihrer Debüt-Single „A Freind fias Leben“ verarbeitet Elisabeth Mairinger (gebürtige Schardenbergerin) viele Situationen und Momente, ...

Heimspiel der Jonglierweltmeister: Jonglissimo präsentiert Vision of Hope

SCHÄRDING. Nach ihrer erfolgreichen Vorstellung von „QBS“ im Jahr 2015 sind die Jonglierweltmeister Jonglissimo (darunter Daniel Ledel aus St. Florian am Inn und Dominik Harant aus Rainbach im ...