Walter Ablinger beendet Saison auf dem ersten Platz der Weltrangliste

Hits: 311
Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 15.10.2019 10:58 Uhr

RAINBACH IM INNKREIS. Auf eine äußerst erfolgreiche Rennsaison 2019 kann Handbiker Walter Ablinger aus Rainbach im Innkreis zurückblicken. Highlights des Jahres waren die Weltcupsiege in Italien und Belgien sowie die Bronzemedaille bei den Paracycling-Weltmeisterschaften in Emmen/Niederlande.

Aufgrund seiner starken Leistungen mit elf Saisonsiegen und 19 Podestplätzen beendet Walter Ablinger die Handbike-Saison 2019 auf Platz eins der Weltrangliste. „Das intensive Training und die akribische Vorbereitung haben sich bezahlt gemacht. Ich habe heuer erstmals über 20.000 Trainings- und Rennkilometer absolviert“, freut sich Walter Ablinger.

WM-Medaille und zwei Staatsmeistertitel

Walter Ablinger blickt auf eine seiner erfolgreichsten Rennjahre zurück. Der Behindertensportler konnte mit den heurigen Weltcup-Siegen in Corridonia/Italien und Ostende/Belgien insgesamt bereits elf Weltcuprennen gewinnen. Nach mehreren erfolglosen Versuchen klappte es heuer auch mit einer WM-Einzelmedaille. Im Einzelzeitfahren in den Niederlanden schaffte er Platz drei und damit sein insgesamt fünftes WM-Edelmetall. Außerdem wurde er Doppel-Staatsmeister 2019 (beim Straßenrennen und im Einzelzeitfahren) und ist nunmehr bereits 14-facher Österreichischer Staatsmeister.

An der Weltspitze

Der Lohn für seine hervorragenden Leistungen ist Platz eins in der UCI Handbike-Weltrangliste der Klasse MH3. Dass in der Weltrangliste 112 Athleten aus 34 Nationen vertreten sind, verdeutlicht die hervorragende Leistung von Walter Ablinger im heurigen Jahr (Ergebnisse unter: https://www.uci.org/para-cycling/rankings).

Vorbereitungen für Paralympics gestartet

Bereits jetzt startet das strukturierte Training für die nächste Rennsaison mit den Paralympischen Spielen in Tokio im Jahr 2020 als ganz großes Ziel.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Keine Entspannung am Arbeitsmarkt

BEZIRK SCHÄRDING. Mit Ende Mai waren im Bezirk Schärding 1.338 Personen arbeitslos gemeldet. 

Verkehrsunfall in St. Roman

ST. ROMAN. Zu einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich im Gemeindegebiet von St. Roman kam es am 4. Juni gegen 6.45 Uhr.

Neuer Offroad-Kipper von Schwarzmüller

FREINBERG. Mit dem neuen 2-Achs Offroadkippanhänger TP22 rundet Schwarzmüller sein Angebot vielfältiger Nutzfahrzeuge weiter ab. Rund 150 Typen hat der Fahrzeugbauer mit Sitz in Freinberg ...

Herbert Strasser legt das Amt des Waldkirchner Bürgermeisters zurück

WALDKIRCHEN AM WESEN. Nach 25 Jahren legte Herbert Strasser Ende Mai sein Amt als Bürgermeister der Gemeinde Waldkirchen am Wesen zurück. In diesem Vierteljahrhundert Amtszeit konnte Strasser ...

Vortrag: Die Sprache der Seele

WALDKIRCHEN. Reinhard Stengel – Rainbowman und Schamane, der mit der Seele spricht – lädt im Juni zu einem Vortrag und einem Tagesseminar im Seminarhotel Wesenufer ein.

In Suben, Schardenberg und Andorf gibt es Erdbeeren zum Selberpflücken

BEZIRK SCHÄRDING. Mit kommendem Wochenende startet im Bezirk Schärding die Erdbeersaison. Die süße Frucht zum Selberpflücken gibt es in Andorf, Suben und Schardenberg.

Erhöhtes Cholesterin ist eine der Hauptursachen für Herzinfarkte

SCHÄRDING. Erhöhtes Cholesterin (oder Cholesterol) ist eine der Hauptursachen für Herzinfarkte und Schlaganfälle. Der „Tag des Cholesterins“, der heuer am 3. Juni begangen wird, ...

Renaturierung der Donau im Bereich des ehemaligen Engelhartszeller Fußballplatzes

ENGELHARTSZELL. Seit einigen Tagen wird im Bereich des ehemaligen Fußballplatzes in Engelhartszell gebaggert und gegraben. Auf Anfrage von Tips, ob es sich dabei bereits um Bauarbeiten zur Errichtung ...