Hunderte Fans begleiten die SVR zum Auftakt der Mission Aufstieg

Hits: 176
Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 17.02.2020 18:19 Uhr

RIED. Für die SV Guntamatic Ried beginnt am Freitag um 19.10 Uhr die „Mission Aufstieg“ mit dem Spiel beim – vermutlich einzigen – Aufstiegskonkurrenten Austria Klagenfurt.

Die Klagenfurter haben im Herbst nur ein Spiel verloren. Allerdings ist die SVR nach dem holprigen Auftakt – unter anderem mit einer 1:3-Heimniederlage gegen Klagenfurt im ersten Saisonspiel – zuletzt sehr stabil geworden und hat neun Siege in Serie gefeiert. Käme in Klagenfurt der zehnte dazu, würden die Rieder ihren Vorsprung auf den Tabellenzweiten auf sechs Punkte ausbauen. Das könnte im Aufstiegskampf bereits eine Vorentscheidung sein.

In Klagenfurt trifft der beste Sturm der Liga (SVR: 36 Tore) auf den zweitbesten (Klagenfurt: 35 Tore).

Große Unterstützung der Fans

Die SV Ried veranstaltet zum Spitzenspiel eine Fanfahrt, unterstützt von der OÖ Versicherung und dem Tourismusverband s„Innviertel. Die “Keine Sorgen-Fanfahrt„ powered by Tourismusverband s“Innviertel startet am Freitag, 21. Februar, um 14.30 Uhr vor der Ost-Tribüne der „josko Arena“ in Ried.

Die Fahrt kostet zum Kombi-Preis mit Bus, Ticket und Gourmetfein-Jause 19,12 Euro. Anmeldungen sind in der SVR-Geschäftsstelle und per E-Mail an office@svried.at möglich.

Schon zehn Busse voll

Bis zum Wochenende waren zehn Busse voll – was bedeutet, dass wenigstens 500 Personen dieses Angebot wahrnehmen. Rechnet man die SVR-Unterstützer dazu, die selbst fahren, könnte sich die Hoffnung des Vereins auf 1.000 Unterstützer erfüllen.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Corona-Pandemie: Riederin saß auf den Philippinen fest

RIED. Jasmin Aspöck aus Ried, hat sich vor fünf Monaten auf Weltreise begeben. Aufgrund der Corona-Pandemie musste sie ihr Vorhaben abbrechen. Was sie auf ihrer abenteuerlichen Rückreise ...

Geringerer Zuwachs in den letzten 24 Stunden – häusliche Quarantäne für viele Oberösterreicher beendet

RIED. Von gestern, 17 Uhr, bis heute, 19 Uhr, stieg die Zahl der gemeldeten Covid-19-Infizierten in Oberösterreich um 70 auf 1.172. Im Bezirk Ried stieg die Zahl laut der Statistik ...

„Bleiben Sie daheim und lachen Sie dabei (Quaran)Tränen“

METTMACH/INNVIERTEL. Der Kabarettist Manuel Berrer alias da Berrer und sein Produzent Florian Keindl (worldinmotion.at) stellen ihr neuestes Werk bis Ostern kostenfrei auf YouTube zur Verfügung. YouTube ...

Rieder Pathologe beantwortet Fragen zu den Virentests

RIED. Test ist nicht gleich Test. Um eine Covid-19-Erkrankung festzustellen, gibt es verschiedene Testmöglichkeiten. Oberarzt Milo Halabi, Standortleiter des Instituts für Pathologie, Mikrobiologie ...

Corona-Assistenzeinsatz: 77 Feuerwehren aus dem Bezirk Ried sind aktiv

BEZIRK RIED. Die aktuelle Situation stellt die Feuerwehren wie auch alle anderen Menschen vor eine nie da gewesene Herausforderung und eine ganz außergewöhnliche Situation. So auch im Bezirk ...

StadtUp Ried 2.0: Stadt Ried fördert wieder fünf innovative Unternehmensideen

RIED. Zum zweiten Mal unterstützt die Stadt Ried mit ihrem Stadtmarketing junge Unternehmerinnen – vier von fünf ausgezeichneten Projekten bei „StadtUp Ried 2.0“ sind „weiblich“. ...

Zahl der Infizierten in Oberösterreich überstieg die 1000er-Marke – ein 78-Jähriger ist das vierte Todesopfer

RIED. In den letzten 24 Stunden gab es in Oberösterreich das vierte Todesopfer in Zusammenhang mit dem Coronavirus. In Steyr verstarb ein 78-jähriger Mann, der seit Jahren an einer ...

HAK Online-Unterricht: Alle ziehen an einem Strang und sind motiviert

RIED. Bereits seit mehr als einer Woche hat die HAK/HAS Ried erfolgreich auf Online-Unterricht umgestellt. Ganz egal, ob Videokonferenz, Chat, Arbeitsaufträge und vieles mehr – die Lehrer ...