FACC feiert 30-jährige Erfolgsgeschichte

Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 24.06.2019 14:02 Uhr

RIED. 30 Jahre FACC: Seit der Gründung im Jahr 1989 hat sich FACC von einem Startup zu einem weltweit führenden Technologiekonzern der Aerospace-Industrie entwickelt.

Heute zählt der österreichische Leitbetrieb mit Zentrale in Ried alle großen Player der Luftfahrtindustrie zu seinem Kundenkreis, mehr als 3.500 Mitarbeiter entwickeln und produzieren Hightech-Bauteile für die modernsten Flugzeuge. Hohes Wachstum und Innovationsführerschaft über die letzten drei Jahrzehnte ließen den Umsatz des Vorjahres auf das Rekordniveau von 780 Millionen Euro ansteigen. Das war Anlass genug, um die großen Erfolge gebührend zu feiern.

Fest in der Scalaria am Wolfgangsee

Unter dem Motto „30 Years Beyond Horizons“ hat FACC Partner, langjährige Wegbegleiter und Freunde zum Jubiläumsfest in die Scalaria am Wolfgangsee geladen. FACC-Vorstandsvorsitzender Robert Machtlinger sowie die beiden Eigentümervertreter Ronghuai Luo (AVIC-Präsident) und Ruguang Geng (FACC-Aufsichtsratsvorsitzender) begrüßten Repräsentanten aller wichtigen Kunden und Spitzenvertreter aus Wirtschaft und Politik.

Visionäre Pioniere

„Was als Vision einiger Pioniere begann, ist zu einem führenden, weltweit gefragten Technologiepartner der Aerospace-Industrie aufgestiegen. Dazu brauchte es Innovationskraft, Passion, die richtigen Partner und eine motivierte Crew. Wir möchten uns bei allen herzlich bedanken“, sagte Robert Machtlinger zur Eröffnung des von ZiB-Anchorwoman Nadja Bernhard moderierten Festes.

Sein Blick in die Zukunft von FACC ist optimistisch: „Unser Pioniergeist und unsere Passion sind unverändert. Mit neuen Technologien und Materialien wollen wir die Mobilität der Zukunft nachhaltig und effizient mitgestalten. Dabei wollen wir die bestmöglichen Produkte herstellen, die uns und unsere Kunden noch erfolgreicher machen.“

Hervorragendes Programm

Unterhalten wurden die Gäste von einer Ballettaufführung des Staatsopernensembles, der Geigerin Céline Roschek und einer beeindruckenden Drohnenformation, die am nächtlichen Himmel des Wolfgangsees die Innovationen von FACC erlebbar machte.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schock und Sieg zum Start

RIED. Die erste Woche der neuen Volleyball-Bundesligasaison war keine leichte für die Mannschaft des UVC Weberzeile Ried. Der Saisonstart wurde überschattet von der schweren Verletzung des Rieder ...

Goldhaubenfrauen spenden 1.000 Euro an das Rote Kreuz Ried

RIED. Die Goldhaubengruppen sind eine wesentliche Säule gelebter Volkskultur in Oberösterreich. Sie bereichern mit der Vielfalt ihrer Arbeit das kulturelle Leben in der Region und bemühen ...

95,05 Prozent für Makor

GEIERSBERG. Bei der SPÖ-Bezirkskonferenz wählten rund 100 Delegierte den Landtagsabgeordneten Christian Makor mit 95,05 Prozent zum elften Mal als Bezirksparteivorsitzenden. Seine Stellvertreterinnen ...

Lust aufs Wandern im Innviertel

Radio OÖ. Wandersonntag

Stift Reichersberg feiert seine lange Geschichte

REICHERSBERG. Das Stift Reichersberg feierte beim Stiftertag am 5. Oktober zwei Jubiläen: zum einen die Gründung des Stiftes vor 935 Jahren mit ununterbrochenem Wirken der Augustiner Chorherren ...

Aktionstag der Tagesmütter

INNVIERTEL. Am 7. Oktober fand österreichweit der neunte Aktionstag der Tagesmütter und Tagesväter statt. Zu diesem besonderen Anlass werden die Tagesmütter mit den Tageskindern bis ...

Trachtenkapelle und Brass

RIED. Die Trachtenkapelle Schildorn lädt am Samstag, 19. Oktober, um 20 Uhr zu einem einmaligen Gemeinschaftskonzert in die Turnhalle nach Schildorn ein.

Krammerer laden ein

RIED. Die Krammerer Zeche veranstaltet am Samstag, 19. Oktober, um 20 Uhr (Einlass ab 19 Uhr, freie Platzwahl) einen Volksmusikabend in der Rieder Bauernmarkthalle.