„Mit Popcorn lässt sich so viel experimentieren“

Hits: 15
Rosina Pixner Tips Redaktion Rosina Pixner, 04.08.2022 09:50 Uhr

MEHRNBACH. Maria und Johann Schrattenecker haben vor 13 Jahren Innpopis entwickelt. Mittlerweile sind sie mit ihrem Popcorn-Sortiment äußerst erfolgreich in fast allen Bundesländern vertreten. Es wird wöchentlich frisch auf Bestellung produziert.

Popcornmais ist Hartmais und beim Anbau und der Ernte etwas schwierig. Doch Maria und Johann Schrattenecker arbeiteten nach dem Prinzip learning by doing, da sie damals so ziemlich die ersten waren, die Popcornmais anbauten. Die Idee dazu kam den beiden innovativen Unternehmern durch ihre Kinder. Als diese noch kleiner waren, hat die Familie öfter Knabbereien gekauft, auch Popcorn. Johann Schrattenecker fiel eines Tages beim Lesen des Packungsetikettes auf, dass jedes fertig aufgepoppte Popcorn oder jeder Popcornmais von irgendwo weit herkam, nur nicht aus Österreich. So kam die Idee, Popcornmais selbst anzubauen. Popcornmaissaatgut zu finden, war zu der Zeit schwierig, aber nach langem Suchen, konnte Familie Schrattenecker durchstarten. Maria Schrattenecker entwickelte die Rezeptur.

Zehn Geschmacksvariationen

Mittlerweile gibt es neun verschiedene Geschmacksvariationen. Im September kommt die Zehnte Variation auf den Markt. „Unsere besten Kritiker und Vortester für ein neues Produkt sind dann stets unsere Kinder beziehungsweise unsere Familie. Diese sind in der Kritik sehr ehrlich und wenn ein neues Popcornprodukt noch nicht so munden sollte, kommt von ihnen dann oftmals auch eine Idee wie es noch ein wenig verbessert werden könnte. Mit Popcorn lässt sich so viel experimentierten“, betont Maria Schrattenecker.

Produziert wird auf Bestellung

Innpopis fast überall erhältlich. „Wir sind vom kleinen Hofladen bis zum Selbstbedienungsautomaten, kleineren und größeren Lebensmittelgeschäften und bei fast allen großen führenden Handelspartner haben gelistet. Bei uns wird wöchentlich frisch auf Bestellung produziert“, berichtet Maria Schrattenecker. Zur Zeit wird auf einer Fläche von fünf Hektar Popcornmais angebaut. 2014 erhielt Familie Schrattenecker die Zertifizierung „Gutes vom Bauernhof“ und seit 2022 ist es ein zertifizierter “AMA Genuss Region“-Bauernhof. Darauf ist Familie Schrattenecker besonders stolz.

Innpopis ist übrigens beim am Sonntag,18. September, mit einem Stand in der Linzer Innenstadt beim größten Erntedankfest des Landes vertreten. 

Kommentar verfassen



Rieder Innenstadt wird zum Mekka des Genusses

RIED. Am Samstag, 27. August, verwandelt sich Ried, bereits zum sechsten Mal, in die Genusshauptstadt des Innviertels. Nach den Erfolgen der letzten Jahre wird die Rieder Innenstadt auch heuer wieder zu ...

JVP fordert einheitliches Jugendtaxi für Oberösterreich

RIED. „Wir wollen das Spotlight auf die Zukunftsfragen richten“, sagte der neue JVPLandesvorsitzende Moritz Otahal bei seinem Besuch bei der Rieder Bezirks-JVP.

Reparieren statt wegwerfen: Reparaturkoffer für die Bezirke

RIED/SCHÄRDING. Reparaturinitiativen und Repair-Cafés erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Im Rahmen des EU-Kleinprojektes hat sich der sogenannte Reparaturkoffer bestens etabliert.

„Ferien im Betrieb“ ist ein Erfolgsmodell

INNVIERTEL. Für viele Firmen ist das Angebot „Ferien im Betrieb“ der Kinderfreunde nicht mehr wegzudenken und gehört in den Sommermonaten zum Standardangebot für einen familienfreundlichen Betrieb. ...

Scheuch liefert Know-how bei gemeinschaftlichem Forschungsprojekt

AUROLZMÜNSTER. Als erfahrener Anlagenbauer in der Umwelttechnik beteiligt sich Scheuch an der Entwicklung einer neuartigen CO2-Abscheidetechnologie zur Umwandlung von Kohlendioxid in nützliche Rohstoffe. ...

Schnauferltreffen am Rieder Hauptplatz

RIED. Am Samstag, 13. August, kommen alle Oldtimer-Freunde beim 7. Schnauferltreffen auf ihre Kosten. von zirka 9 bis 10 Uhr fahren die Oldtimer am Hauptplatz auf, wo sie bestaunt werden können.

Streetwork Ried: Rechtsfragen per Video auf TikTok

RIED. Streetwork Ried ist seit einem Vierteljahrhundert ein verlässlicher Partner, wenn es um junge Menschen und ihre Freuden, Anliegen, Sorgen und Nöte geht.

So lässt sich die Sommerhitze am besten verdauen

RIED. Heiße Tage können sich buchstäblich auf den Magen schlagen: Mit den hohen Temperaturen steigt auch die Zahl der Infektionen im Verdauungstrakt. Warum das so ist und wie man sich gegen sommerliche ...