Mittwoch 22. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

LOHNSBURG. Perry Silverbird, ein in Wien lebender Nachkomme der Cherokee, Navaho und Apachen, den Kindern der Volksschule Lohnsburg im Rahmen eines Workshops die indianische Kultur und Tradition näher. 

Die Kinder mit Silverbird beim Trommeln. (Foto: privat)
photo_library Die Kinder mit Silverbird beim Trommeln. (Foto: privat)

Mit Begeisterung trommelten und sangen die Kinder mit ihm und stellten selber Armbänder aus Naturmaterialen her. „Trommeln werden verwendet, um den Rhythmus des Herzens und der Natur zu symbolisieren“, erklärt Perry Silverbird den aufmerksamen Schülern. Besonders beeindruckt waren die Kinder von den selbst hergestellten Musikinstrumenten aus Tierfellen und Leder, bei denen die Verarbeitung des gesamten Tieres einen wichtigen Aspekt darstellt. „Gerade in einer Zeit der Wegwerfgesellschaft ist der gegenseitige Respekt und der schonende Umgang mit Ressourcen besonders wichtig“, so der gebürtige Amerikaner. Perry Silverbird ist seit fast 20 Jahren in Schulen unterwegs, um über die indianische Kultur und Tradition zu erzählen und in unterschiedlichen musikalischen wie kreativen Workshops dabei Denkbarrieren abzubauen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden