Montag 20. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

RIED. Das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Ried bietet den Angehörigen von im Krankenhaus verstorbenen Patientinnen und Patienten verschiedene Unterstützungsangebote zur Bewältigung ihrer Trauer. Ein solches Angebot ist ein Gottesdienst, der dem Gedenken an die Verstorbenen gewidmet ist. Am Donnerstag, 25. April um 18 Uhr sind alle Angehörigen, die einen geliebten Menschen verloren haben, herzlich in die Krankenhauskapelle eingeladen.

Die Kapelle im Rieder Krankenhaus (Foto: www.bigshot.at / Christian Jungwirth)
Die Kapelle im Rieder Krankenhaus (Foto: www.bigshot.at / Christian Jungwirth)

Wenn eine Patientin oder ein Patient im Krankenhaus verstirbt, sind die Teams der Stationen und die Krankenhausseelsorge bemüht, den Angehörigen ein würdevolles Abschiednehmen zu ermöglichen und sie in der ersten Phase der Trauer zu unterstützen. Darüber hinaus gestalten die Behandlungsteams einen Gottesdienst, bei dem der Verstorbenen liebevoll gedacht wird. Das ist ein Angebot für die Trauernden, aber auch wichtig für die Behandlungsteams, die so gemeinsam mit den Angehörigen einen guten Abschluss der Begleitung finden können.

Während des Gottesdienstes haben die Angehörigen die Gelegenheit, ihre Trauer, Einsamkeit und Verzweiflung in der Gemeinschaft zu reflektieren, um wieder Hoffnung zu schöpfen. „In unserem christlichen Krankenhaus betrachten wir dies als ein wichtiges und unverzichtbares Betreuungsangebot“, betont Wertevorständin Petra Stelzer.

Der Gedenkgottesdienst findet am Donnerstag, 25. April um 18 Uhr in der Krankenhauskapelle (Ebene 3, Bauteil blau) statt.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden