Mit der Bürgerbeteiligungsplattform soll Ried ein Leuchtturmprojekt werden

Hits: 222
VP-Bürgermeisterkandidat Bernhard Zwielehner und der designierte Stadtpartei-Obmann Michael Großbötzl Foto: Tips
Rosina Pixner Rosina Pixner, Tips Redaktion, 21.06.2021 09:37 Uhr

RIED. www.ried2030.at ist eine Online-Plattform, die VP-Bürgermeisterkandidat Bernhard Zwielehner mit seinem Team ins Leben gerufen hat. Gemeinsam mit Stadtpartei-Obmann Michael Großbötzl präsentierte er die digitale Ideen-Challenge.

Mit www.ried2030.at wurde die bisher größte Bürgerbeteiligungsplattform ins Leben gerufen. „Der Dialog mit den Bürgern steht im Vordergrund. Wir sind auf den Input der Bürger angewiesen. Es soll eine gemeinsame Reise in die Zukunft werden, wie soll Ried 2030 aussehen“, sagt Zwielehner. Wer das Internet nicht nutzen kann, der bekommt mit der VP-Zeitung Blickpunkt eine Ideenkarte oder trifft den Bürgermeisterkandidaten bei einer Beisl-Tour, bei der die Karten ebenfalls verteilt werden.

Wirtschaftliche Entwicklung vorantreiben

Zwielehner will nicht nur die Wahl gewinnen, sondern etwas für das Innviertel bewegen. „Ried ist der Mittelpunkt des Innviertels, wir brauchen für die nächsten Jahre einen Maßnahmen- und Umsetzungsplan, um die wirtschaftliche Entwicklung weiter voranzutreiben. Wir müssen die Innenstadtentwicklung vorantreiben. Das bedeutet aber auch, dass wir die Aufenthaltsqualität in Ried verbessern müssen. Und dazu brauche ich den Dialog mit den Bürgern. Ried soll ein Leuchtturmprojekt werden“, stellt Zwielehner klar. Eine Präsentation der gesammelten Ideen ist noch im Sommer geplant. Was den Wahlkampf betrifft, bezieht Michael Großbötzl klar Stellung: „Für uns ist das Gemeinsame wichtig. Das was bundespolitisch abläuft, muss kritisch hinterfragt werden. Wir wollen Wertschätzung pflegen.“

Kommentar verfassen



Mobile Tankanlage sorgt künftig für mehr Sicherheit im Bezirk Ried

MEHRNBACH. Die Wetterextreme bekommen immer mehr auch die Feuerwehren im Bezirk Ried zu spüren. Um eine netzunabhängige Stromversorgung über einen längeren Einsatzzeitraum sicherzustellen, wurde jetzt ...

Große Schritte im 70. Geschäftsjahr: tilo investiert 15 Millionen Euro

LOHNSBURG. Der Bodenhersteller tilo investierte im 70. Geschäftsjahr in die Zukunft. Unter dem Schlagwort digitale Transformation wurde mit einem 15-Millionen-Euro-Budget das gesamte tilo-Werk modernisiert ...

Duell der Amateur-Teams in Ried, Stadl Paura gastiert in Gurten

RIED, GURTEN. In der zweiten Runde der Regionalliga Mitte empfangen die Jungen Wikinger die Amateure des Wolfsberger AC. Union Gurten muss gegen den ATSV Stadl Paura ran.

„Acht bis zehn Prozent erwarte ich“

RIED. Rotary Ried stellt bis Mitte September in einer Reihe von etwa 50-minütigen „Sommergesprächen“ die fünf Rieder Bürgermeisterkandidaten vor. Zum Auftakt interviewte Moderator Helmut Slezak ...

Grenzerlebnis: in 24 Stunden rund um den Neusiedler See

OBERNBERG. Bereits zum zehnten Mal fand heuer „Burgenland extrem“ statt – eine Sportveranstaltung, die vor allem Freunde der langen Distanz anspricht. Es gilt, 30, 60 oder 90 Kilometer oder eben ...

Möglichkeiten des Cellos

RIED. Der Wiener Cellist und Komponist Lukas Lauermann ist am Samstag, 31. Juli (20 Uhr) zu Gast beim Sommerkonzert in der Burg Obernberg.

Surfiger Garagenpop mit Punk-Attitude

RIED. Eine der interessantesten neuen Bands aus Österreich spielt am Freitag, 30. Juli auf der KiK-KulturBühneRied beim Neptunbrunnen. Das Wiener Indie-Surf-Trio Dives stellt sein viel gelobtes Debütalbum ...

Kammermusik im Augustini-Saal

REICHERSBERG. Seit vielen Jahren wird im Stift Reicherberg ein Kammermusikseminar durchgeführt. Das diesjährige Abschlusskonzert findet am Samstag, 31. Juli um 19.30 Uhr im prachtvollen Ambiente des ...