Rohrbacher Berufsschüler entdeckten ihre Talente und Stärken

Hits: 3286
Petra Hanner Petra Hanner, Tips Redaktion, 12.05.2018 17:27 Uhr

ROHRBACH-BERG. Was sind meine Stärken? Was kann ich gut und was mache ich richtig gerne? Wie setze ich meine Talente im Beruf ein? Eine Entdeckungsreise zu ihren eigenen Stärken und Talenten stand für die Rohrbacher Berufsschüler am Programm.

Ziel war es, die Stärken und Talente jedes einzelnen Lehrlings zu erkennen und sichtbar zu machen. So können diese ins Berufsleben integriert werden und damit zu mehr Freude und Erfolg in der beruflichen Laufbahn führen. Die Berufsschule Rohrbach hat dafür mit Spar und dem Linzer Startup Innoviduum zusammengearbeitet, das die App TalentLoop vorgestellt hat. Diese ermöglicht es den Schülern, sich spielerisch mit ihren Stärken zu beschäftigen und positives Feedback von ihren Freunden und Familien einzuholen. Die Ergebnisse sind auf Knopfdruck abrufbar.

Potenziale sichtbar machen

„Oft ist es den Jugendlichen gar nicht so bewusst, welche Stärken in ihnen schlummern“, sagt Anna Pollhamer, Gründerin der Innoviduum GmbH. Wenn sich Jugendliche schon ihrer Potenziale bewusst sind, können sie nicht nur den richtigen Beruf ergreifen, sondern ihn mit voller Freude ausleben. Durch die Anerkennung aus dem Umfeld kann man seine Stärken weiter ausbauen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Brauchtumsmarkt beim Jogl im Grenzstüberl

MESSNERSCHLÄGERWAIDE. Ein handwerklicher Brauchtumsmarkt findet am Samstag, 23. November und am Sonntag, 24. November – jeweils ab 13 Uhr - im Grenzstüberl beim Jogl in der Messnerschlägerwaide, ...

Sieben Gemeinden tauschen noch vor der Wahl ihren Bürgermeister

BEZIRK ROHRBACH. Weil sie gerne Verantwortung für ihre Heimatgemeinde übernimmt und diese mitgestalten möchte, stellt sich Nicki Leitenmüller einer neuen Herausforderung und wird Bürgermeisterin ...

27 Rohrbacher jubeln über bestandene Meister- bzw. Befähigungsprüfung

BEZIRK ROHRBACH. Einen Meilenstein erreichten 27 Rohrbacher: Sie legten vergangene Woche die OÖ Meister- bzw. Befähigungsprüfung ab. Eine Jungmeisterin aus St. Martin darf sogar über ...

170 Projekte realisiert: Leader ist Motor für die Region

SARLEINSBACH. Mehr als 170 Projekte wurden bereits mit Unterstützung des EU-Förderprogramms Leader realisiert. Einen Überblick gibt das Leader-Journal, das in dieser Tips-Ausgabe als Beilage ...

Auktionskalender statt Adventkalender: Unikate werden für den guten Zweck versteigert

ROHRBACH-BERG. Mode-Accessoires aus natürlichen Materialien kommen bei der Weihnachts-Auktion des Rohrbach-Berger Unternehmens WOLA unter den Hammer. Die Versteigerung dient ganz dem guten Zweck, ...

ÖAMTC und Polizei brachten defekte Lamperl wieder zum Leuchten

BEZIRK ROHRBACH. Keine Strafzettel gab es, als die Polizei Autofahrer an der B127 angehalten hat - vielmehr wurden defekte Lamperl kostenlos ausgetauscht.

Familienzentrum Assumere gewann Ambassador Award

ST. MARTIN/TRAUN. Für das Projekt „I brauch a Idee“ erhielt das Familienzentrum Assumere den Ambassador Award.

Standesamtsverband startet mit Jahresbeginn 2020

ROHRBACH-BERG. Die Personenstands-Agenden werden ab 1. Jänner 2020 zentral beim Standesamts- und Staatsbürgerschaftsverband mit Sitz in Rohrbach-Berg erledigt. Beim ersten Bezirkstreffen gab ...