Sicher im Netz unterwegs: Rohrbacher Schüler gewannen Kinderschutzpreis

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 19.06.2019 15:55 Uhr

ROHRBACH-BERG. Die Rohrbacher Mittelschule und die Polytechnische Schule haben mit ihrem schulübergreifenden Projekt die Jury beim OÖ Kinderschutzpreis Liberto überzeugt.

„Sicherheit im Netz – unsere Tipps!“: Mit diesem Thema beschäftigten sich Schüler der zweiten Klassen NMS Rohrbach und jene des Fachbereichs „Informationstechnologie und Mediendesign“ der Polytechnischen Schule Rohrbach. Dabei entstand ein Kurzfilm, in dem die Schüler Tipps zum richtigen Verhalten im Internet geben - von der Verwendung sicherer Passwörter über den Umgang mit Fotos und Bildmaterial, der Preisgabe persönlicher Daten bis hin zu Freundschaftsanfragen von Fremden in sozialen Medien. Zusätzlich erarbeiteten die Jugendlichen drei Power-Point-Präsentationen, die über die Themen „Sexting und Grooming“, „Fake News“ und „Cybermobbing“ aufklären.

Gewalt an Kindern verhindern

Für ihr Projekt wurde den Schülern jetzt der Liberto 2019 in der Kategorie Schule verliehen. „Mit dem oö. Kinderschutzpreis werden besonders gute Ideen und Projekte ausgezeichnet, die Gewalt an und unter Kindern verhindern und eine gesunde Entwicklung fördern. Durch Aufklärung und Prävention wollen wir Gewalt bereits im Vorfeld verhindern. Mit den heutigen Prämierungen wird ein starkes Zeichen für einen respektvollen Umgang miteinander gesetzt“, betonte Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer bei der Preisverleihung. Die Kinder- und Jugendanwältin Christine Winkler-Kirchberger ergänzte: „Kinder- und Jugendrechte gelten in allen Lebensbereichen, so auch im Internet. Ein klares Bekenntnis zu einem respektvollen Umgang on- und offline als wesentlicher Bestandteil der Persönlichkeitsbildung ist gefragt.“

Die insgesamt fünf Preistäger freuten sich über eine Liberto-Statue und je einen Geldpreis zwischen 1.000 und 1.500 Euro.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Polizei hat fahrerflüchtigen Alkolenker rasch ausgeforscht

NIEDERWALDKIRCHEN. Ein 65-Jähriger hatte unter Alkoholeinfluss ein Auto gestreift und dann Fahrerflucht begangen. Er konnte rasch ausgeforscht werden.

Nachfolge geklärt: Christian Terink ist neuer Vorstandsvorsitzender der SMW

ROHRBACH-BERG. Nach dem überraschenden Rücktritt von Klaus Klopf als Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mühlviertel West im Mai, wurde jetzt dessen Nachfolger bekanntgegeben: Der ...

Neuer Volksaltar feierlich eingeweiht

NIEDERWALDKIRCHEN. Mit einem Altar zum 70. Geburtstag wurde Pfarrer Karl Arbeithuber beschenkt.

Sarleinsbacher Team holte Silber nach 24 Stunden Rad-Challenge

SARLEINSBACH. Kampf- und Teamgeist macht sich eben bezahlt: Dominik Maringer und Rene Pammer eroberten gemeinsam Dominik Schickmair und Michael Kampelmüller die Silbermedaille bei der 24 Stunden Ultra ...

St. Martiner empfingen ihre jungen Feuerwehr-Vizeweltmeister

ST. MARTIN. Mit einer Spitzenleistung konnte die Jugendgruppe aus St. Martin den Vize-Weltmeistertitel aus dem Jahr 2017 in der Schweiz erfolgreich verteidigen. Am Sonntag Abend wurde die Erfolgstruppe ...

Eine Hommage an Udo Jürgens: Wiener Sänger mit Mühlviertler Wurzeln gibt Konzert bei Landesgartenschau

AIGEN-SCHLÄGL. Zurück zu den Wurzeln seiner musikalischen Karriere kehrt der Wiener Sänger und Moderator Christian Müller: Bei der Landesgartenschau wird er am 2. August eine Hommage ...

Judoka Richard Pröll fliegt sorgenfrei zu den Jugendspielen

HELFENBERG/NIEDERWALDKIRCHEN. Nachdem er die U18-EM wegen schulischer Baustellen sausen lassen musste, kann der Helfenberger Judoka Richard Pröll jetzt sorgenfrei bei den Europäischen Olympischen ...

Junge Wirtschaft lädt zum Heat-up-Talk mit 2:tages:bart

ROHRBACH-BERG. Warm-up war gestern: Im Vorfeld des Stadtclubbings am 10. August organisiert die Junge Wirtschaft einen Heat-up-Talk mit den beiden Vollblut-Unternehmern und Entertainern Carlos und Pascal ...