Rohrbach Öamtc-Ortsgruppe hat sich aufgelöst

Hits: 494
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 17.02.2020 18:36 Uhr

ROHRBACH-BERG. Der zunehmende Datenschutz und die geforderte Gemeinnützigkeit machten der Öamtc-Ortsgruppe zunehmend zu schaffen. Deshalb hat man sich jetzt zur Auflösung des Vereins entschlossen.

Die letzte Jahresversammlung vor wenigen Tagen war exemplarisch für das Datenschutzproblem: „Wir dürfen unsere Mitglieder nicht mehr direkt anschreiben, sondern nur mehr über den Schaukasten informieren oder Termine über Zeitungen bekannt geben. Wenn aber die direkte Anrede fehlt, hat man kaum Resonanz“, beschreibt Obmann Martin Oertl die Situation.

Keine Ehrungen mehr

Zudem könnten die Ehrungen von langjährigen Mitgliedern nicht mehr durchgeführt werden, weil die Namen und Daten eben nicht mehr bekannt gegeben werden. „Die Datenschutz-Grundverordnung macht die Arbeit in jedem Verein schwierig“, ergänzt er.

Ausflug ist nicht gemeinnützig

Für den Öamtc kommt zusätzlich hinzu, dass strenger auf die Gemeinnützigkeit geschaut wird. „Mit den Mitgliedsbeiträgen dürfen wir nur Tätigkeiten, die gemeinnützig sind, organisieren. Da fällt etwa unser jährlicher Ausflug im Sommer mit Betriebsbesichtigungen gar nicht hinein. Bei Veranstaltungen wird außerdem die zunehmende Haftung durch den Vorstand zum Problem“, sagt Oertl, der in den letzten zwei Jahren Obmann der Ortsgruppe war. „Alle drei Gründe miteinander haben zur Auflösung geführt. Denn der Verein kann nicht mehr das tun, was er über Jahre getan hat.“ Am Stützpunkt selbst und dem Service für die Mitglieder ändert sich natürlich nichts.

Lange Geschichte

Gegründet wurde die Öamtc-Ortsgruppe in den 50er-Jahren. Der längstdienende Obmann war Josef Hauer, der von 1972 bis 2002 an der Spitze stand und viele Veranstaltungen, wie Fuchsjagden, Autoslaloms, Kettcarmeisterschaften und auch Badefahrten nach Italien organisierte. In seiner Amtszeit wurde ein Öamtc-Stützpunkt, damals in der Bahnhofstraße, eröffnet. 2002 folgte ihm sein bisheriger Stellvertreter Hubert Springer als Obmann nach und es wurden viele Anregungen mit der Polizei und den Behörden positiv erledigt. Bei der Grundstücksuche für den neuen Stützpunkt in der Gewerbeallee leistete die Ortsgruppe einen wesentlichen Beitrag. Letzte große Veranstaltung war 2018 das Oldtimertreffen mit mehr als 350 Fahrzeugen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



32, alleinerziehend und zu wenig Geld

ROHRBACH-BERG. Als wir sie treffen, ist Andrea schon seit vier Uhr morgens auf den Beinen. Sie ist geringfügig bei drei verschiedenen Putzfirmen angestellt, schupft nebenbei alleine Haushalt ...

Gym-Schüler stehen im Finale des Geonomic Awards

ROHRBACH-BERG. Mit ihrem Wissen in Geographie und Wirtschaftskunde qualifizierten sich zwei Schüler des Rohrbacher Gymnasiums für das Bundesfinale beim GEOnomic Award.

83 bestätigte Corona-Fälle im Bezirk Rohrbach - Soldaten übernehmen Gesundheitschecks

BEZIRK ROHRBACH. Innerhalb der letzten 24 Stunden gab es im Bezirk Rohrbach sechs Neuinfektionen. Das Land OÖ meldet aktuell 83 bestätigte Corona-Fälle.

Geplanter Bio-Wochenmarkt in der Gartenschau-Gemeinde muss warten

AIGEN-SCHLÄGL. Jetzt hat das Corona-Virus auch den geplanten Bio-Wochenmarkt erwischt: Der für 25. April vorgesehene Start und die damit verbundenen Markttage werden auf unbestimmte Zeit ...

Warum der Rohrbacher Kirchturm jetzt in rot-weiß-rot leuchtet

ROHRBACH-BERG. Ein Zeichen der Solidarität setzt SmashLand Veranstaltungstechnik und lässt den Turm der Rohrbacher Pfarrkirche in den österreichischen Farben leuchten.

Bei Erima müssen 17.000 bereits produzierte Olympia-Teile in die Warteschleife

ROHRBACH-BERG. Erima-Österreich Geschäftsführer Willy Grims steht dieser Tage vor einer besonderen Herausforderung. Denn nicht nur die Sportler, auch den Ausrüster trifft der Ausfall ...

Manuel Nader verstärkt Führungsteam bei Loxone

KOLLERSCHLAG. Gut zehn Jahre, nachdem Manuel Nader seine Karriere bei Loxone gestartet hat, steigt er in das Führungsteam des  Smart Home- und Automatisierungsspezialisten aus Kollerschlag auf. ...

Ruhiges Einsatzjahr im Feuerwehr-Abschnitt Neufelden

ALTENFELDEN. Beim Wildparkwirt in Altenfelden trafen sich die Feuerwehrkameraden des Abschnittes Neufelden, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken.