Nur was unbedingt notwendig ist: Altstoffsammelzentren öffnen unter Corona-Bedingungen

Hits: 3067
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 29.03.2020 18:29 Uhr

BEZIRK ROHRBACH. Ab kommenden Freitag, 3. April, sind die Altstoffsammelzentren im Bezirk Rohrbach wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Allerdings gelten eingeschränkte Annahmebedingungen.

Neben der Wahrung des Sicherheitsabstandes von zwei Metern gilt in erster Linie, dass nur unbedingt notwendige Entsorgungen durchgeführt werden sollen. Das heißt: Wer jetzt die Zeit nutzt, um Keller oder Dachboden zu entrümpeln, sollte die Altstoffe zu Hause lagern und erst nach der Corona-Krise entsorgen. Dadurch kann ein Kollaps der Entsorgungsinfrastruktur verhindert werden. Der Vorstand des Bezirksabfallverbandes appelliert außerdem an Einfamilienhaus-Besitzer, jenen Personen die in Mehrparteienhäusern in einer Wohnung leben, den Vortritt bei der Abgabe von Altstoffen zu lassen. „In den weiteren Öffnungstagen bleibt noch genug Gelegenheit zur Entsorgung“, sagt BAV-Bezirksobmann Bgm. Franz Hofer. Dazu sollte man auch die Informationen der jeweiligen Gemeinde beachten. Bei der Anlieferung ist nach Möglichkeit eine Schutzmaske zu tragen. 

Abfall vermeiden

Mehr denn je sollte man bewusst Abfall vermeiden: Dies beginnt beim verpackungsarmen Einkauf und endet bei der korrekten Abfalltrennung. Das Volumen der Altstoffe kann durch Zusammendrücken von leeren Plastikflaschen und das Falten von Kartonschachteln reduziert werden; Verpackungen für Lebensmittel und Tiernahrung gründlich auswaschen. Bei Lithium-Ionen-Akkus gehören die blanken Pole abgeklebt, und diese möglichst getrennt gelagert, um Kurzschlüsse zu vermeiden. Batterien und Akkus keinesfalls in den Restmüll werfen, hier besteht akute Brandgefahr.

Restmüll-, Biomüll- und Altpapierabfuhr wie gewohnt

Die Restabfall- und Bioabfuhr sowie die Altpapiersammlung finden wie gewohnt statt. Zudem stehen Container für Glas- und Metallverpackungen an dezentralen Standplätzen bereit. Die Anlieferung von Gartenabfällen auf den Kompostieranlagen ist weiterhin möglich.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Nach der langen Corona-Pause: Haslacher Museen stehen wieder offen

HASLACH. Gerade als der Betrieb wieder richtig angelaufen wäre, mussten auch die Haslacher Museen Corona-bedingt schließen. Die Pause ist nun vorbei – seit Donnerstag sind alle Häuser ...

Bewerbungen an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Rohrbach ab sofort möglich

ROHRBACH-BERG. Ab sofort ist es möglich, sich an der Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Rohrbach für eine attraktive und zukunftssichere Ausbildung in der Pflege zu bewerben. ...

Ein etwas anderer Kochkurs mit Diätologin Andrea Kasper-Füchsl

BEZIRK ROHRBACH. Diätologin Andrea Kasper-Füchsl passt sich mit ihren Kochworkshops der aktuellen Situation an. Sie lädt zum gemeinsamen live Online-Kochkurs ein.

Nachhaltige Trachten gibts bei Trachtenmode Schmid

ROHRBACH-BERG. Trachtenmode Schmid in Rohrbach-Berg ist regionaler Partner für Trachtenmode. Nachhaltiges Handeln steht für Bernhard Schmid und sein Team ganz oben und schlägt sich auch ...

Träumeland stattet Technische Fachschule-Absolventen mit Mund-Nasenmasken aus

HOFKIRCHEN/HASLACH. Damit die Schüler der Technischen Fachschule Haslach für die anstehenden Prüfungen bestens geschützt sind, wurden sie von der Hofkirchner Firma Träumeland ...

Bau von Loxone Campus ist fix: 55 Millionen Euro für europaweit einzigartiges Projekt

KOLLERSCHLAG. Die Entscheidung ist gefallen: Loxone, Spezialist für intelligente Gebäudeautomation, investiert 55 Millionen Euro in den Standort Kollerschlag. Damit entsteht ab Herbst 2020 ...

Top Hotels Oberösterreich: Aviva, Bergergut und Guglwald vertiefen ihre Zusammenarbeit

ST. STEFAN-AFIESL/VORDERWEISSENBACH. Schon seit vielen Jahren arbeiten die drei touristischen Leitbetriebe Aviva, Bergergut und Guglwald eng zusammen. Mit der Gründung der eigenen Firma „Top Hotels ...

Jugendcoaching ist jetzt am neuen Standort zu finden

ROHRBACH-BERG. Das Büro des Jugendcoachings der Sozialen Initiative ist am neuen Standort in der Linzer Straße zu finden.