Warum der Rohrbacher Kirchturm jetzt in rot-weiß-rot leuchtet

Hits: 291
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 26.03.2020 17:33 Uhr

ROHRBACH-BERG. Ein Zeichen der Solidarität setzt SmashLand Veranstaltungstechnik und lässt den Turm der Rohrbacher Pfarrkirche in den österreichischen Farben leuchten.

Immer abends erstrahlt der Kirchturm dank der installierten Beleuchtung in rot-weiß-rot. „Dieses Spektakel soll ein Zeichen der Solidarität für den gesamten Bezirk sein und den Menschen in dieser Zeit Hoffnung spenden“, begründet Geschäftsführer Marcel Stallinger, der auch Bezirksvorsitzender der Jungen Wirtschaft ist, die Initiative.

Zusammen halten und zu Hause bleiben

Die Kirchturmbeleuchtung ist voraussichtlich bis Ostermontag zu bewundern. „Gleichzeitig ist es ein Aufruf an alle, zu Hause zu bleiben, zusammen zu halten und gestärkt nach vorne zu blicken“, sagt Stallinger und ergänzt: „Wir sind auch bereit, unser Material kostenlos für Einsatzorganisationen zur Verfügung zu stellen.“ Denn Scheinwerfer, Stromverteiler, Kabelbrücken, kurz das gesamte Material sei zur Zeit im Lager.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Andrea Lindorfer
    Andrea Lindorfer27.03.2020 09:08 Uhr

    Kirchturmbeleuchtung - Mir gefällt die Beleuchtung leider überhaupt nicht. Sie wirkt eher bedrohlich als heimelig und passt meiner Meinung nach nicht in die momentane Stimmung.

Kommentar verfassen



Mit „Klick nicht fort - kauf im Ort“ die Rohrbacher Geschäfte unterstützen

ROHRBACH-BERG. Um die Rohrbacher zu motivieren, die heimischen Geschäfte zu unterstützen, hat sich Gerald Laher und sein Team der Innenstadtkaufleute etwas Besonderes einfallen lassen: ...

Rohrbacher Bier ist wieder erhältlich

ROHRBACH-BERG. Über Jahrhunderte wurde in Rohrbach und Berg die Braukunst ausgeübt. An diese alten Zeiten erinnert man sich zum 700-jährigen Jubiläum der Markterhebung und bietet wieder ...

In Haslach hat der 25. Storchensommer begonnen

HASLACH. Mit der Landung des ersten Storches in diesem Jahr am vergangenen Freitag hat in Haslach der bereits 25. Storchensommer begonnen.

Drei Wochen Online-Unterricht, zwei Wochen Quarantäne: Ein persönlicher Bericht aus dem Home-Office

ROHRBACH-BERG. Der Direktor der Berufsbildenden Schulen (BBS) Rohrbach, Roland Berlinger, zieht nach drei Wochen Online-Unterricht und zwei Wochen Quarantäne eine Zwischenbilanz.

Handelsketten schränken Sortiment ein: „Wäre viel früher notwendig gewesen“

BEZIRK ROHRBACH. Verärgerung herrscht bei den regionalen Fachhändlern, die nach wie vor ihre Geschäfte geschlossen halten müssen – während bei den Handelsketten nicht nur ...

Urban Gardening in Nebelberg wird immer beliebter

NEBELBERG. Bereits zum dritten Mal in Folge öffnen Otto und Manuela Märzinger aus Heinrichsberg ihren etwa 2.500 Quadratmeter großen Acker für Gartenfreunde.

Umsatzeinbruch bei kleinen Lebensmittel-Handwerkern: „Die Grundversorgung wollen wir unbedingt aufrecht erhalten“

ROHRBACH-BERG/BEZIRK. Auch wenn viele Menschen jetzt den Wert der regionalen Versorgung entdecken, gefährden wegfallende Umsätze regionale Lebensmittel-Handwerker.

Nach Schmieröl und Kickstarter folgt bald neues Craft-Bier aus Rohrbach

ROHRBACH-BERG. Als Gypsy-Brewer mieten sich Harald Wolfesberger und Christoph Sonnleitner regelmäßig in der Brau-Boutique in St. Stefan ein und lassen dort außergewöhnliche Craft-Biere ...