Weil es manchmal nötig ist, neue Blickwinkel einzunehmen

Hits: 202
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 27.11.2021 17:21 Uhr

ARNREIT/SALZBURG. „Ander(e)s. Sehen.“: Unter diesem Thema steht der diesjährige Online-Adventkalender von Maria Stangl (geb. Köchler). Die Arnreiterin, die jetzt nahe Salzburg lebt, will damit aufzeigen, dass eine frische Sichtweise auf verschiedene Dinge nie schaden kann.

Für sie persönlich war es im Jahr 2021 oft nötig, neue Blickwinkel einzunehmen und daraus ist dann auch die Idee für den Adventkalender entstanden. „Ich bin Mama geworden, was mich viele Dinge neu betrachten lässt. Bis vor Kurzem habe ich in einem Kochlöffel zum Beispiel noch kein Spielzeug gesehen“, erzählt die junge Schriftstellerin. Andererseits war sie in diesem Jahr herausgefordert, alte, festgefahrene Muster vor allem im Zwischenmenschlichen zu überdenken.

Jedem seine eigene Botschaft

„Mit meinen Texten will ich heuer ganz bewusst jedem die eigene Interpretationsmöglichkeit geben. Jeder Text kann auf verschiedene Arten aufgefasst werden, jeder kann seine eigene Botschaft darin lesen. Diese verschiedenen Sichtweisen sind mir ein Herzensanliegen, denn auch gesamtgesellschaftlich habe ich den Eindruck, dass viel festgefahren ist. Die eigene Meinung steht für viele über allem, nur das eigene Denken wird als richtig erachtet, andere Sichtweisen lässt kaum jemand zu“, meint Maria Stangl. Dabei brauche es nicht immer ein „richtig“ und ein „falsch“ – manchmal genügt ein „verschieden“ und ein „anders“ vollkommen.

„Martins Adventkalender“ wurde im Jahr 2013 mit Geschichten für Kinder begonnen. Seitdem schreibt Maria Stangl jährlich Gedichte oder Geschichten zu einem Thema, die von 1. bis 24. Dezember online veröffentlicht werden. Der Adventkalender ist aufrufbar unter https://martinsadventkalender.wordpress.com/ und kann dort auch abonniert werden, sodass jedes Türchen von selbst in den Mail-Posteingang kommt.

Kommentar verfassen



Jörg Walz‘ Werke tun jetzt noch was gutes

HASLACH. Unter dem Titel “Neue Zeichnungen“ zeigte der St. Martiner Künstler Jörg Walz seine jüngsten – und vielleicht letzten – Werke in der Galerie im Gwölb. Diese wurden für einen guten ...

Süße Weihnachtsgrüße und mehr: Kleine Gesten bereichern den Heimalltag

ROHRBACH-BERG. Die einen stellen sich mit Keksen bei den Bewohnern ein, andere singen für sie Lieder oder spendieren Blumen: Wenn sich Menschen Zeit für nette Aktionen in den Altenheimen des Sozialhilfeverbandes ...

33 Stars des Handwerks ins Rampenlicht gerückt

BEZIRK ROHRBACH. Helden und Heldinnen des Handwerks in Oberösterreich haben Autorin Karin Haas und Fotograf Volker Weihbold aufgespürt und in einem Buch zusammengefasst. Gleich vier davon kommen aus ...

Band „Leinöl“ stellt ihr neues Album vor

JULBACH/PREGARTEN. Eigentlich sollte das neue Album „Winta“ der Band Leinöl bereits im Dezember der Öffentlichkeit präsentiert werden. Corona machte diesen Plänen einen Strich durch die Rechnung ...

Visionic Design wurde als 20.000. Spartenmitglied Willkommen geheißen

KLEINZELL. Die Werbeagentur Visionic Design OG aus Kleinzell konnte als 20.000. Unternehmen in der WKOÖ-Sparte Information und Consulting begrüßt werden.

Hausabholung für Verpackungsabfall: Gelber Sack kommt ab Jänner 2023

BEZIRK ROHRBACH. Beinahe in ganz Österreich ist der Gelbe Sack schon lange Praxis, ab Jänner 2023 kommt dieser auch im Bezirk Rohrbach. Der Bezirksabfallverband hat sich für die Einführung des Wertstoff-Sacks ...

Neues Zuhause für Sozialberatung der Caritas

ROHRBACH-BERG. Die Sozialberatung der Caritas übersiedelt ins Kompetenzzentrum am Gerberweg. Damit sind alle Angebote der Caritas unter einem Dach vereint.

Drei Tage auf dem Weg mit und zu sich selbst

BEZIRK ROHRBACH. Ein dreitägiges Angebot für Pilgerwillige hat Pilgerbegleiterin Christine Dittlbacher von 19. bis 21. Jänner im Böhmerwald parat.