Benedikt Mitmannsgruber: Ein „Exodus“ am Niederwaldkirchner Marktplatz

Hits: 82
Petra Hanner Tips Redaktion Petra Hanner, 24.05.2022 13:40 Uhr

NIEDERWALDKIRCHEN. Ausnahme-Kabarettist Benedikt Mitmannsgruber steht am Freitag, 10. Juni, mit seinem Programm „Exodus“ auf der Bühne am Marktplatz Niederwaldkirchen. Tips verlost 2x2 Tickets.

20 Jahre ist der gebürtige Liebenauer (Bezirk Freistadt) Teil der völlig überalterten und erzkatholischen Gesellschaft. 20 Jahre verbringt er in der Mühlviertler Eiszeit, den Sommer kennt er nur aus Erzählungen. Durch die unbarmherzige Kälte gefriert Mitmannsgrubers Lächeln ein, der einzige Ort, an dem es für kurze Zeit auftaut, ist die Kabarettbühne. Es gibt für ihn nur noch einen Ausweg: den Auszug, den Exodus. Mitmannsgruber zieht aus, aber nicht, um sein Volk zu retten. Nein, er zieht aus, um sich vor seinem Volk zu retten, vor seiner Depression.

Sein Exodus führt ihn über ein Flüchtlingsheim an der tschechischen Grenze schlussendlich bis in die Großstadt. Diese soll ihn heilen, doch sie verführt ihn. Er wird Student. Er findet die Liebe. Er lernt den Buddhismus kennen. Immer weiter entfernt sich Mitmannsgruber von seinen katholischen Wurzeln und zieht damit Gottes gnadenlosen Zorn auf sich.

Vielfach ausgezeichnet

Benedikt Mitmannsgruber, Gewinner des Publikumspreises beim Freistädter Frischling, Sieger des Goldenen Ei in Ostermiething, Gewinner des Wiener Stadtfestes und Preisträger beim Salzburger Sprössling, entführt das Publikum mit seiner monotonen, eintönigen Stimme und seiner stoischen Miene in die triste Einöde des kargen Mühlviertler Hochlands.

Tips verlost 2x2 Freikarten für den Auftritt in Niederwaldkirchen (Hier klicken).

Kommentar verfassen



Ein kleiner Einblick in ein großes Lebenswerk

AIGEN-SCHLÄGL. Wer dieser Tage ins Altenheim Aigen-Schlägl kommt, kann einige Werke von Edda Seidl-Reiter bestaunen. Die Julbacher Kunstschaffende stellt dort bis 22. Juli aus - gut 20 Jahre, nachdem ...

Nebelbergerinnen mussten sich im Cupfinale den Lask-Damen 0:3 geschlagen geben
 VIDEO

Nebelbergerinnen mussten sich im Cupfinale den Lask-Damen 0:3 geschlagen geben

NEBELBERG. Die Fußball-Damen der Union Nebelberg mussten sich in St. Oswald bei Freistadt vor 500 Zuschauern im Finale des OÖ Ladies Cups den Frauen des Lask mit 0:3 geschlagen geben. Dabei ...

Pfadis laden zum Petersfeuer ein

ROHRBACH-BERG. Wie auch in den letzten Jahren veranstaltet die Pfadfindergruppe Rohrbach-Berg das traditionelle Petersfeuer – dieses Mal, am 25. Juni ab 18 Uhr, jedoch an einem anderen Ort als bisher ...

Haslacher und Helfenberger Schüler zeigten bei Programmier-Bewerb in Budweis auf

HASLACH/HELFENBERG. Haslacher Mechatroniker und Schülerinnen und Schüler der TNMS Helfenberg konnten sich beim diesjährigen Microbit-Programmier-Wettbewerb in Budweis auszeichnen.

Nach zwei Jahren Pause: Rohrbacher Volksschüler spielten wieder um VS-Cup

ST. MARTIN. Nach zwei Jahren Corona-Pause fand vor kurzem wieder der Fußball Volksschul-Cup statt. Gespielt wurde in St. Martin, dem Sieger der letzten Austragung.

Ein Laien-Defibrillator an jeder der zehn Rot-Kreuz-Dienststellen im Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. Seit Anfang Juni hängt bei jeder der zehn Rot-Kreuz-Dienststellen im Bezirk Rohrbach ein Laien-Defibrillator. Die Bedienung ist einfach, das Gerät erklärt dem Anwender ...

Volksschulkinder auf märchenhaften Spuren

NIEDERWALDKIRCHEN. Eine abwechslungsreiche Märchenwanderung erlebten die Kinder der Volksschule Niederwaldkirchen. Dabei gab es auch spannende Einblicke in die Schmiedekunst.

Rohrbacherin kandidiert für die Landesschülervertretung

BEZIRK ROHRBACH. Am 30. Juni stehen die Wahlen zur oberösterreichischen Landesschülervertretung an. Die Kandidaten stellen sich dabei der Wahl im AHS-, BMHS- und BS-Bereich. Aus dem Bezirk ...