Ab dem Frühjahr kann in der Bio-Drehscheibe eingekauft werden

Hits: 671
Die Einkaufsgemeinschaft bringt Bio-Produzenten und Konsumenten zusammen. Foto: Rawpixel.com/Shutterstock.com
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 30.10.2019 04:25 Uhr

LEMBACH. Nach Monaten der Vorarbeit und Planung nimmt die Einkaufsgemeinschaft für biologische und regionale Produkte im Lebensraum Donau-Ameisberg nun konkrete Formen an.

Noch heuer soll ein Verein gegründet werden, das Kernteam hat die Statuten bereits fixiert, verrät der künftige Obmann Johannes Großruck. „Diese Gründungsversammlung ist der erste Schritt zu unserer Bio-Drehscheibe. Im Frühjahr wollen wir dann operativ starten“, ist Großruck zuversichtlich. Dafür haben er und seine Mitstreiter auch bereits einen Verkaufsraum in Lembach in Aussicht. „Wichtig war uns vor allem, dass wir in der Region Donau-Ameisberg bleiben und Lembach bietet sich als optimaler Standort an.“

Konsument trifft auf Produzent

Die Einkaufsgemeinschaft für biologische und regionale Produkte soll keine Konkurrenz zu anderen Lebensmittelhändlern sein, betont Johannes Großruck, vielmehr eine Ergänzung. „Schon mit dem Namen “Drehscheibe„ wollen wir deutlich machen, dass es nicht um einen gewerblichen Laden geht, sondern um eine Plattform, bei der Direktvermarkter und Konsumenten zusammentreffen“, verdeutlicht der designierte Obmann.

Wöchentlicher Abholtag

Mehr als 20 Anbieter von Bioprodukten – von Brot, Butter, Fleisch bis hin zu Hafer, Essig oder Seife – werden die Bio-Drehscheibe beliefern. Nach dem klassischen Foodcoop-Prinzip wird es einen Abholtag pro Woche geben. Bestellt werden kann über eine Webplattform.

Faire Bedingungen für Landwirte

„Gerade in unsererer Fair Trade-Region müssen wir auch auf faire Bedingungen für die heimischen Landwirte schauen. Die Bio-Drehscheibe will Partner für regionale Produzenten sein, die raus aus dem klassischen Absatzsystem wollen“, begründet Großruck die Initiative. Das Thema ist auf jeden Fall für viele relevant, wie sich gleich beim ersten Informationsabend im Jänner dieses Jahres gezeigt hat.

Mitglied bei der Bio-Drehscheibe wird man gegen einen geringen Jahresbeitrag von etwa 30 Euro. Dieser berechtigt zum Einkauf.Interessierte Konsumenten können sich bereits jetzt bei Johannes Großruck melden, Tel. 0660/300 1811, grossruck@donau-boehmerwald.info



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Reisinger trifft Hartl zum Online-Talk

HASLACH. Die Online-Veranstaltung „Dominik Reisinger lädt zum...“ geht am Freitag, 21. Mai, in die zweite Runde.

So geht Bio: Bioschule entwickelt Österreichs erstes elektronisches Schulbuch für den Biolandbau

AIGEN-SCHLÄGL. Nach dreijähriger Entwicklungsarbeit wurde das erste elektronische Schulbuch für den Biolandbau an der Bioschule Schlägl seiner Bestimmung übergeben.

Radl-Check am Aigen-Schlägler Marktplatz

AIGEN-SCHLÄGL. Die Initiative „UNSA Aigen-Schlägl“ ist am Samstagvormittag mit einem Radl-Check beim Bio-Wochenmarkt vertreten.

Tannenbaum vom Ortsplatz Niederkappel gestohlen: Polizei sucht nach Tätern

NIEDERKAPPEL. Bislang unbekannte Täter rissen in der Nacht auf Samstag eine etwa fünf Meter hohe Tanne, die erst am Freitagabend auf dem Kirchen- und Ortsplatz in Niederkappel aufgestellt wurde ...

Downhiller in der Motocross-Sandgrube

JULBACH. Ungewohnten Besuch gab es auf der Motocross-Strecke in Julbach: Downhill-Fahrer hatten die Sandgrube kurzerhand in Beschlag genommen und sich mit ihren Fahrrädern ins Abenteuer gestürzt.

Photovoltaik-Partnerschaft an der Mittelschule hat sich bewährt

LEMBACH. Den Tag der Sonne am 3. Mai nutzten die langjährigen Projektpartner der Photovoltaik-Anlagen der TNMS Lembach, um über bisher erzielte Erträge und künftige Chancen für ...

Am Hopfenerlebnishof ist eine neue Generation am Werk

ST. ULRICH. Ein Generationenwechsel ging – wegen des Gastro-Lockdowns weitgehend unbemerkt – am Hopfenerlebnishof Allerstorfer in St. Ulrich über die Bühne. Helmut Allers­torfer übernahm mit Jahresbeginn ...

Aigen-Schlägler Mittelschüler holten Künstler für Kunstprojekt im Freibad ins Boot

AIGEN-SCHLÄGL. Pünktlich zur Eröffnung der Freibad-Saison wurde das Freibad in Aigen-Schlägl einer Rundum-Erneuerung unterzogen. Maßgeblich beteiligt waren diesmal auch Schüler der örtlichen Mittelschule, ...