Wilde Blumen braucht das Land

Hits: 74
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 30.10.2020 05:36 Uhr

HASLACH. Mit seinen Holzskulpturen hat Künstler Hermann Eckerstorfer der Natur und den Haslachern ein Geschenk gemacht.

Schon im September gab es die Aktion „Wilde Blumen braucht das Land“ mit Vorträgen und auch einer Installation von Hermann Eckerstorfer: „Treenity“ (Verquickung von trinity und tree) heißt das Werk, bei dem drei alte Obstbäume von Haslachern tüchtig angebohrt wurden. „Sie sollen Bleibe für Insekten, wie etwa Wildbienen werden“, erklärt der Helfenberger Künstler. Dazu wurden wilde Blumensamen eingesät.

Eine weitere Holzskulptur wurde bei der Firma Artis lignum aufgestellt. Um „Bird Lives“ sollen ebenfalls wilde Blumen wachsen. „Beide Werke von mir sind ein Geschenk an die Naturschutzjugend und an die Haslacher“, sagt Eckerstorfer.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Auto landete am Dach: Feuerwehrer holten eingeklemmte Person aus Fahrzeug

HOFKIRCHEN. Gleich drei Feuerwehren - Hofkirchen, Lembach und Putzleinsdorf - rückten am ersten Adventsonntag zu einem Verkehrsunfall aus.

Keine Feier, aber der Nebelberger Nikolaus geht von Tür zu Tür

NEBELBERG. Nach Änderung der gesetzlichen Corona-Schutzmaßnahmen bezogen auf den Nikolaus, darf dieser nun doch von Tür zu Tür gehen. Auch in Nebelberg macht sich der Heilige Mann ...

24 Tage, 24 Wünsche: Wunschkalender macht Gutes tun ganz einfach

NEUFELDEN. Ab 1. Dezember gibt es wieder den Online-Wunschkalender der Webagentur Xortex, mit dem dieses Jahr Wünsche von Mitarbeitern der Arcus-Werkstätte Neufelden in Erfüllung gehen sollen. ...

Am 1. Dezember ist Tag des Gebens - Volkshilfe sucht weitere Freiwillige

ROHRBACH-BERG. Zum „Giving Tuesday“, dem Tag des Gebens, sagt die Volkshilfe Rohrbach „Danke“ und sucht weitere Freiwillige. 

Wenn eine Treppe zum großen Hindernis wird

HASLACH/BEZIRK. Eine einfache Treppe in seinem Haus wird für den Haslacher Dominik Falkner zu einer immer größeren Hürde. Ein Treppenlift würde Abhilfe schaffen. Die Tips-Leser ...

2.000 LED-Lichter lassen Fichte aus dem Böhmerwald am Wiener Rathausplatz erstrahlen

KLAFFER/WIEN. Eine 200 Jahre alte Fichte aus Klaffer hat sich zum Wiener Weihnachtsbaum gewandelt und verbreitet jetzt festliche Stimmung am Rathausplatz. 

Rotarier stoßen virtuell auf den Schlägler Doppelbock an

BEZIRK ROHRBACH. Wie kann man die traditionelle Bockbier-Verkostung durchführen, ohne die Ausgangssperre zu durchbrechen? Man stößt ganz einfach via Zoom-Meeting an.

Einkaufen und gewinnen: Rohrbachs Innenstadtkaufleute laden ein

ROHRBACH-BERG. Wer im Dezember im Rohrbacher Stadtzentrum einkauft, hat die Chance auf tolle Gewinne.