Junge Männer machen Mode: Zwei Freunde gründen eigenes Label

Hits: 509
v.l.: Daniel Nopp und Rene Schmidt haben sich mit „Danny Schmith Fashion“ einen Traum erfüllt. (Foto: privat)
Sevim Demir Sevim Demir, Tips Redaktion, 04.05.2021 18:55 Uhr

NIEDERWALDKIRCHEN. Auf der Suche nach qualitativ hochwertiger Kleidung, die auch noch gut aussieht, entstand bei Daniel Nopp und Rene Schmidt die Idee, ein eigenes Modelabel zu gründen. Gesagt, getan – vor wenigen Wochen erwachte „Danny Schmith Fashion“ zum Leben.

Schon immer interessierten sich Rene Schmidt aus Niederwaldkirchen und Daniel Nopp aus Herzogsdorf für Mode. Mit der Gründung von „Danny Schmith Fashion“ erfüllten sich die Freunde einen lang ersehnten Traum. „Die Idee, ein eigenes Modelabel zu gründen, entstand beim gemütlichen Beisammenstehen. Wir haben nicht lange gefackelt und uns gleich tags darauf informiert, wie wir unser Vorhaben in die Tat umsetzen können“, berichten Schmidt (25) und Nopp (32). Bei der Suche nach einem geeigneten Textilproduzenten wussten die beiden ganz genau, was sie wollten: T-Shirts, bei denen die Qualität stimmt und die gut sitzen, Nachhaltigkeit und faire Arbeitsbedingungen. Der Rohstoff der Shirts besteht großteils aus Baumwolle bzw. Bio-Baumwolle. In naher Zukunft wollen die beiden ihre Produkte selber produzieren. Dafür machen sie sich im Sommer auf die Suche nach einem geeigneten Partner.

Erfolgreicher Verkaufsstart

Viel Herzblut steckten die jungen Männer auch in den Entwurf des Motives: Ein Wolf, der zur Hälfte geometrisch gezeichnet wurde, ziert die Shirts: „Wir streben nach Freiheit und Unabhängigkeit und genau das verkörpern unsere Stücke.“ Nach viel Arbeit, schlaflosen Nächten und großer Vorfreude ging vor zwei Wochen dann der Shop online. „Wir sind nach wie vor ziemlich erstaunt, wieviele Stücke in der kurzen Zeit bereits unser Lager verlassen haben“, freuen sich Schmidt und Nopp.

Weitere Produkte in Planung

Derzeit wird an neuen Motiven getüftelt. Neben den Shirts werden bald auch Pullover, Jacken, Kapperl und mehr folgen. Geplant ist auch, „Danny Schmith Fashion“ noch in diesem Jahr in Geschäfte in der Region zu bringen. „Wir sind gespannt, wie sich unser Modelabel entwickelt und was noch auf uns zukommt. Derzeit ist es ja noch ein Hobby, unser Ziel ist es aber, unserer Leidenschaft eines Tages hauptberuflich nachzugehen.“

danny-schmith.com Facebook: Danny Schmith Fashion

Kommentar verfassen



Vier Burschen zimmern sich ihr eigenes Reich

ALTENFELDEN. Ungeahnte Höhen und Ausmaße hat das Baumhaus angenommen, an dem vier junge Altenfeldner seit knapp einem Jahr werkeln. Mittlerweile spielt ihr Domizil alle Stücke und seit Samstag steht ...

Das Herz aus Licht: Schülerin aus Hofkirchen geht unter die Autoren

HOFKIRCHEN. So wie viele in ihrem Alter sitzt die 14-jährige Julia Lepschi in ihrer Freizeit gerne vorm Computer. Julia allerdings schreibt dabei Geschichten – mit Erfolg: Gerade erst hat ein Verlag ...

Gertraud Scheiblberger und Georg Ecker bedanken sich bei Mitarbeitern der Test- und Impfstraßen

BEZIRK ROHRBACH. Für den ÖAAB ist der „Tag der der Arbeit“ am 1. Mai ein „Tag des Dankens“. Aus diesem Grund besuchten Gertraud Scheiblberger und Georg Ecker die Mitarbeiter der Corona-Teststraßen ...

Maibaum der Nebelberger Jugend ist nach Odyssee wieder zu Hause

NEBELBERG. Traditionsbewusst hat die Nebelberger Jugend einen kleinen, symbolischen Maibaum aufgestellt. Die Freude darüber währte jedoch nicht lange.

Vereinshaus wird zum Test-Standort

AIGEN-SCHLÄGL/ARNREIT. Es gibt wieder eine Veränderung bei den Standorten für die kostenlosen Antigen-Tests.

Maikäfer und Junikäfer fliegen wieder

AIGEN-SCHLÄGL/BEZIRK. Heuer ist Flugjahr bei den Mai- und Junikäfern. Ihren Flug sollte man im Auge behalten, um Schäden in den kommenden Jahren einzudämmen.

Gutscheine könnten Turbo für Gastro-Öffnung sein

BEZIRK. Wenn mit 19. Mai der Neustart der Gastronomie kommt, könnten sich die Gastro-Gutscheine als Turbo erweisen.

Ulrike Schwarz besucht die Altstoffsammelzentren im Bezirk Rohrbach

BEZIRK ROHRBACH. LAbg. Ulrike Schwarz (Grüne) besuchte anlässlich dem Tag der Arbeit am 1. Mai die Altstoffsammelzentren im Bezirk. Dabei bedankte sie sich für deren wertvolle Arbeit, besonders ...